Auch eigener App Store gestartet

IFA 2011: Medion stellt Smartphone und Tablet-PC vor

Auch Medion stellt auf der derzeit laufenden Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin Neuheiten aus dem eigenen Sortiment vor. Zu diesen gehört zum ersten Mal ein von dem Unternehmen selbst entwickelter Tablet-PC und ein eigenes Smartphone. Das Medion "Lifetab P9514" und das Medion "Smartphone" können Besucher der Messe vor Ort zum ersten Mal in die Hand nehmen.

?
?

Medion bringt zur diesjährigen IFA zum ersten Mal einen eigenen Tablet-PC und ein eigenes Smartphone auf den Markt (Bild: Medion)
Medion bringt zur diesjährigen IFA zum ersten Mal einen eigenen Tablet-PC und ein eigenes Smartphone auf den Markt. (Bild: Medion/netzwelt Montage)
Werbung

Das Betriebssystem des Lifetab ist Android 3.2, es verfügt über eine Display-Größe von zehn Zoll. Das Gewicht soll bei 720 Gramm liegen und die Rechenleistung übernimmt ein Nvidia Tegra 2-Prozessor. Auf dem Tablet-PC sind zudem einige Apps bereits vom Hersteller vorinstalliert. Zu diesen gehören beispielsweise das Office-Paket "Documents to Go", das Wörterbuch "Leo" und das Online-Auktionshaus eBay.

Medion startet einen eigenen App Shop

Das deutsche Unternehmen startet außerdem einen eigenen App Shop. Der Medion Lifestore soll das Angebot des Android Market ergänzen. Neben USB- und HDMI-Anschluss verfügt das Lifetab auch über eine Kamera. Die integrierte Multimedia-Anwendung "Lifetab Media" soll das Verwalten von Musik, Fotos und Videos erleichtern. Interessierte, die nicht die Möglichkeit haben, zur IFA zu fahren, haben voraussichtlich zum Weihnachtsgeschäft dieses Jahres die Möglichkeit, sich den neuen Tablet-PC aus der Nähe anzusehen.

Neben dem Lifetab stellt Medion auf der IFA auch zum ersten Mal ein eigenes Smartphone vor, das schlicht "Medion Smartphone" genannt wurde. Als Betriebssystem gibt das Unternehmen Android 2.3 Gingerbread an. Der Touchscreen des Geräts soll über eine Größe von 4,3 Zoll verfügen. Zu den vorinstallierten Apps des Smartphones gehört die Navigations-App "Medion GoPal Navigator", die nicht nur Autofahrern, sondern auch Fußgängern die Orientierung erleichtern soll. Passend dazu ist eine entsprechende Halterung für das Auto im Lieferumfang enthalten. Erinnerungsfotos können mit einer 5-Megapixel-Kamera gemacht werden.

Noch keine konkreten Preise genannt

Auch das Smartphone wird im vierten Quartal 2011 in den Läden erwartet. Wahrscheinlich ist, dass das Unternehmen seiner Linie treu bleibt und die neuen Produkte zu verhältnismäßig niedrigen Preisen bei Aldi und Co. anbietet. Konkrete Preise wurden auf der Messe in Berlin jedoch noch nicht genannt. 

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Verbraucherschutz Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Zubehör BlackBerry Z10 Smart Cover-ähnliche Schutzhülle vorgestellt

BlackBerry stellt eine Reihe von Accessoires für sein neues Touchscreen-Smartphone Z10 vor. Darunter auch eine dem iPad Smart Cover ähnliche...



Forum