Sie sind hier:
  • Software
  • Aus MeeGo wird Tizen: Neues Betriebssystem von Intel und Samsung
 

Aus MeeGo wird Tizen: Neues Betriebssystem von Intel und Samsung
Auch Bada vor dem Aus?

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Intel gibt MeeGo auf und entwickelt zusammen mit Samsung und der Linux Foundation ein neues Betriebssystem namens Tizen. Auch das Samsung-OS Bada könnte für Tizen eingestellt werden.

Das von Intel und Nokia entwickelte Betriebssystem MeeGo wird nicht mehr weiterentwickelt. Stattdessen geht das System in das Projekt Tizen auf. Tizen ist wie MeeGo ein Open-Source-Betriebssystem auf Linux-Basis, das derzeit unter der Federführung der Linux Foundation in Kooperation mit Samsung und Intel entwickelt wird. Eine erste Version und ein Entwicklerkit sind für das Frühjahr 2012 geplant.

Aus MeeGo wird Tizen.

Wie MeeGo soll Tizen auf verschiedenen Geräten zum Einsatz kommen: Die Linux Foundation nennt hier neben Smartphones, Tablet-PCs und Notebooks beispielsweise auch Smart-TVs und Auto-Infotainmentsysteme. Tizen soll überwiegend auf HTML 5 und anderen Web-Standards basieren. Der gesamte Quellcode, vom Systemkern bis zur Nutzeroberfläche, soll für Entwicker frei zugänglich sein.

Auch Bada vor dem Aus?

Das MeeGo-Betriebssystem hatten Intel und Nokia in Kooperation entwickelt und erstmals auf dem Mobile World Congress 2010 in Barcelona vorgestellt. MeeGo sollte das veraltete Symbian-Betriebssystem auf Nokias Smartphones ersetzen. Im Februar 2011 entschied dann aber Nokias neuer Chef Steven Elop, künftig auf Microsofts Windows Phone zu setzen. Symbian und MeeGo spielen seitdem in Nokias Planung nur noch eine untergeordnete Rolle. Nokias erstes MeeGo-Handy N9 wird beispielsweise gar nicht in Deutschland erscheinen.

Neben MeeGo könnte auch Samsungs hauseigenes Betriebssystem Bada vor dem Aus stehen. Wie der Blog Sammyhub berichtet, hat Samsung erst kürzlich HTML 5-Unterstützung in das Bada 2.0-Entwicklerkit eingebaut. Auch Bada könnte demnach in Tizen aufgehen, zumal Samsung laut Informationen des Wall Street Journals plant, das System ab 2012 als Open-Source-Projekt weiterzuführen. Das Samsung Wave 3 könnte damit das letzte Bada-Handy des Herstellers sein, ein mögliches Wave 4 könnte bereits mit Tizen laufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Intel gibt MeeGo auf und entwickelt zusammen mit Samsung und der Linux Foundation ein neues Betriebssystem namens Tizen. Auch das Samsung-OS Bada könnte für Tizen eingestellt werden.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
31236
Aus MeeGo wird Tizen: Neues Betriebssystem von Intel und Samsung
Aus MeeGo wird Tizen: Neues Betriebssystem von Intel und Samsung
Intel und Samsung wollen mit der Linux Foundation ein neues Betriebssystem namens Tizen entwickeln. Das System dürfte MeeGo und Bada ersetzen.
http://www.netzwelt.de/news/88678-meego-tizen-neues-betriebssystem-intel-samsung.html
2011-09-28 10:07:57
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/meego-tizen-bild-meegocom-tizencom--montage-netzwelt8527.png
News
Aus MeeGo wird Tizen: Neues Betriebssystem von Intel und Samsung