Sie sind hier:
 

Gelungener Markteinstieg: Huawei Ideos X3 im Test Ohne nennenswerte Schwächen

SHARES

Smartphone-Einsteiger aufgepasst: Huawei war bislang als Auftragshersteller für diverse deutsche Unternehmen tätig und präsentierte dabei überzeugende Einsteiger-Smartphones zu einem geringen Preis. Nun bringt der Hersteller mit dem Ideos X3 sein erstes Smartphone unter eigener Marke auf den Markt. Ein gelungener Einstand.

Huawei will nicht länger Smartphones für Vodafone, Trekstor oder andere deutsche Händler produzieren. Künftig wird der Hersteller Handy und Smartphones hierzulande unter eigenem Markennamen vertreiben. Den Anfang macht das Einsteiger-Smartphone Ideos X3 - ein gelungenes Debüt.

Huawei Ideos X3

Bei günstigen Einsteiger-Smartphones muss der Nutzer immer Abstriche bei der Ausstattung machen, ein Blick auf die Spezifikationen des Ideos X3 zeigt aber, dass Huawei den Rotstrich nur ganz behutsam angesetzt hat. Die schnellen Mobilfunkstandards UMTS und HSDPA sowie der schnelle WLAN N-Standard werden unterstützt, das Display fällt mit 3,2 Zoll nicht zu klein aus, als Betriebssystem kommt bereits Android 2.3 zum Einsatz.

Fotoleuchte ist Rotstift-Opfer

Gespart wurde dagegen bei der verbauten Digitalkamera. Sie nimmt Fotos nur mit einer maximalen Auflösung von 3,2 Megapixeln auf. Zum Vergleich: Das HTC Wildfire bietet bereits eine Fünf-Megapixel-Kamera. Eine LED-Fotoleuchte spendiert Huawei der Kamera ebenfalls nicht. Bei schlechten Lichtverhältnissen kann der Nutzer sich den Aufruf der Kamera-App also sparen.

Der Prozessor bietet eine Taktfrequenz von 600 Megahertz und entspricht damit noch dem aktuellen Standard bei Einsteiger-Smartphones. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von 256 Megabyte und der interne Speicher eine Kapazität von 512 Megabyte, die sich per Speicherkarte um bis zu 32 Gigabyte erweitern lässt. Schön: Um eine Speicherkarte einzulegen, muss der Nutzer nur die Rückseite abheben, jedoch nicht den Akku entfernen.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Ähnliche Themen