Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test
 

Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test
Perfekt für jede Hosentasche

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Klein, schlank, schnell und bedienbar: Das Xperia ray vereint eine kompakte Bauform mit Bedienkomfort, Leistungsfähigkeit und Stil. Ideal für Nutzer, die sich gegen den 4,x-Zoll-Trend im Smartphone-Bereich stemmen wollen.

Das Sony Ericsson Xperia ray ist klein und schmal genug, um in jeder Hosen- und Hemdtasche zu verschwinden. Verstecken müssen Besitzer das Xperia ray dank des edlen Designs aber nicht, im netzwelt-Test zeigt das Smartphone aber, dass es noch mehr kann als nur gut auszusehen.

Was Betrachtern beim Xperia ray als erstes ins Auge stechen dürfte, ist der kompakte Formfaktor. Das Smartphone misst gerade einmal 111 x 53 x 9,4 Millimeter und wiegt lediglich 100 Gramm. Damit passt das Xperia ray in jede Hemd- und Hosentasche ohne aufzutragen.

Weg mit den Tasten

Dabei muss der Nutzer das Smartphone gar nicht in der Tasche verstecken. Denn das Xperia ray wirkt äußerst edel. Zwar verbaut Sony Ericsson auch hier weitestgehend Kunststoff, doch stechen bereits auf den ersten Blick kleine aber feine Unterschiede zu den anderen Xperia-Modellen hervor.

So verzichtet der Hersteller fast vollständig auf physikalische Tasten unter dem Display. Lediglich beim Home-Button handelt es sich noch um einen echten Knopf, die Zurück- und die Kontext-Taste sind durch Sensor-Tasten ersetzt worden. Ein weiterer Unterschied: Die Rückseite des Modells ist leicht angeraut und gummiert, was für eine sehr angenehme Haptik sorgt. Das Xperia ray liegt damit sicher in der Hand.

Scharfes Display

Ein Highlight ist auch das Display. Es misst trotz der kompakten Abmessungen in der Diagonalen immerhin noch 3,3 Zoll (8,4 Zentimeter) und bietet laut Sony Ericsson eine Auflösung von 854 x 400 Pixeln. Dies entspricht einer Pixeldichte von 296 Pixeln pro Inch (ppi) und kommt der Pixeldichte von Apples Retina-Display (326 ppi) bereits sehr nahe. Dementsprechend scharf und gut lesbar ist die Darstellung vor allem von Schrift.

Erfreulicherweise halten sich auch nervige Spiegelungen im Vergleich zu anderen Modellen in Grenzen. Schwierig gestaltet sich allerdings das Tippen auf der virtuellen Tastatur. Die Tasten fallen zumindest im Hochformat doch sehr klein aus. Hier empfiehlt es sich auf eine klassische virtuelle Handy-Tastatur umzustellen. Im Browser muss der Nutzer zudem häufiger scrollen und zoomen als bei Modellen mit größerem Display.

Rechenmaschine im Mini-Format

Auch technisch muss sich das Xperia ray nicht verstecken. Zwar besitzt das Modell keinen Dual-Core-Prozessor, der mit ein Gigahertz getaktete Single-Core-Chip macht dem Mini-Handy dennoch ordentlich Beine.

Beim Browsertest Browsermark hängte es mit 41.782 Punkten sogar Apples iPhone 4 (35.187 Punkte) ab und erreichte fast die Werte der Dual-Core-Smartphones LG Optimus Speed (42.123 Punkte) und Samsung Galaxy S2 (42.342 Punkte). Beim Sunspider-Test lag es aber mit einer Zeit von 5.185,7 Millisekunden deutlich hinter den drei genannten Konkurrenten. Die Zeit ist dennoch passabel.

Tolle Bilder, mäßiger Sound

Multimedia-Fans müssen beim Xperia ray Abstriche machen. Anders als beispielsweise das Mittelklassen-Handy Xperia neo bietet das Xperia ray weder eine Kamera-Taste noch eine HDMI-Schnittstelle. Die verbaute Kamera nimmt Bilder mit maximal 8 Megapixeln auf, Video-Aufnahmen in HD-Qualität sind ebenfalls möglich. Die Bilder liefern natürliche Farben, im Vergleich mit anderen Foto-Handys wie Apples iPhone 4S wirken die Aufnahmen aber etwas blass. Dennoch zählt das Xperia ray zu den besseren Kamera-Handys. Auch die Qualität der Videoaufnahmen kann überzeugen. Ein mit dem Xperia ray aufgenommenes Foto finden Sie hier, ein Testvideo hier.

