Sie sind hier:
 

"Magisch": Sony bringt Display mit Weiß-Pixel Für Digitalkameras und Smartphones

SHARES

Weniger Energieverbrauch und bessere Sichtbarkeit im Freien: Sony stellt mit "WhiteMagic" ein Display-Modul vor, das neben roten, grünen und blauen auch weiße Pixel anzeigt. Das Display eignet sich für Digitalkameras und Smartphones.

Sony hat ein Display-Modul angekündigt, das den Namen "WhiteMagic" trägt. Der Name verrät dabei schon die Besonderheit des LC-Displays: Es besitzt neben den üblichen roten, grünen, und blauen Pixeln zusätzlich weiße Bildpunkte. Der Bildschirm ist für Digitalkameras gedacht, Sony kann sich aber auch einen Einsatz in Smartphones vorstellen.

"WhiteMagic" heißt das neue Sony-Display - es verfügt über ein zusätzliches weißes Pixel. (Quelle: Sony)

Das "WhiteMagic"-Display von Sony ist drei Zoll groß. Das zusätzliche weiße Pixel erhöht die Helligkeit des Bildschirms und bringt dadurch zwei große Vorteile. Zum Einem wird der Stromverbrauch um 50 Prozent gesenkt, da die Hintergrundbeleuchtung verringert werden kann. Zum Anderen wird die Sichtbarkeit im Freien deutlich verbessert. Außerdem soll sich die Bilddarstellung dank einer entsprechenden Signalverarbeitung nicht verändern.

Ab Oktober erhältlich

Das Display mit der RGBW-Methode soll im Oktober dieses Jahres erhältlich sein. Als Preis gibt Sony 5.000 Yen aus, was umgerechnet rund 49 Euro entspricht. Der drei Zoll große Bildschirm bietet eine Auflösung von 640 x 480 Pixeln - die weißen Pixel werden dabei nicht berücksichtigt. Rund 60 Prozent des NTSC-Farbraums können wiedergegeben werden. Das Kontrastverhältnis liegt laut Sony bei 1.000:1 mit Einblickwinkeln von 160 Grad.

Sony spricht von zwei unterschiedlichen Betriebsmodi des "WhiteMagic"-Displays. Im "Low Power Mode" entspricht die Helligkeit der von herkömmlichen RGB-LCDs, auch wenn hier die Hintergrundbeleuchtung minimiert wird. In diesem Modus erreicht das neue LC-Display eine Helligkeit von 470 Candela pro Quadratmeter und die Hintergrundbeleuchtung verbraucht 125 Milliwatt.

Im "Outdoors Mode" dagegen wird die Helligkeit verdoppelt. Sie beträgt dann 1.000 Candela pro Quadratmeter und der Energieverbrauch der Hintergrundbeleuchtung steigt auf 300 Milliwatt an. Im ersten Modus liegt der gesamte Stromverbrauch bei 225 Milliwatt, im zweiten bei 400 Milliwatt. Neben Digitalkameras könnte das neue Display auch bei Smartphones genutzt werden.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel ""Magisch": Sony bringt Display mit Weiß-Pixel" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by