Die reichsten Menschen der USA

Forbes: Zuckerberg vermögender als Jobs, Ballmer und Page

Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat eine seiner berühmten Listen der reichsten Menschen der Welt veröffentlicht. Diesmal handelt es sich um die 400 Reichsten der Vereinigten Staaten. Der Aufstellung nach springt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg auf Platz 14 und überholt damit beinahe alle anderen IT-Größen.

?
?

Mark Zuckerberg ist reicher als die meisten seiner Konkurrenten (Bild: Screenshot)
Mark Zuckerberg ist reicher als die meisten seiner Konkurrenten. (Bild: Screenshot)
Werbung

Das Wirtschaftsmagazin schätzt das Vermögen von Mark Zuckerberg auf 17,5 Milliarden US-Dollar und setzt ihn damit auf Platz 14 der reichsten Menschen in den USA. Bereits im letzten Jahr überholte der Erfinder des Sozialen Netzwerks Facebook Apple-Gründer Steve Jobs. In der diesjährigen Aufstellung zieht der 27-Jährige auch an den Entwicklern von Google, Sergey Brin und Larry Page, vorbei. Deren Vermögen dotiert das Magazin auf 16,7 Milliarden US-Dollar.

Forbes: Zuckerberg reicher als Steve Ballmer

Zuckerberg lässt jedoch noch mehr Stars der Szene hinter sich. So wird auch das Privatvermögen von Michael Dell, dem Gründer von Dell, mit 15 Milliarden US-Dollar als geringer eingestuft - und selbst Microsoft-CEO Steve Ballmer kommt mit einem geschätzten Vermögen von 13,9 Milliarden US-Dollar nicht an den Facebook-Gründer heran.

Anzeige

Der Höhenflug des jungen CEO wird solange anhalten, wie auch der Wert seines Sozialen Netzwerks weiter steigt - und dies ist zu erwarten, denn das Unternehmen ist derzeit noch nicht an der Börse. Der Börsengang von Facebook ist für 2012 geplant. Dies könnte Zuckerberg zusätzliche Einnahmen im Wert von 100 Milliarden US-Dollar einbringen, wie das Forbes Magazin spekuliert. Dadurch würde er in die Top Ten der Liste rutschen und vielleicht sogar auf einen der ersten fünf Plätze kommen.

Die reichsten IT-Größen der USA

  • Bild 1 von 9
  • Bild 2 von 9
  • Bild 3 von 9
  • Bild 4 von 9
  • Bild 5 von 9
  • Bild 6 von 9
  • Bild 7 von 9
  • Bild 8 von 9
  • Bild 9 von 9

Nur einer ist nicht zu schlagen

Es gibt jedoch einen, den Zuckerberg nur schwer überholen wird: Bill Gates. Der Microsoft-Gründer ist erneut der reichste Mensch in den Vereinigten Staaten und lässt trotz Millionen gespendeter US-Dollar seine Konkurrenz hinter sich. Ebenfalls noch vor Zuckerberg rangieren Amazon-Chef Jeff Bezos und Oracle-Gründer Larry Ellison.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Betriebssystem Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...

Google Leistungsschutzrecht Sind Google-Snippets nun doch erlaubt?

Die Regierungskoalition hat den Entwurf zum Leistungsschutzrecht abgeändert. Kleine Textausschnitte wie Snippets sollen nun doch ohne Lizenz...



Forum