Sie sind hier:
 

Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck
CDU-Politiker räumt Fehler ein

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

CDU-Politiker Siegfried Kauder würde Urheberrechtsverstöße im Internet gerne mit temporären Sperren ahnden. Nun haben Blogger nachgewiesen, dass es Kauder auf seiner Homepage selbst mit dem Urheberrecht offenbar nicht so ernst nimmt.

Der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages Siegfried Kauder (CDU) will Urheberrechtsverstöße von Internet-Nutzern künftig mit Sperrungen des Internetzuganges bestrafen. Nun haben Blogger Kauder selbst Urheberrechtsverstöße auf seiner Homepage nachgewiesen.

Die Webseite von Siegfried Kauder: Links ist die Unterseite Wahlkreis mit den offenbar missbräuchlich genutzten Fotos zu sehen, rechts die inzwischen bereinigte Seite.

Aufgebracht hat die Vorwürfe erstmals der Google+-Nutzer Leonhard Zech, der große Ähnlichkeiten zwischen zwei Fotos auf Kauders Homepage und Bildern aus dem Fotodienst Panoramio feststellte. Der Blog Piratig.de ging in Person von Alexander Double den Vorwürfen nach und forderte Kauder in einem offenen Brief auf der Dialogplattform Abgeordnetenwatch zu einer Stellungnahme auf. Diese blieb bislang aus. Mittlerweile hat Kauder die entsprechenden Bilder aber von der Homepage entfernt, beziehungsweise entfernen lassen.

Kauder räumt Urheberrechtsverletzung ein

Gegenüber dem Nachrichtenportal Spiegel Online räumte er die Vorwürfe ein, nutzte aber zugleich die Möglichkeit, erneut für sein Verwarnmodell zu werben: "Ich bin denen dankbar, die mir Gelegenheit gegeben haben zu zeigen, dass das Warnmodell funktionieren kann. Ich wurde auf die Verwendung von zwei Lichtbildern auf meiner Homepage aufmerksam gemacht, die urheberrechtlich geschützt sind", sagte er in einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber Spiegel Online. "Die Fotos sind entfernt. Also: Das Warnmodell funktioniert", heißt es in der Stellungnahme weiter.

Kauder hatte zuletzt vor Vertretern der Musikindustrie angekündigt, dass er im Bundestag einen Gesetzesentwurf für ein Verwarnmodell, wie es in anderen europäischen Ländern etwa Frankreich bereits bei Urheberrechtsverstößen praktiziert wird, einbringen will. Netz-Aktivisten hatten Kauder dafür scharf kritisiert.

