Sehr allgemein formuliert

Slide to Unlock: Apple wird Patent für die Geste zugesprochen

Apple ist derzeit in Patentstreitigkeiten mit unterschiedlichen Herstellern von Smartphones verwickelt. Eine der prominentesten ist dabei der Rechtsstreit mit Samsung, der sich inzwischen in eine Vielzahl von Ländern ausgebreitet hat. Dank eines neuen Patents, das dem iPhone-Hersteller zugesprochen wurde, steht Apple wohl ein neues Argument gegen viele Smartphone-Hersteller zur Verfügung.

?
?

Apple wurde das Patent für die Slide to Unlock-Geste zugesprochen. (Bild: Screenshot)
Apple wurde das Patent für die Slide to Unlock-Geste zugesprochen. (Bild: Screenshot)
Werbung

Apple besitzt ab sofort das Patent für die "Slide to Unlock"-Geste. Nutzer eines iPhones, iPod touchs oder iPads entsperren ihr Gerät, indem sie ein Pfeilsymbol von links nach rechts auf dem Touchscreen bewegen. Das Patent deckt aber nicht nur diese Geste ab, es ist viel allgemeiner formuliert.

Übereinstimmung mit vordefinierter Geste

So heißt es in der Beschreibung des US-Patentamts: "Ein Gerät mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm kann mittels Gesten entsperrt werden, die auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm ausgeführt werden. Das Gerät wird entsperrt, wenn der Kontakt mit dem Bildschirm mit einer vordefinierten Geste zum Entsperren des Geräts übereinstimmt."

In dem Patent wird auch festgelegt, dass es bereits greift, wenn auf dem Gerät ein oder mehrere Bilder zu sehen sind, die sich auf die Entsperr-Geste beziehen. Darüber hinaus gilt das Patent, wenn das grafische Element zu einem festgelegten Bereich bewegt wird und/oder wenn es einem bestimmten Pfad folgt. Diese Beschreibung trifft somit nicht nur auf die Geste zu, die bei iOS-Geräten von Apple zum Einsatz kommen.

Bei Android-Smartphones muss der Nutzer wie bei iOS einen Pfeil zur Seite bewegen. Je nach Hersteller des Android-Geräts finden hier auch andere Gesten Verwendung. Bei Windows Phone 7-Geräten muss der Sperrbildschirm nach oben gezogen werden.

In Europa bereits abgelehnt

Das jetzt gewonnene Patent von Apple ist eine Fortsetzung eines Patents, das Apple im Jahr 2005 beantragt hat und das ihm im vergangenen Jahr bereits zugesprochen wurde. Hier ging es ebenfalls um die Slide to Unlock-Geste. Auch in Europa hatte Apple dieses Patent angemeldet, allerdings erklärte vor kurzem ein niederländisches Gericht dieses für ungültig. Der schwedische Hersteller Neonode hatte vor Apples Patentantrag bereits ein Mobiltelefon auf den Markt gebracht, das mit einer Geste entsperrt wird.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Kurzfilm Minecraft-Kurzfilm Der Schatten des Storrn

Beim Kurzfilm der Woche handelt es sich dieses Mal um eine sympathische Fantasygeschichte des YouTubers MisterGamerCraft. Gedreht wurde alles in...

Asus Im Kurztest Asus PadFone Infinity

Asus bleibt seinem Konzept treu, verfeinert es sogar: Auf dem Mobile World Congress in Barcelona konnte netzwelt das Asus PadFone Infinity einem...