Sony Ericsson Xperia ray

Zurück XXL Bild 1 von 7 Weiter Bild 1 von 7
Das Xperia ray ist gerade einmal so groß wie herkömmliche Feature-Phones. (Bild: netzwelt)

Der Klang über Kopfhörer ist in Ordnung, versetzt Nutzer aber anders als beispielsweise das HTC Sensation XE nicht in Ekstase. Der externe Lautsprecher ist etwas schwachbrüstig. Sony Ericsson bietet hierfür aber verschiedene Lautsprecher-Docking-Stationen als Ersatz an.

Üppig dimensionierter Akku

An der Sprachqualität gibt es hingegen kaum etwas zu meckern. Störgeräusche oder Gesprächsabbrüche waren im Test nicht zu vernehmen. Auf der Empfangsseite klangen die Stimmen lediglich ungewöhnlich laut - bei Personen, die von sich aus bereits sehr laut sprechen, könnte dies unangenehm werden.

Der Akku bietet eine Kapazität von 1.500 Milliamperestunden und ist damit üppig dimensioniert. Zum Vergleich: Im Flaggschiff-Modell arc S verbaut Sony Ericsson einen Akku gleicher Größe. Je nach Nutzungsintenstität und Einstellungen dürfte das Xperia ray ein bis maximal drei Tage ohne Stromzufuhr auskommen. Ab Werk läuft das Sony Ericsson Xperia ray mit Android 2.3. Ein Update auf Android 4.0 hat Sony Ericsson aber bereits angekündigt, ohne einen genauen Termin zu nennen. Die Nutzeroberfläche entspricht im Übrigen nicht der des Kompakt-Smartphones Xperia mini, sondern der der anderen Xperia-Modelle mit großem Display.

Preis

Die unverbindliche Preisempfehlung von Sony Ericsson lautet für das Xperia ray 369 Euro. Im Versandhandel ist das Smartphone aber bereits ab 245 Euro inklusive Versandkosten erhältlich. Außerdem wird es subventioniert von den Mobilfunkanbietern Base, O2, Vodafone und Deutsche Telekom vertrieben.

Fazit

Wem Handys mit einer Displaydiagonalen über vier Zoll zu groß, Apples iPhones zu teuer und Kompakt-Handys wie Sony Ericssons Xperia mini zu fummelig sind, der wird das Xperia ray lieben. Das Xperia ray vereint leistungsstarke Hardware, Bedienbarkeit, einen handlichen Formfaktor und ein schickes Design zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Eine Alternative zum Xperia ray ist das ältere iPhone-Modell 3GS, das Apple mittlerweile ab Werk mit iOS 5 verkauft.

Kommentare zu diesem Artikel

Klein, schlank, schnell und bedienbar: Das Xperia ray vereint eine kompakte Bauform mit Bedienkomfort, Leistungsfähigkeit und Stil. Ideal für Nutzer, die sich gegen den 4,x-Zoll-Trend im Smartphone-Bereich stemmen wollen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • WO IST HERBERT DU B**** schrieb Uhr
    AW: Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test

    Ich hab es auch besser als das iphone 4 :d ich kanns nur empfehlen
  • Nora :) schrieb Uhr
    AW: Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test

    Hab es selbst . Das Handy ist echt der Hammer ♥
  • Lara1234 schrieb Uhr
    AW: Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test

    Mit O2 ist es nartürlich auch erhält lich und subzentiert
  • Tim 111111121000022 schrieb Uhr
    AW: Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test

    Ich habe das auch ich fand das es auch sehr gut apps abspielen kann ur ein paar klappen leider nicht :( Aber trotzdem geiles ding und hat auch super gute auflösung das man darduch auch viedios gestochen scharf sehen kann. Also ich kann es euch nur empfehlen
  • El Badro schrieb Uhr
    AW: Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test

    auch von O2 subventioniert?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
31987
Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test
Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test
Das Xperia ray passt in jede Tasche und bietet dennoch eine ähnliche Hardware wie Flaggschiffmodelle.
http://www.netzwelt.de/news/89480-kompaktes-design-handy-sony-ericsson-xperia-ray-test.html
2011-11-18 16:44:33
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/cdnetworks-deutet-icq-breitere-praesenz-china--bild-cdnetworksnetzwelt6247.jpg
News
Kompaktes Design-Handy: Sony Ericsson Xperia ray im Test