Sie sind hier:
 

Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test Einsteiger-Plasma für Filmfreunde

SHARES

Mit dem TX-P 50 ST 33 E von Panasonic erhält der Käufer einen 50-Zoll-Fernseher zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Wie sich das auf Ausstattung und Filmwiedergabe auswirkt, verrät der Testbericht.

Einen Schönheitspreis wird er nicht gewinnen, der Panasonic-Plasma TX-P 50 ST 33 E. Wohl aber eine Auszeichnung im Preissegment, denn im Internet ist der 50-Zöller bereits für rund 1.200 Euro zu haben. Doch was hat die Kiste auf dem Kasten? Netzwelt hat es für Sie herausgefunden.

Plasma-TV für Einsteiger: Der Panasonic TX-P 50 ST 33 E kann ins Internet und beherrscht auch 3D.

Design und Ausstattung

Einen Preis für ein atemberaubendes Design wird der 50-Zöller sicher nicht gewinnen: Er kommt recht konventionell rüber und lässt jeden Schnickschnack weg. Auch wenn er nicht der schönste Fernseher ist, überzeugt seine makellose Verarbeitung mit geringen Spaltmaßen. Trotz des verhältnismäßig moderaten Listenpreises von 1.600 Euro hat der Japaner fast alles an Bord, was einen zeitgemäßen Flachmann auszeichnet.

Zum Beispiel die Fähigkeit, die dritte Dimension anzeigen zu können. Mehr noch: Auch die Konvertierung von 2D- zu 3D-Material ist möglich, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist. 3D-Shutterbrillen sind jedoch nicht im Lieferumfang enthalten und müssen extra geordert werden.

Lobenswert: Alle Anschlüsse sind leicht erreichbar und zudem noch klar beschriftet.

Selbstverständlich kann der TX-P 50 ST 33 E auch im Internet surfen. Nutzer, die auf drahtloses Internet zugreifen möchten, müssen jedoch tiefer in die Tasche greifen. Sie benötigen einen zusätzlichen WLAN-Adapter. Kleiner Wermutstropfen: Der 50-Zöller kann weder Multimedia-Dateien aus dem Heimnetzwerk abspielen noch das Fernsehprogramm über USB aufzeichnen. An Bildregler dachten die Entwickler zwar, allerdings vermisst netzwelt eine RGB-Justage zum Feinabgleich der Farbtemperatur und vor allem einen Gamma-Regler.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

5 Kommentare

  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test

    Es steht drin, von wem dieser Artikel stammt: Oben rechts ist ein Kasten mit Informationen zu finden. Unter anderem mit dem Namen des Autors. Der "richtige Test" ist im übrigen der, unter den du deine Kommentare gesetzt hast. In diesem Fall haben wir einen bereits bestehenden Testbericht, der im übrigen aus einem Print-Magazin stammt, lizenziert. "Lizensiert" ist hier das Zauberwort. Genauso wie netzwelt-Texte ab und an in Printpublikationen erscheinen, verwenden wir (sehr, sehr selten) Texte anderer Redaktionen. Es geht also alles mit rechten Dingen zu, Herr Schmitz. Viele Grüße aus der Redaktion
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test

    Es steht drin, von wem dieser Artikel stammt: Oben rechts ist ein Kasten mit Informationen zu finden. Unter anderem mit dem Namen des Autors. Der "richtige Test" ist im übrigen der, unter den du deine Kommentare gesetzt hast. In diesem Fall haben wir einen bereits bestehenden Testbericht, der im übrigen aus einem Print-Magazin stammt, lizenziert.
  • Stefan Schmitz schrieb Uhr
    AW: Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test

    sorry wegen der späten Antwort, aber bin erst jetzt aus dem Urlaub zurück. Falls ich gemeint sein sollte; ja, unfair und rufschädigend, aber nicht von mir, denn ich habe den "Test" hier nicht veröffentlicht (steht leider auch nicht drin wer dies hier reingestellt hat...komischerweise. Der richtige Test sollte hinlänglich bekannt sein, mir ist nicht klar ob ich befugt bin ihn zu verlinken. Jedensfalls bleibe ich dabei...einfach geklaut und reingeklatscht (jederzeit beweißbar! einfach mal googlen :)). Viel Spaß beim Lesen des Originals. viele Grüße Stefan Schmitz
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test

    Hallo, das hier ist kein Kommentar sondern ein Vorwurf ohne Grundlage, in den Raum gestellt ohne zumindest den Ansatz eines Beweises zu liefern. Das ist unfair und Ruf-schädigend. Ein simples "Mir fehlt beim Test ..." hätte genügt.
  • Stefan Schmitz schrieb Uhr
    AW: Panasonic TX-P 50 ST 33 E: 3D-Plasma-TV im Test

    Hallo, das hier ist kein Test sondern abgekupfertes Nachgeplapper. Das ist unseriös und ein entsprechender Link auf den entsprechenden (und ausführlicheren Orginaltest)hätte genügt.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Elmar Salmutter
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by