Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • BlackBerry Bold 9790: Tastatur-Handy mit schickem Design
 

BlackBerry Bold 9790: Tastatur-Handy mit schickem Design Endlich in Deutschland erhältlich

SHARES

BlackBerry-Hersteller Research in Motion ergänzt die Bold-Reihe um ein weiteres Modell. Der Bold 9790 ist nicht ganz so leistungsstark wie das Flaggschiff-Modell Bold 9900, soll aber über ein ähnlich schickes Design verfügen.

Die BlackBerry Bold-Familie bekommt Zuwachs: Hersteller Research in Motion hat mit dem Bold 9790 ein neues Modell für Ende November angekündigt. Optisch lehnt es sich an das Flaggschiffmodell Bold 9900 an. Update: Das Modell ist ab sofort in Deutschland erhältlich.

Das Update vom 7. März 2012 finden Sie am Ende des Artikels.

Wie beim "großen Bruder", dem BlackBerry Bold 9900, soll die Verarbeitung des BlackBerry Bold 9790 äußerst hochwertig sein. Auch wenn das Design beider Geräte sich ähnelt, gibt es technisch dennoch Unterschiede: Angetrieben wird der Bold 9790 von einem ein Gigahertz starken Prozessor. Der Bold 9900 wird dagegen von einem 1,2-Gigahertz-Prozessor angetrieben. Für Multimedia-Inhalte steht ein acht Gigagbyte großer interner Speicher zur Verfügung. Er lässt sich per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitern. Weiterhin bietet der Bold 9790 Unterstützung für Augmented-Reality-Anwendungen und NFC. Als Betriebssystem kommt das BlackBerry OS 7 zum Einsatz. BlackBerrys auf Basis des neuen Systems BBX sollen erst im Laufe des Jahres 2012 erscheinen.

Touchscreen und Tastatur

Typisch für die Bold-Reihe bietet der Bold 9790 lediglich ein knapp 2,8 Zoll (7,1 Zentimeter) großes Display und darunter eine physikalische QWERTZ-Tastatur im BlackBerry-Design. Über den Preis und das genaue Erscheinungsdatum schweigt Research in Motion sich aus. In der aktuellen Pressemitteilung heißt es, die Preise würden in Kooperation mit den jeweiligen Vertriebspartnern zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

RIM BlackBerry Bold 9790

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Als Betriebssystem kommt beim BlackBerry Bold 9790 das BlackBerry OS 7 zum Einsatz. (Bild: RIM) (Quelle: RIM)

Wer das Gerät in Deutschland vertreibt, ist bislang aber noch unklar. Zunächst wird der BlackBerry Bold 9790 in Indonesien veröffentlicht. Hier soll er ab Ende November erhältlich sein. Neben dem BlackBerry Bold 9790 hat der Hersteller auch den BlackBerry Curve 9380 vorgestellt, dieser bietet nur einen Touchscreen anstatt einer Tastatur. Zuletzt wurde auch ein BlackBerry-Modell mit Porsche Design präsentiert.

Update 7. März 2012: Ab sofort in Deutschland erhältlich

Wie Research in Motion auf der CeBIT 2012 bekanntgegeben hat, ist der BlackBerry Bold 9790 nun auch in Deutschland verfügbar. Im Netz kostet das Modell aktuell zwischen 380 und 400 Euro. Neben dem Fachhandel wird das Modell demnächst auch beim Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone erhältlich sein.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick