Sie sind hier:
  • Notebook
  • Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung
 

Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung 18,4-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und ein Blu-ray-Brenner

SHARES

Größer, breiter und schneller - mehr als beim Acer Aspire Ethos 8951G geht kaum noch: Ein riesiger Bildschirm und rechenstarke Hardware zeichnen das Notebook ebenso aus wie der Blu-ray-Brenner und ein Touchpad zum Herausnehmen, das sich in eine Fernbedienung verwandelt.

Acer bietet mit dem Aspire Ethos 8951G ein Multimedia-Notebook mit großen Abmessungen und leistungsfähiger Hardware an, doch von anderen Geräten hebt sich der Laptop mit dem herausnehmbaren Touchpad ab. So lässt sich der Film von einer der zwei Festplatten oder der Blu-ray im Laufwerk bequem von Bett oder Sofa aus steuern.

Acer Aspire Ethos 8951G

Großer Bildschirm und Spitzenkomponenten

Das Acer Aspire Ethos 8951G bringt stolze 4,1 Kilogramm auf die Waage. Einen Großteil des Gewichts dürfte der 18,4 Zoll große Bildschirm mit seiner glänzenden Full-HD-Anzeige mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln verantworten. Beim Filmabend im abgedunkelten Zimmer halten sich die Reflexionen aber zum Glück in Grenzen und die Blickwinkel fallen ausreichend groß aus.

Acer stattet das Aspire 8951G in der getesteten Variante mit einem Core i7-2630QM-Prozessor von Intel aus, der über eine Taktrate von zwei Gigahertz verfügt. Als Grafikkarte kommt eine Geforce GT 555M von Nvidia zum Einsatz, die mit der Optimus-Technologie selbst erkennt, wenn sie weniger Leistung bringen muss und den Akku schonen kann. Unterstützung erhalten beide von üppigen 16 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Acer Aspire Ethos 8951G im Test

Gleich zwei Festplatten stecken im 8951G. Die schnellere SSD-Festplatte mit einer Kapazität von 120 Gigabyte soll das auf ihr installierte Betriebssystem Windows 7 Home Premium und andere Programme beschleunigen. Die herkömmliche Festplatte mit einer Kapazität von 750 Gigabyte dient dagegen nur als günstiger Datenspeicher. Ein Blu-ray-Brenner rundet die Ausstattung ab.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • rmsoran schrieb Uhr
    AW: Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung

    8951G wäre ein sehr gutes Notebook, wenn ... es nicht die primitivste Lösung für den Touchpad hätte, den man sich vorstellen kann: es gibt keinen spezifischen Treiber dazu, nur die einfachste "standard" Microsoft-Maus Unterstützung. Bei dem Preis ein Skandal und auch eine totale Mißachtung der Kunden seitens ACER, die Berühmtheit erlangt hat bezüglich des schlechten Service, der auch hier greift: die Acer-Luete zucken nur mit der Schulter, wenn man sich beschwert ...

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by