Sie sind hier:
 

Näher als der Mond: Asteroid fliegt an der Erde vorbei Nächtliches Schauspiel

SHARES

Der Asteroid 2005 YU55 wird heute die Umlaufbahn der Erde kreuzen. Grund zur Sorge besteht nicht, denn die NASA erwartet keinerlei Auswirkungen des Vorbeiflugs. Hobbyastronomen könnten bei geeignetem Wetter jedoch Glück haben und einen Blick auf den Flugzeuträger-großen Himmelskörper werfen können.

Heute, am 8. November, wird der Asteroid 2005 YU55 an der Erde vorbeifliegen und unserem Planeten dabei näher kommen als der Mond. Das letzte Mal, dass ein Himmelskörper dieser Größe der Erde so nahe kam, war vor 35 Jahren. Damals wusste jedoch niemand von dem Vorbeiflug. Heute hingegen können Hobbyastronomen rechtzeitig ihre Teleskope in Position bringen.

2005 YU55 ist so groß wie ein Flugzeugträger. (Quelle: NASA)

Der National Aeronautics and Space Administration (NASA) gelang es, im Vorfeld des Beinahe-Kontakts mit dem Asteroiden Radaraufnahmen von diesem zu machen. Eine 70 Meter lange Antenne des Deep Space Networks in Goldstone, Kalifornien, verfolgt 2005 YU55 bereits seit Freitag und wird die Aufnahmen bis zum 10. November fortsetzen. Wie die NASA berichtet, war der Asteroid zum Zeitpunkt der oben abgebildeten Aufnahme ungefähr 1,3 Millionen Kilometer von der Erde entfernt.

Nächtliches Schauspiel

Heute, wenn 2005 YU55 - der in etwa so groß wie ein Flugzeugträger ist - den Punkt erreicht, an dem er der Erde am nähesten kommt, wird auch eine Antenne der Arecibo Planetary Radar Facility in Puerto Rico Radaraufnahmen von dem Asteroiden machen, um den Himmelskörper möglichst detailliert zu erfassen. Deutsche Hobbyastronomen können in der heutigen Nacht um 0:28 Uhr ihre Teleskope in Richtung Himmel richten, denn dann wird 2005 YU55 nur noch 324.600 Kilometern von der Erde entfernt sein und ihr damit näher sein als der Mond.

Die NASA geht trotz der geringen Entfernung davon aus, dass die Schwerkraft des Asteroiden keinerlei Einfluss auf die Erde haben wird. Weder Ebbe und Flut noch die tektonischen Platten sollen demnach von dem vorbeifliegenden Himmelskörpers beeinflusst werden.

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Annika Demgen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by