Außergewöhnliches Gamer-Event

GeForce LAN 6: Reise zur Flugzeugträger-LAN-Party zu gewinnen

Auf LAN-Partys trifft sich die Gaming-Gemeinde und widmet sich einige Tage lang ihrem liebsten Hobby, während die Teilnehmer gegeneinander antreten. Nvidia lädt jetzt zu einem ganz besonderen Treffen unter Spielern ein und verlost eine Reise zum sogenannten GeForce LAN 6-Event. Veranstaltungsort ist ein Flugzeugträger.

?
?

Nvidia verlost eine Reise zur GeForce LAN 6. (Bild: Screenshot)
Nvidia verlost eine Reise zur GeForce LAN 6. (Bild: Screenshot)
Anzeige
Werbung

Das LAN-Event findet vom 14. bis 16. Oktober in Kalifornien statt. Soweit ist dies jetzt noch nicht ungewöhnlich. Der Ort, an dem die GeForce LAN 6 stattfindet, dagegen schon: Die Spieler-Gemeinde trifft sich auf dem Flugzeugträger U.S.S. Hornet. Wer gerne dabei sein möchte, der kann sein Glück bei einem Nvidia-Wettbewerb versuchen. Als Hauptpreis winkt eine Reise nach San Francisco zu dem Event.

Eine Aufgabe gibt es zu erfüllen

Der Gewinner darf eine Begleitperson mitnehmen, wobei sowohl die Flug- als auch die Übernachtungskosten von Nvidia übernommen werden. Auch zwei Tickets für die LAN-Party sind natürlich mit dabei, vor Ort steht dem Gewinner außerdem ein High-End-Gaming-PC zur Verfügung. Da es sich um einen Wettbewerb handelt, muss der Nutzer auch eine Aufgabe erfüllen, um die Reise zu gewinnen.

In einem kurzen Text, der in Englisch verfasst sein und eine Länge zwischen 100 und 250 Wörtern haben muss, sollen Nutzer beschreiben, warum ihnen Produkte von Nvidia gefallen. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 3. Oktober. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen über 18 Jahren, deren Wohnsitz in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, den Niederlanden, Finnland, Schweden, Norwegen oder Dänemark liegt.

Die Plätze 2 und 3 werden verlost, wobei sich die Gewinner hier jeweils über eine GeForce GTX 560-Grafikkarte von MSI freuen dürfen. Einen Link zur Anmeldeseite finden Sie rechts neben diesem Artikel.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum