Sie sind hier:
  • Notebook
  • Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung
 

Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung
18,4-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung und ein Blu-ray-Brenner

von Jan Johannsen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Größer, breiter und schneller - mehr als beim Acer Aspire Ethos 8951G geht kaum noch: Ein riesiger Bildschirm und rechenstarke Hardware zeichnen das Notebook ebenso aus wie der Blu-ray-Brenner und ein Touchpad zum Herausnehmen, das sich in eine Fernbedienung verwandelt.

Acer bietet mit dem Aspire Ethos 8951G ein Multimedia-Notebook mit großen Abmessungen und leistungsfähiger Hardware an, doch von anderen Geräten hebt sich der Laptop mit dem herausnehmbaren Touchpad ab. So lässt sich der Film von einer der zwei Festplatten oder der Blu-ray im Laufwerk bequem von Bett oder Sofa aus steuern.

Großer Bildschirm und Spitzenkomponenten

Das Acer Aspire Ethos 8951G bringt stolze 4,1 Kilogramm auf die Waage. Einen Großteil des Gewichts dürfte der 18,4 Zoll große Bildschirm mit seiner glänzenden Full-HD-Anzeige mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln verantworten. Beim Filmabend im abgedunkelten Zimmer halten sich die Reflexionen aber zum Glück in Grenzen und die Blickwinkel fallen ausreichend groß aus.

Acer stattet das Aspire 8951G in der getesteten Variante mit einem Core i7-2630QM-Prozessor von Intel aus, der über eine Taktrate von zwei Gigahertz verfügt. Als Grafikkarte kommt eine Geforce GT 555M von Nvidia zum Einsatz, die mit der Optimus-Technologie selbst erkennt, wenn sie weniger Leistung bringen muss und den Akku schonen kann. Unterstützung erhalten beide von üppigen 16 Gigabyte Arbeitsspeicher.

Acer Aspire Ethos 8951G im Test

Zurück XXL Bild 1 von 10 Weiter Bild 1 von 10
Stolze 4,1 Kilogramm bringt das Notebook auf die Waage.

Gleich zwei Festplatten stecken im 8951G. Die schnellere SSD-Festplatte mit einer Kapazität von 120 Gigabyte soll das auf ihr installierte Betriebssystem Windows 7 Home Premium und andere Programme beschleunigen. Die herkömmliche Festplatte mit einer Kapazität von 750 Gigabyte dient dagegen nur als günstiger Datenspeicher. Ein Blu-ray-Brenner rundet die Ausstattung ab.

Hardware mit Leistung, Festplatten mit Tempo

Im Benchmark-Test Cinebench 11.5 erreicht der Core i7-Prozessor mit 4,84 Punkten einen Platz in der Spitzengruppe der aktuellen Notebook-Chips. Die Geforce-Grafikkarte schafft 30,64 Bilder pro Sekunde und bleibt damit nur hinter wenigen anderen Grafikkarten zurück.

Der Lithium-Ionen-Akku des Aspire 8951G hält beim Filmeschauen knapp zweieinhalb Stunden durch, beim Schreiben erhöht sich die Laufzeit auf etwas mehr als drei Stunden. Angesichts des großen Bildschirms und der anderen vergleichsweise energiehungrigen Komponenten ein langer Zeitraum. Der Nutzer kann die Laufzeit noch verlängern, wenn er die Bildschirmhelligkeit senkt und das WLAN bei Nichtgebrauch ausschaltet.

Festplattengeschwindigkeit 120 GB SSD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
103,9 MB/sek.190,9 MB/sek.169,8 MB/sek.0,1 ms
Festplattengeschwindigkeit 750 GB HDD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
74,9 MB/sek.97,5 MB/sek.77,5 MB/sek.18,1 ms

Die flashbasierte SSD-Festplatte erreicht eine sehr schnelle durchschnittliche Transferrate von 169,8 Megabyte pro Sekunde und auch die Festplatte mit herkömmlichen Magnetscheiben erreicht eine vergleichsweise hohe Geschwindigkeit. Die Grafikkarte des Aspire 8951G produziert jede Menge Wärme, so dass der Lüfter ordentlich und hörbar pustet. Selbst bei Tonausgabe in Zimmerlautstärke ist er noch zu hören, lässt sich aber leicht ausblenden.

Touchpad zum Herausnehmen

Bei der Bedienung des Acer Aspire Ethos 8951G fällt natürlich das herausnehmbare Touchpad auf, dass sich als Fernbedienung nutzen lässt. Im Test reichte deren Signal ungefähr fünf Meter weit, genug um den Laptop bei der Film- oder Musikwiedergabe vom Sofa oder Bett aus zu kontrollieren.

