Für rund 150 Euro bei Pearl

HD-Zuspieler mit Android-OS: Meteorit TV-Box im Test

Googles mobiles Betriebssystem kehrt mittlerweile auch auf HD-Zuspielern ein. Einer der neuesten Netzwerkplayer mit Android-OS ist der MMB-322.HDTV von Meteorit, der beim Versandhändler Pearl bestellt werden kann. Leider kann das Experiment mit dem Google-Betriebssystem noch nicht ganz überzeugen.

?
?



Meteorit Android-Box: Auf Smartphones ist Android mittlerweile weit vebreitet. Jetzt kommt Googles Betriebsystem auch auf sogenannten HD-Zuspielern wie der Android-Box von Meteorit MMB-322.HDTV zum Einsatz. Zum Video: Meteorit Android-Box

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Vielfältige Anschlussmöglichkeiten 
  2. 2Installierte Anwendungen
  3. 3Mini-Programme aus dem Web
  4. 4Flash "flasht" nicht
  5. 5Dolby Digital-Unterstützung fehlt
  6. 6Fazit

Optisch darf man von der mit 22 Zentimeter Breite und 17 Zentimeter Tiefe recht kleinen Set-Top-Box nicht viel erwarten. Das Gehäuse der vom Elektronik-Versandhändler Pearl vertriebenen Box Meteorit MMB-332.HDTV ist zum großen Teil aus Blech gefertigt, die Front verziert eine leicht abgerundete Kunststoff-Abdeckung. 

Ansehnlicher ist da schon das Innenleben. Während die Android-Box mit einer 500 Megahertz-CPU ausgestattet ist, werkelt in der MMB-322.HDTV immerhin ein 1,2 GHz-Prozessor. Der Arbeitsspeicher beträgt allerdings nur magere 512 Megabyte. An Anschlüssen stehen vier USB-2.0-Eingänge zur Verfügung. 

Werbung

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten 

Mit dem TV-Gerät oder Monitor verbindet der Anwender die Meteorit-Box per HDMI. Ein eSATA-Port sowie ein Kartenschub für microSD-Karten bis zu 32 Gigabyte sind ebenfalls vorhanden. Composite- und Component-Ausgänge dienen zur Verbindung mit analogen TV-Geräten. Pearl legt der Box einen WLAN-Stick bei, mit dem man als Alternative zum integrierten Ethernet ins Web gelangt.

Android 2.2 alias Froyo hat der Hersteller ansprechend auf Fernseher angepasst. Das Hauptmenü besteht aus einer vertikalen Navigationsleiste mit den verschiedenen Ordnerkategorien (Internet, Apps, Video, Bild, Musik, Einstellungen), die sich über einen farbigen Erdball als Hintergrundbild legt. Apps wählt man leicht mit der mitgelieferten Fernbedienung aus, fürs Surfen im Web sind aber dringend Tastatur und Maus geboten - mit der Fernbedienung gerät die Internetsitzung ansonsten zur nervigen Angelegenheit. 

HD-Zuspieler mit Android-OS: Meteorit TV-Box im Test

  • Bild 1 von 5
  • Bild 2 von 5
  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Google Leistungsschutzrecht Sind Google-Snippets nun doch erlaubt?

Die Regierungskoalition hat den Entwurf zum Leistungsschutzrecht abgeändert. Kleine Textausschnitte wie Snippets sollen nun doch ohne Lizenz...