Sie sind hier:
 

IFA 2011: Sony will Netzwerk-Dienste vereinen
Unter dem Namen Entertainment Network

von Alexander Zollondz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Medienberichten zufolge will Sony auf der IFA 2011 Netzwerk-Dienste wie Qriocity und den Video-on-Demand-Service zusammenführen. Die neue Plattform könnte Sony Entertainment Network heißen.

Das zersplitterte Netzwerk an Sony-Diensten soll zusammengeführt werden: Medienberichten zufolge plant der Elektronik-Gigant die Einführung des "Sony Entertainment Network" auf der IFA 2011 in Berlin. Zunächst sollen der Musikstreaming-Dienst Qriocity und der Video-on-Demand-Service unter dem neuen Dach vereint werden. Andere Dienste sollen folgen.

Nach einem Bericht von Cnet.com sollen Qriocity und der Video-on-Demand-Service die ersten Dienste sein, die zusammengeführt werden. Der neue Dienst soll den Namen Sony Entertainment Network, kurz SEN tragen.

Da Sony auch weitere Netzwerk-Dienste im Portfolio hat, stellt sich die Frage, wann auch die anderen Services unter dem neuen Dach zusammengeführt werden. Das betrifft vor allem das Play Station Network (PSN) und den E-Reader-Store. Auch Cnet wagt keine Prognose bezüglich des Zeitpunkts für eine Eingliederung der Dienste.

Neuer Chef gegen Dienste-Aufsplitterung

Allerdings hält Cnet eine Transformation des PSN für logisch, da der zukünftige Sony Computer Entertainment-Chef Kazuo Hirai alle Konsumelektronik-Produkte des Unternehmens betreue und sich eine einheitliche Nutzererfahrung statt fragmentierter Sony-Services wünsche, heißt es in dem Bericht.

Auf die Zusammenführung der Netzwerk-Dienste zum Sony Entertainment Network deutet auch ein Bericht von Engadget über den erwarteten Tablet-Computer Tablet S des Unternehmens hin. Demnach sind über die Flachrechner die Einkaufsläden "Music Unlimited" und "Movies Unlimited" zu erreichen, die Bezeichnung Qriocity fehle allerdings.

Kommentare zu diesem Artikel

Medienberichten zufolge will Sony auf der IFA 2011 Netzwerk-Dienste wie Qriocity und den Video-on-Demand-Service zusammenführen. Die neue Plattform könnte Sony Entertainment Network heißen.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
30709
IFA 2011: Sony will Netzwerk-Dienste vereinen
IFA 2011: Sony will Netzwerk-Dienste vereinen
Der japanische Elektronikriese plant angeblich, den Qriocity- und seinen Video-on-Demand-Service unter einem neuen Namen zu vereinen.
http://www.netzwelt.de/news/88120-ifa-2011-sony-will-netzwerk-dienste-vereinen.html
2011-08-25 09:57:12
News
IFA 2011: Sony will Netzwerk-Dienste vereinen