Der Nutzer kann das Touchpad zum einen ganz normal zum Bewegen des Mauszeigers und zum Klicken verwenden - wobei sich dabei im Test mehrmals die X- und Y-Achsen verschoben haben. Klickt der Anwender auf die kleine Schaltfläche in der rechten oberen Ecke blenden sich Schaltflächen ein, mit denen er die Wiedergabe stoppt, pausiert und startet. Zusätzlich lässt sich noch die Lautstärke regulieren.

Das Touchpad reagiert zwar direkt auf Berührungen, die Bewegungen des Mauszeigers wirken aber teilweise träge. Unterhalb des Touchpads und deutlich von diesem abgetrennt befindet sich die durchgängige Touchpadtaste, die der Nutzer nur an ihren Enden bequem drücken kann.

Bei einem 18,4 Zoll großen Bildschirm ist auf der überliegenden Seite natürlich viel Platz für eine vollständige Tastatur inklusive Zahlenblock vorhanden. Entsprechend groß und komfortabel fallen auch die Handballenablagen aus. Allerdings nutzt Acer den Platz nicht optimal, so hätten die einzelnen Tasten mehr Abstand zueinander aufweisen und die Pfeiltasten hätten größer ausfallen können.

Für jeden Stecker ein Anschluss

Das Gehäuse des Acer Aspire Ethos 8915G besteht aus Kunststoff und einer Metall-Legierung. Es wirkt robust und weist keine Verarbeitungsfehler auf. Der Nutzer findet an seinen Seite fast alle derzeit üblichen Anschlüsse: Drei USB-2.0-Buchsen und einen USB-3.0-Anschluss sowie je eine VGA-, HDMI-, Firewire-, LAN- und eine kombinierte USB- und eSATA-Schnitstelle.

Darüber hinaus verfügt das 8951G über ein WLAN- und ein Bluetooth-Modul, ein Kartenlesegerät, zwei Audio-Buchsen, einen SPDIF-Anschluss und einen Fingerabdrucksensor.

Fazit: Multimedia-Desktop-Ersatz

Das Acer Aspire Ethos 8951G ersetzt einen Multimedia-Desktop-Rechner. Mit seinem großen Bildschirm und der leistungsstarken Hardware bietet es sich als Heimkino, aber auch zur Erstellung und Bearbeitung von Multimedia-Inhalten an. Nur zum Mitnehmen eignet sich das Notebook nicht wirklich.

Die umfangreiche Ausstattung der getesteten Variante des Aspire Ethos 8951G hat natürlich ihren Preis. Die unverbindliche Preisempfehlung von Acer beträgt 1.699 Euro. In abgespeckter Form bietet der Hersteller das Notebook schon für 1.299 Euro an.

Ähnlich teuer, aber etwas kleiner ist das ebenfalls von Acer stammende Aspire 5950G, das dafür noch etwas mehr Rechenkraft bietet. Ansonsten befinden sich noch Gaming-Boliden wie das G74sx von Asus oder das Dell Alienware M17xR3 oder Multimedia-Rechner wie das Samsung RF711 in dieser Liga.

Kommentare zu diesem Artikel

Größer, breiter und schneller - mehr als beim Acer Aspire Ethos 8951G geht kaum noch: Ein riesiger Bildschirm und rechenstarke Hardware zeichnen das Notebook ebenso aus wie der Blu-ray-Brenner und ein Touchpad zum Herausnehmen, das sich in eine Fernbedienung verwandelt.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • rmsoran schrieb Uhr
    AW: Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung

    8951G wäre ein sehr gutes Notebook, wenn ... es nicht die primitivste Lösung für den Touchpad hätte, den man sich vorstellen kann: es gibt keinen spezifischen Treiber dazu, nur die einfachste "standard" Microsoft-Maus Unterstützung. Bei dem Preis ein Skandal und auch eine totale Mißachtung der Kunden seitens ACER, die Berühmtheit erlangt hat bezüglich des schlechten Service, der auch hier greift: die Acer-Luete zucken nur mit der Schulter, wenn man sich beschwert ...

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
31138
Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung
Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung
Das Acer Aspire Ethos 8951G verfügt nicht nur über einen riesigen Bildschirm und leistungsfähige Hardware, sondern auch über ein Touchpad, das sich als Fernbedienung herausnehmen lässt.
http://www.netzwelt.de/news/88575-acer-aspire-ethos-8951g-test-multimedia-notebook-touchpad-fernbedienung.html
2011-09-22 16:31:20
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/25-zentimeter-dick-dell-xps-15z-ab-sofort-erhaeltlichbild-dell5885.jpg
News
Acer Aspire Ethos 8951G im Test: Multimedia-Notebook mit Touchpad-Fernbedienung