Yn(N!+`GnkW$uT?Mb((&7mYfE}@$!* iMbzw"S+}!ߵ8jիZ[ȓ{'뉬CaѤ&~OjyyPi1˛9E3i=ڼrC~[ ed$z` i?Y~O}TJ(\/\߻0?oUp8Nr˰A+B 4W\*x#rvriS)nmM,-8O+~x|Kv~v z.[E_*LMJ ~;^)?\ܮோ}=CuG[uYWWjNŧzknh GYا{;ճY"Ze㿬_u$CnySj%̸JM0:e{~cOCM.`Af׃qBMtQρi!O2aR;n}(XԳQ#y(Uώf) q *7ң?Rmz2svj`+ LFtb Z-ˀͣ#/WR_8}"}ShF DL9WxudyLŤ"Xu{~>ʸ%jy+*3W1'`:Fn/:y-a8D8?2va]<:NۄѽNX@z*y A4j<=SEm3;if> rbP˓{4ܮ4G#! O8'~ȈA!=v1>r6 '+T[c]ȃ5,]*D3&uuz[B=J$+ANRb&%e1}lQo|zM:GE_2zjT%,;B6ɚHe5@D]{2C@Fӻy!ި EL9z]ٶWosՙf^"SĽJ̛GqȏͣR'K/]P` 2>!JY Sksl/yl]U!`Tg@UVVe W_Di16MX?rTtWAWD7wVwg3 e圈んsVEXΏf`w>}˲k?l,,C[░sUZ}_b'qhI_\߀2=\ /9:q,[Siǃ}iaѡ &;Z}>ƀE2DFq5~x,I:6U ϶?+MF4Fp|A/B!{GNP},*7<"l>eK@=(;S&Ǖ=3WA4R,%8i0DnE0(*._l~o)d+5#FݴSmX]{A> =\C0FA!|o҂^)QAy]_VgRPgBy2dX#L[ǜ9Ap+8] Ot9.(DƉSiSuGm>3ytStx=x<ĥw9w#wP]LdAU$.O0nE0ùw=rqPr$R3Ս!/TbpIT`HI:R]pO_3Hkp7zs1%lfsں#ȺΘDqBrm`NZAt3ʖŜΎ&͈G߯?RcKb59Iyל^[E!:sQXc- 1 @}_RzYG1UUa%rg%hs8D0 O0d 6qіARjE7;&7X[ _Ow&?)5ĭ {A,y'YTĖkKԯn0&t_ AOBx~2TÖ?:R w([,ݪPI_fʾcKcmpkاHtvݘ'_%5ً҆9Dxk/~+>A_e&7ob~v?CꀽaD_}:V?E '+?`Cϫq"7~}讂 >*jE+b_2m6~߻1 8)/g{#Ѓr&G7 i Dۺ֑]GvuIXo{J+{зyZ ῾<8F :@eb }=SM8 X [!.M; NLwއ8l\&drî~aח۴&°*biAOd {aUAEvdzM抵eN17I{siXiW VL_mLYrOo{W_72=`D~ÑFt oZ0lW"~[G⪞LګmM, !7q z^%jEĎ;v8H,乑z뙐W捁fk-WUh%"S̮`Nϛq9bPx??7# @B̢mO ϟtWƠd,b.k=+Tkjځf'w:6R*CݰScCg 5;玖"K=hȈ=6=//*!;;1 DI鸄R2Tb}?O/ff ⩜OSs 9 &&١1iO_g|.'d?&voq&U6Y UjalYO| .hـ]"h:3!&"~/0Ϙcy[ c6Q94|pMHD&hoOUáICW¾Krdo>c~7⹄s"2DŽ!u5G^s#Z+!QBt( e\7/'OFbxx*?[,F%Z~ ,䊐,N+-4;߲}h7MG9^~s|9 yzyOk 9yլoF?丬)PX4Dm__ul{0OME@nr18_b C]7AGgį2-76y[&CĥPu 2/멄{etWݳ(eV0#D =&c'4ji6/>>(υɈ!gwssɞɐ\)|;ƀ?3iC$ Cj$ݙWsI5hyv?gcs7I g ^s9ߎA;Ց.qAZ0!z}nRC>-vE<[M]YR@q{# \'V7q\Jɳ*Dʒ7퍗@_\sKB>W9G5N(]jLfzvtF _6"GCLP>,n䟰 z]U~:0?}GnEz /1ز5Zkz|[";S}G 3eKlsYbR{i.,_-GJ+6p }kw׶/o)%Q d~]Q5O!i01[1PXP9/]S$~Xp-SATE-!RPL/nJj--}>O5.${k)|6Ώ-J v ~ZnvѬKXp/X3Eu!R ~bo!{Zu%u;!Mqoa0ö%J/kZ翿0^Ebs{&} Udral{rd_WE9$IY5v@h_ği7j-E/^lFـ 㮠O,YʩOVlKA 6_y*(+dSK5$,VC{~,o:D9E Y˳[uBӛmnm Vںҥ ܍Xٓj,A 4EM6>A݆#<!$fۤgQ=;dO?޶)^J(D45w6 YnUZ敟ޱ\\${7?G;rB#cFρ^-M&uҦBz(O:ژ*t^{M"6WA\+<.^u^ht"Xrb=>&ɻJls)m|Ȋ)=1ɱs5)C̞15PV-/Q/.H0F$V/w硡)2eeQ^$F;YOdZϼ&-0|2W;_b>N{< _1dn/zIӽؽ}(S$'_&/OH晲˾bNpx@ʱa\IXݍ˙q[9Y6??-ۮ u}ݐ#Y2pR*/RlYB}sXue[AlP+G+aHjRqYNdRA? '7eF[Z{afRD6HH~r`Z]O2 lN3c'=GYo Ob,czѳЮ% 5gI!TA ܿYU1dꬴΒdyh8v=ISc0Na\.k}jWL,$ 1765Q/,k.%am'M}^5$SQߍ_9;3wa~f4!qa1dW<@.iYDٍGnevriS7Eֶ& BؖU?h,8풝ɿwUaT|wݳY~?ڤp염ㅜRas5M |;۪ˢ}oW\]997>ܐd?##5-OwgE?88_u$CnySj%ԸJMP:e|cOCM.`Af׃qxlq?>r[y<? ȄIHbآh_ڥu (C9﬚~6>h+/v KS7$ UnGo~d*% hP_55-hD.6.|n^I}kM12\խ1E2;JЪQ- :_#?vEeJ?<LSب Eg2} hD#F +2NϷLj鼶]XτN5x6!`rt/hX'L{[9c{P*$p/db̓dy}?gj~M~3l%"UMib;bR#;ڪWE3RGuLـ7A+P%:cÁjl_d;J#)}38bR}kԁ|vQ&c[YS83F29cIq!b]d֝΍% ?ی+5p(:F5Ir\XV; N7kjK'Mw-z |=5(n4ζ K{֮rU>pҙLp-H.|H~1|c9M*{ iS3L0m>T+ID*'mI5s_s_Z<Ӡ|v}q?JY Sksl/yl]U!Ш<΀FGPe W_Di16MX?rTtWAV D7wVwg3 e圈ょsVEXΏf`w}e~05X ^-#PU4N8X'eL{&\ /9-u㸝9ZY"ɷҎ/ҾâC M6vy|ZeKDkYUul4mfj}hȍM26_C9$v@\LNX8;{v. LLERFp,nJgW8_N2^HI;!r3(z@ BQIwE?r~ !֌ut`N-ncbuq5g90|s{B I jxDu~[5K^BZbğg qDa!ff: ͱ h\ɸhY8nxqE!5NJPz=2\}myɣȤka# pv%.o܍Avv1qH$\W?9Fd>)(\ʩ.AI^PZJT7P%SQ y;&9JmvqUR?}N M-^c^~߸{)ad6LuAu,&ktzԢQmno/,uv\?4)mF|ߟ}?H}/'Uy_sxmoz=}NywkN9TSZsD̶4}u^UVh)wVX ?J¯/t1>hOP;;zh ?Rc.7Ɗ~3Iq4MLZCc9R%^[AV?F_2F71F?{̡su^0/g jvZ>QxN[j/#TpSd_?d~ t'hnGVⶐA{Zōx㙨xz&W[MU.1l owP"p桔Å&p<@:by7s_0:nW50&ۯϋU(of |>?%),ؗzۃMt & ''P~7=(g |$A!͒Ab[:KqjWoOzSr^كbחGA@l!u=bx`~aS<eRit =ӝ}![1 \p@!_lC6mI3t.ʁ=e|CZ+ٷ9~B?@XQmI\L)=љ<;#i};Xk}_Ц#/qe}B_蟫^Ӛzb~5gn鰺ѿO39.k;.= Eg)̭Sblƃ\r ï?XeFPM̀5@Ff=?e2K\ UJȪYLwE}E.C?ZhGzzT2n<8})|lQ Csɞ\)|>2w@'+FΠ }?> ?"Iw\dҵCܣf-O.y qq&22\(9hλc}oua2yT^C;BQy{Ů|whgԕe.P7<IRNU(8Rmo|z Z<]p{EP8! tB: Wc2ӳۧ=0r:؈%v0A`|ǂuٯ?6!:0?#{"җjlYϚWG-5Wb=-KӍ>#ێMfrl.^au=4?M#^]8nnf>浠w׶/o)%Q d~]Q5O!i01[1u$ls^n§s)p0Z{QI4[>+|^n' AF+M  vhﭥE8?8[ (m4],iYE.5b½КI(  Xǧ)̼@h>ix?- =q?rֹZXBuM}ƫ]lqnτ^.`"T`ON, ($);U-74ٚ:8@t>;PvUhj䭯ڄ7Ń1xKыѲ{6+6Kr#Ǔ
Kommentare zu diesem Artikel

