Sie sind hier:
 

LG BD 670: Netzwerkfähiger 3D-Blu-ray-Player im Test
Per Smartphone steuerbar

von Elmar Salmutter Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Nutzer, die auf der Suche nach einem netzwerkfähigen Blu-ray-Player sind, der darüber hinaus auch 3D-Material wiedergeben kann und relativ preiswert ist, sollten sich diesen netzwelt-Testbericht zum LG BD 670 durchlesen.

Selbst preiswerte Blu-ray-Player protzen mittlerweile fast mit Vollausstattung. So auch das neue Modell von LG, der BD 670, der laut Liste 200 Euro kostet. Der Käufer erhält einen netzwerkfähigen 3D-Player mit integriertem WLAN und vielen anderen Goodies. Doch was taugt der Südkoreaner wirklich?

Klein, flach und preiswert: der LG-Player BD 670.

Ausstattung

Das kann sich sehen lassen: Neben der mittlerweile obligatorischen 3D-Funktion bietet der LG-Player auch Netzwerkfähigkeiten - sogar über WLAN.

Über das Netzwerk spielt der BD 670 DivX-Streifen wie "Big Buck Bunny" im originalen 24p-Format ab. Auch WMV-HD-Filme, die über USB nicht laufen, sind auf diese Weise abspielbar. Zudem kann der Player über eine spezielle LG-App ferngesteuert werden. Im Internet ist der Zugriff auf diverse Dienste wie zum Beispiel YouTube oder Maxdome möglich.

Im Set-up des Players können Nutzer die 24p- oder 3D-Wiedergabe aktivieren und den HDMI-Farbmodus auswählen. Hinzu kommen Bildregler für Helligkeit, Kontrast und Farbe sowie Rausch- und Schärfefilter. Über LAN oder WLAN ist das Gerät zudem in der Lage, die Internet-Datenbank Gracenote anzuzapfen, um an Informationen über Filme und Musikstücke zu kommen. Auch Plattencover kann es aus dem World Wide Web holen.

Als extrem praktisch erweist sich auch die Tatsache, dass der Blu-ray-Player beim Rippen von CDs den Albumtitel und die Songnamen speichert. Auch die Fotoqualität überzeugt, Hochformate müssen allerdings manuell gedreht werden. 3D-Fotos im MPO-Format kann der 670er allerdings nicht abspielen.

Handhabung 

Die beiliegende Kurzanleitung macht ihrem Namen alle Ehre: Sie fällt extrem knapp aus. Wer mehr wissen möchte, muss die auf CD-ROM ausgelagerte Betriebsanweisung ausgraben. Generell gelingt die Bedienung des individuell gestaltbaren Menüs sehr gut und intuitiv. Auch die Startzeiten von Discs machen Freude, teilweise vergehen nur vier Sekunden aus dem Stand-by-Betrieb heraus, bis sich etwas tut.

Tonqualität

Der BD 670 kann auch ältere HDMI-Receiver ohne Bitstream-Technik mit anständigem Ton versorgen, indem er intern decodierten PCM-Mehrkanalton über HDMI ausgibt. Über S/PDIF können sogar noch ältere Receiver von der DTS-Neucodierung der Dolby-HD-Tonformate profitieren. Auch der Analogton überzeugt mit einem dynamischen Klang.

Bildqualität

Das Wichtigste ist aber immer noch die Bildqualität, schließlich sollen mit einem Blu-ray-Player vornehmlich Filme geschaut werden. Nach verschiedenen Testläufen stellt netzwelt fest, dass die Absenkung des Schärfereglers um einen Punkt im Benutzer-Modus eine saumfreie Bildqualität bietet. Auch der Rauschfilter wurde von den Testredakteuren unter die Lupe genommen: In der schwächsten Stufe fiel zum Beispiel auf, dass einerseits zwar ein stärkeres Rauschen auftritt. Andererseits stellt der Player in dieser Einstellung Details besser dar, etwa das Jeanshemd von Clint Eastwood in "Space Cowboys".

Der LG BD 670

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Klein, flach und preiswert: der LG-Player BD 670. (Bild: netzwelt)

Bei der DVD-Wiedergabe kann es in besonders kritischen Szenen zu einem kurzen Flimmern kommen. Auch bei der Blu-ray-Wiedergabe läuft nicht alles perfekt, da der Videoprozessor mittlere und grobe Strukturen leicht anhebt, was auch am HDMI-Frequenzgang deutlich wird.

Fazit: Schnäppchenalarm

Ein verlockendes Angebot, der LG BD 670 - zumal es den Player im Internet bereits für 130 Euro zu bestellen gibt. Schwächen leistet sich der Südkoreaner nur wenige, etwa das nicht hundertprozentig perfekte Blu-ray-Bild oder die fehlende 3D-Fotowiedergabe. Vor allem die Ausstattung des Players überzeugt auf ganzer Linie.

Kommentare zu diesem Artikel

Nutzer, die auf der Suche nach einem netzwerkfähigen Blu-ray-Player sind, der darüber hinaus auch 3D-Material wiedergeben kann und relativ preiswert ist, sollten sich diesen netzwelt-Testbericht zum LG BD 670 durchlesen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
30613
LG BD 670: Netzwerkfähiger 3D-Blu-ray-Player im Test
LG BD 670: Netzwerkfähiger 3D-Blu-ray-Player im Test
Der LG BD 670 ist ein netzwerkfähiger Blu-ray-Player, der sogar 3D-Material wiedergeben kann. Wie sich das Gerät in der Videowiedergabe schlägt, zeigt der netzwelt-Test.
http://www.netzwelt.de/news/88018-lg-bd-670-netzwerkfaehiger-3d-blu-ray-player-test.html
2011-08-19 16:03:02
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/klein-flach-preiswert-lg-player-bd-670-bild-netzwelt7228.jpg
News
LG BD 670: Netzwerkfähiger 3D-Blu-ray-Player im Test