Sie sind hier:
 

IFA 2011: Neue E-Book-Reader im Überblick Touchscreen und WLAN

SHARES

Mehrere Tausend Bücher immer dabei - E-Book-Reader machen es möglich. Auf der IFA zeigen auch dieses Jahr wieder einige Hersteller ihre neuesten Modelle. Diese zeichnen sich vor allem durch Touchscreens und WLAN-Unterstützung aus.

Auf der IFA wurden dieses Jahr auch wieder einige neue E-Book-Reader vorgestellt. Die Messe richtete für das Thema E-Book sogar einen eigenen Bereich in einer der vielen Hallen ein. Die meisten Modelle zeichnen sich gegenüber ihren Vorgängern durch einen Touchscreen und WLAN-Unterstützung aus. Netzwelt stellt einige der neuen E-Book-Reader vor.

Sony Reader Wi-Fi: Der "weltweit leichteste E-Book-Reader"

Bei den Ständen von Sony versammelten sich viele Besucher der IFA vor den Tablets oder der 3D-Brille fürs Kopfkino. Aber auch der neue E-Book-Reader des Unternehmens konnte sich über einige Aufmerksamkeit freuen. Laut Aussagen des Herstellers ist der Reader Wi-Fi das weltweit leichteste Exemplar in seiner Produktklasse: Er wiegt 168 Gramm und ist sechs Zoll groß. Das Display mit E-Ink Pearl-Technologie wurde bei dem neuen E-Book-Reader verbessert. Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen, entweder mit den Fingern oder mit dem mitgelieferten Stift.

Sony bietet auch passendes Zubehör für den neuen E-Book-Reader an.

Da der E-Book-Reader, wie der Name schon andeutet, WLAN unterstützt, können Nutzer direkt mit dem Gerät neue digitale Bücher kaufen und herunterladen. Später in diesem Jahr soll zusätzlich auch noch der Zugriff auf den deutschen Reader Store von Sony möglich sein. Der Sony Reader Wi-Fi bietet außerdem einen offenen Browser, der uneingeschränktes Surfen ermöglichen soll. Der interne Speicher von zwei Gigabyte, der für rund 1.200 E-Books ausreichen soll, lässt sich auf bis zu 32 Gigabyte erweitern. Der Reader Wi-Fi von Sony soll hierzulande ab Oktober in Schwarz, Weiß und Rot erhältlich sein, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 149 Euro. Sony bietet auch passendes Zubehör an, zum Beispiel einen Einband mit integrierter LED-Leuchte.

Seite 1/3

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "IFA 2011: Neue E-Book-Reader im Überblick" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Volker Dehe schrieb Uhr
    AW: IFA 2011: Neue E-Book-Reader im Überblick

    Gemäß verschiedenen Testberichten ist der Sony Reader Wi-Fi sicher ein ganz praktikables Gerät. Gewicht und Größe stimmen, Touchscreen ist man gewöhnt, es lässt sich auch komfortabel eine Reihe Bücher von A wie Afghanistan Roman bis Z wie Zypern Sachbuch herunterladen, und schon kann das Lesevergnügen beginnen – morgens im Zug, in der Mittagspause und abends im Bett oder schon im Flieger zum Urlaubsziel.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by