CDU-Politiker Siegfried Kauder würde Urheberrechtsverstöße im Internet gerne mit temporären Sperren ahnden. Nun haben Blogger nachgewiesen, dass es Kauder auf seiner Homepage selbst mit dem Urheberrecht offenbar nicht so ernst nimmt.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • Vanderelbe schrieb Uhr
    AW: Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck

    Ich versuche auf meiner Webseite http://www.vanderelbe.de immer auf die Bildrechter der genutzten Bilder genau zu achten. Jedoch ist dies auch nicht immer zu 100% möglich. Daher finde ich eine Verwarn-Politik genau richtig. Bei entsprechenden Wiederholtätern muss man sich natürlich noch mehr überlegen.
  • R.Henze schrieb Uhr
    AW: Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck

    Gesetyentworf sollte kommen, da einige schwarze Schafe einfache Bilder(einfache Pixel) nur ins Netz stellen um hinterher Copyright Rechte teuer einzuklagen zu koennen. Dafuer gibt es viele Pixel Beispiele
  • BRK_bewild schrieb Uhr
    AW: Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck

    Das Warnmodell funktioniert? Das macht er an der Sache fest? Ist ihm klar, dass er bei seinem Warnmodell bei der nächsten Kleinigkeit von der digitalen Aussenwelt abgeschnitten wäre? Das Prinzip "Bescheid sagen und zwei Tage warten, dann wirds entfernt" hat hier funktioniert. Das würde wahrscheinlich auch in 80 % der anderen bundesdeutschen Fälle funktionieren. Nur würde die Content-Mafia dann nichts davon haben. Da ist der Knackpunkt.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
31279
Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck
Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck
Blogger haben dem CDU-Politiker Siegfried Kauder Urheberrechtsverstöße auf seiner Homepage nachgewiesen. Pikant: Kauder kämpft für ein härteres Vorgehen gegen Urheberrechtsverletzungen im Netz.
http://www.netzwelt.de/news/88721-bildrechte-missachtet-urheberrechts-kaempfer-kauder-druck.html
2011-09-30 09:44:23
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/webseite-siegfried-kauder-links-unterseite-wahlkreis-offenbar-missbraeuchlich-genutzten-fotos-sehen-rechts-inzwischen-bereinigte-seite-bild-screenshots-montag-netzwelt8606.png
News
Bildrechte missachtet: Urheberrechts-Kämpfer Kauder unter Druck