Pressekonferenz angesetzt

Tablet-PC von Amazon: Präsentation am 28. September?

Amazon hat eine Pressekonferenz für den 28. September angesetzt. Entsprechende Einladungen sind bereits an US-amerikanische Medien wie den großen Technikblog Engadget versandt worden. Möglicherweise wird Amazon hier seinen lang erwarteten Tablet-PC vorstellen.

?
?

Amazon lädt für den 28. September zu einer Pressekonferenz ein. (Bild: Engadget.com)
Amazon lädt für den 28. September zu einer Pressekonferenz ein. (Bild: Engadget.com)
Werbung

Der Versandhändler hat bislang die Arbeiten an einem Tablet-PC nicht offiziell bestätigt, Amazon-Chef und Gründer Jeff Bezos hat die Gerüchte aber gegenüber der US-amerikanischen Tageszeitung Wall Street Journal auch nicht dementiert, sondern mit der vagen Antwort "Warten Sie ab!" eher noch angeheizt. Laut Informationen des US-amerikanischen Technikblogs TechCrunch, der für knapp eine Stunde eines Vorserienmodells habhaft werden konnte, soll es sich bei dem Amazon-Tablet um ein 7 Zoll großes Android-Tablet handeln, das aber mit einer völlig neuen Nutzeroberfläche im Stil des E-Book-Readers Kindle ausgestattet ist.

Kindle-Tablet zum halben iPad-Preis

Aus Kostengründen soll Amazon keine Kameras in dem Tablet-PC verbauen, auch auf ein 3G-Modul wird zunächst verzichtet. Die erste Version des Tablet-PCs wird sich mit dem Internet nur via WLAN verbinden können. Diese Sparmaßnahmen sollen sich laut Informationen von TechCrunch direkt im Preis niederschlagen: Das Kindle-Tablet soll in den USA für rund 250 US-Dollar (circa 190 Euro) erhältlich sein, damit würde es nur knapp halb so viel kosten wie Apples iPad.

Anzeige

Als Erscheinungstermin für den Tablet-PC wird bereits seit Längerem der Monat Oktober gehandelt. Ob das Tablet dann weltweit über Amazon erhältlich oder wie der E-Book-Reader Kindle zunächst nur per Import aus dem US-Shop zu beziehen sein wird, bleibt abzuwarten. Die Anzeichen für einen weltweiten Start verdichten sich aber, vor Kurzem war beispielsweise der Amazon App Store, der bislang nur US-Kunden vorbehalten ist, auch für deutsche Nutzer zugänglich.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Amazon Kindle

Amazon Kindle im Test

Amazon bietet seinen neuen Kindle für 99 Euro an, erstmals besitzt dieser ein deutsches Menü. Was der Nutzer noch alles von dem E-Book-Reader erwarten darf, zeigt der netzwelt-Test. ~ Lisa Bruness

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema