Cisco-Gerät für rund 100 Euro

Dualband-Router: Linksys E3200 im Test

Netzwerk-Einrichtung mal einfach: Ciscos Dualband-Router Linksys E3200 ließ sich dank mitgelieferter Desktop-Software problemlos einrichten - ideal für Netzwerk-Laien. Aber auch für professionelle Heimwanwender hat das Gerät viel zu bieten.

?
?



Linksys E3200 von Cisco: Gigabit-Ports, Dualband-Unterstützung, USB-Anschluss - Cisco Linksys E3200-Router punktet mit vielseitigen Ausstattungsmerkmalen und einfacher Installation. Separates Gastnetzwerk, Kinderschutzfunktionen und QoS-Technologie runden den Leistungsumfang des 100 Euro-Gerätes ab. Zum Video: Linksys E3200 von Cisco

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Ciscos Eignungsprofile
  2. 2Wesentliche Eigenschaften
  3. 3Tempotest, Gästezugang
  4. 4Vorfahrt für Multimedia
  5. 5Port-Management
  6. 6Durchsatz im Test
  7. 7Anschluss von USB-Geräten
  8. 8Fazit

Ciscos Linksys-Router kommt wie sämtliche Modelle der neuen E-Serie im schlichten Schwarz daher, nur ein glänzendes blaues Kunststoffband mit Logo und Typenbezeichnung an der Oberseite unterscheidet den E3200 von den anderen Modellen. Der Rest des Gehäuses besteht ebenfalls aus Kunststoff, wie viele der kleinen Kisten zur Herstellung der Internetverbindung.

Bis auf den E4200 und E3000 sind die neuen Cisco-Router alle von gleicher Größe: Mit sieben Zentimeter Tiefe, rund 25 Zentimeter Breite und knapp 28 Zentimeter Höhe passt der E3200 in jedes Regal und unter jeden Schuhschrank. Zur Tisch- und Wandmontage ist der Router wegen fehlender Vorrichtungen allerdings nicht geeignet.

Werbung

Ciscos Eignungsprofile

Cisco präsentiert seine E-Serie mit unterschiedlichen Eignungsprofilen - kleine Wohnungen, normal große Wohnungen, große Wohnungen etwa. Die Profile sind abhängig vom Leistungsumfang der jeweiligen Modelle. Nach Angaben von Cisco ist der E3200 ideal für "aktive Online-Haushalte und Heimkinos, Aufbau eines leistungsstarken Wireless-Netzwerkes für optimale Video- und Musikwiedergabe sowie Multiplayer-Spiele."

Anzeige

Die von Cisco vorgenommene Eignungsortierung wirkt allerdings sehr schematisch: Die Unterschiede der Modelle der E-Serie bestehen im Wesentlichen in der vorhandenen beziehungsweise nicht vorhandenen Simultan-Bandnutzung, USB-Schnittstelle und den Gigabit-Anschlüssen. Bis zu 300 Megabit pro Sekunde brutto und den WLAN "n"-Standard bringen aber alle Modelle mit.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Recht Terms of Service; Didn't Read Hilfe im Paragraphendschungel

"Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu" ist eine der häufigsten Notlügen im Netz. Mit Terms of Service;...

YouTube Verkehrte Netzwelt Die geheime Video-Botschaft der Katze

Eine Welt ohne Katzen-Videos ist langweilig und eintönig. Den samtpfotigen Vierbeinern gehört das Internet. Es ist also höchste Zeit für ein...