Gelungener Markteinstieg: Huawei Ideos X3 im Test

Ordentliche Verarbeitung und Leistung

Die Verarbeitung des Smartphones ist ordentlich. Große Spaltmasse oder ähnliches weist das Gehäuse des Ideos X3 nicht auf. Die gummierte Rückseite vermindert die Rutschfähigkeit des Handys und sorgt für eine angenehme Haptik. Zudem verdreckt das Gehäuse des Ideos X3 dadurch nicht so schnell. Dank des kleinen Displays liegt das Ideos X3 nicht nur gut in der Hand, sondern passt auch perfekt in Hemd- und Hosentasche. Zu bemängeln ist allerdings, dass die Sensortasten unter dem Display nicht beleuchtet sind.

Huawei Ideos X3

  • Bild 1 von 9
  • Bild 2 von 9
  • Bild 3 von 9
  • Bild 4 von 9
  • Bild 5 von 9
  • Bild 6 von 9
  • Bild 7 von 9
  • Bild 8 von 9
  • Bild 9 von 9

Werbung

Die Arbeitsgeschwindigkeit des Huawei Ideos X3 entsprach im Test der vergleichbarer Einsteiger-Smartphones. Menüs und Apps öffnen sich ohne größere Wartezeiten, Animationen laufen flüssig und auch beim Surfen machte das Ideos X3 eine gute Figur. Selbst kleinere Spiele wie Angry Birds liefen im Test problemlos und ruckelfrei. 

Zwar kann das Ideos X3 keine Flash-Inhalte direkt im Browser wiedergeben, dies können vergleichbare Modelle wie das LG Optimus One aber ebenfalls nicht. Auch der Akku zeigte im netzwelt-Test keine Schwächen. Er bietet die für Smartphones übliche Laufzeit: Je nach Nutzungsintensität kommt das Ideos X3 ein bis zwei Tage ohne Stromzufuhr aus. Die Sprachqualität war im netzwelt-Test gut. Störgeräusche waren nicht zu vernehmen.

Eigene Nutzeroberfläche

Auf dem Huawei Ideos X3 läuft bereits die aktuelle Android-Version 2.3 für Smartphones. Huawei hat es sich jedoch nicht nehmen lassen, diese mit einer eigenen Nutzeroberfläche zu überziehen. Diese glänzte im netzwelt-Test mit schlichter Eleganz und sinnvollen Ergänzungen. 

So kann der Nutzer den Datenverkehr über die Benachrichtigungsleiste mit einem Fingertipp einfach ausschalten, falls er keinen Daten-Tarif besitzt. Eine App erfasst zudem den Datenverkehr und protokolliert auf Wunsch den Verbrauch, was vor allem für Nutzer von Volumen-Flats, die eine Geschwindigkeits-Drosselung nach dem Verbrauch einer bestimmten Anzahl von Megabytes oder Gigabytes vorsehen, interessant sein dürfte.

Links zum Thema



Forum