Intel Core i7, Geforce GTX 560M, 17,3 Zoll, Full-HD

Asus ROG G74SX im Test: Gaming-Notebook auf Wunsch mit 3D-Bildschirm

Die "Republic of Gamers" hat ein neues Mitglied. Asus erweitert sein Angebot an Gaming-Notebooks mit dem 17,3 Zoll großen G74SX, das über viel Rechenkraft, ein Blu-ray-Laufwerk und optional auch über einen 3D-Bildschirm verfügt.

?
?



Asus R.O.G. G74SX : Schneller Prozessor, leistungsfähige 3D-Grafikkarte und ein großer Bildschirm mit hoher Auflösung. Das Asus R.O.G. G74SX erfüllt die Anforderungen an ein Gaming-Notebook. Zum Video: Asus R.O.G. G74SX

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Großer Bildschirm, schnelle Hardware und viel Speicherplatz
  2. 2Leistung, Leistung und Leistung
  3. 3Viel Platz für Tastatur und Co.
  4. 4Die wichtigsten Schnittstellen sind vorhanden
  5. 5Fazit: Schwergewicht mit stolzem Preis
Werbung

Großer Bildschirm, schnelle Hardware und viel Speicherplatz

Asus stattet das G74SX aus der "Republic of Gamers"-Serie (ROG) mit einem 17,3 Zoll großen Bildschirm aus. Das Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln ist allerdings nicht entspiegelt, sodass der Spieler beim Zocken darauf achten muss, keine störenden Lichtquellen hinter sich zu haben.

Anzeige

Für einen Aufpreis von 200 Euro baut Asus auch einen 3D-fähigen Monitor in das G74SX ein. Dieser arbeitet mit der 3D-Vision-Technologie von Nvidia und erfordert eine Shutterbrille. Die standardmäßig verbaute Geforce-Grafikkarte GTX 560M eignet sich in jedem Fall für die Berechnung von 3D-Ansichten.

Als Prozessor steckt ein Intel Core i7-2630QM mit einer Taktrate von zwei Gigahertz in dem getesteten G74SX. Den acht Gigabyte großen Arbeitsspeicher des Testgeräts kann der Nutzer auf bis zu 16 Gigabyte erweitern.

Asus R.O.G. G74SX im Test

  • Bild 1 von 9
  • Bild 2 von 9
  • Bild 3 von 9
  • Bild 4 von 9
  • Bild 5 von 9
  • Bild 6 von 9
  • Bild 7 von 9
  • Bild 8 von 9
  • Bild 9 von 9

Das getestete ROG-Notebook verfügt über zwei 750 Gigabyte große Festplatten mit einer Gesamtkapazität von 1,5 Terabyte. In der 3D-Version des G74SX handelt es sich um zwei nur 500 Gigaybte große Speicher. Als Betriebssystem installiert Asus Windows 7 Home Premium und das Blu-ray-Laufwerk lädt auf dem großen Bildschirm zu Kinoabenden ein.

Leistung, Leistung und Leistung

Im Benchmark-Test Cinebench 11.5 manifestiert sich die Rechenkraft des Asus ROG G74SX in Zahlen: Der Core i7-Prozessor erreicht 4,43 Punkte und die Geforce-Grafikkarte 39,33 Bilder pro Sekunde. In der Praxis laufen aktuelle Spieletitel in voller Auflösung flüssig auf dem Gaming-Notebook.

Als kleiner Schwachpunkt erweist sich der Lithium-Ionen-Akku mit einer nur durchschnittlichen Kapazität von 5.200 Milliamperestunden. Sowohl im Office-Betrieb als auch beim Spielen hält er nur jeweils knapp zwei Stunden durch, wobei dem Nutzer beim Schreiben etwa 20 Minuten mehr Zeit bleiben.

Festplattengeschwindigkeit 750 GB HDD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
57,9 MB/sek.115,4 MB/sek.90,4 MB/sek.15,1 ms

Die verbauten Festplatten erreichen für mobile Datenspeicher typische Übertragungsgeschwindigkeiten und kommen vor allem ohne Ausreißer nach unten aus. Selbst unter Last arbeiten die Komponenten und die Lüftung des G74SX kaum hörbar. Hört der Nutzer Musik oder hat er den Spielesound aktiviert, ist vom Notebook gar kein Ton mehr zu vernehmen.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Hintergrundwissen Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Festplatte Samsung HomeSync Android-Mediaplayer mit Festplatte

HomeSync bringt Full HD-Inhalte aufs TV-Display, dient als Verteil- und Synchronisationsstation. Eingebaut in den Media Hub ist auch eine Festplatte.