48 Prozent Marktanteil

Smartphone-Betriebssysteme: Android dominiert den Markt

Neue Zahlen zum Smartphone-Markt im zweiten Quartal von 2011 zeigen, dass Android eine deutliche Marktführung besitzt. Inzwischen hält Googles Betriebssystem 48 Prozent der weltweiten Marktanteile und lässt iOS auf Rang zwei deutlich hinter sich. Apple hat dennoch Grund zur Freude: Dank des iPhones liegt das Unternehmen auf Platz eins unter den Smartphone-Herstellern.

?
?

Googles mobiles Betriebssystem Android kommt bei immer mehr Smartphones zum Einsatz und hält inzwischen einen Marktanteil von 48 Prozent. (Bild: netzwelt)
Googles mobiles Betriebssystem Android kommt bei immer mehr Smartphones zum Einsatz und hält inzwischen einen Marktanteil von 48 Prozent. (Bild: netzwelt)
Werbung

Canalys untersuchte für seine Studie den Smartphone-Markt in insgesamt 56 Ländern, wobei Android in 35 Ländern die Verkäufe anführt. 51,9 Millionen Geräte mit Googles mobilem Betriebssystem wurden im zweiten Quartal verkauft, was im Jahresvergleich einem Wachstum von 379 Prozent entspricht. Android ist laut Canalys seit dem vierten Quartal 2010 an der Spitze der mobilen Betriebssysteme.

Apple und iOS vor Nokia und Symbian

Apple überholte hingegen Nokia gleich in zwei Bereichen: Zum Einen liegt iOS mit 19 Prozent auf Platz zwei bei den Smartphone-Betriebssystemen und überholt damit Symbian. Zum Anderen verkaufte Apple im zweiten Quartal 20,3 Millionen iPhones und wird dadurch zum erfolgreichsten Smartphone-Hersteller. Nokia verliert hier seine langjährige Führung. Gleichzeitig ist auch Samsung inzwischen an den Finnen vorbeigezogen. Diesen Erfolg verdanken die Südkoreaner dem Galaxy S2.

Anzeige

Auch bei Canalys geht man aber davon aus, dass Nokia den Abstieg mit seinen ersten Windows Phone 7-Geräten abfangen kann. Allerdings sollte Nokia hier so schnell wie möglich Windows Phone-Modelle auf den Markt bringen. Auch Microsoft hofft auf Nokia und das Mango-Update, um die Zahlen seines mobilen Betriebssystem nach oben schrauben zu können. Der Marktanteil von WP7 liegt derzeit gerade einmal bei einem Prozent.

Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2011 107,7 Millionen Smartphones verkauft. Im Jahresvergleich liegt damit ein Wachstum von 73 Prozent vor. Die meisten Geräte mit 39,8 Millionen Einheiten gingen dabei in die Asien-Pazifik-Region, gefolgt von Europa, dem Nahen Osten sowie Afrika mit 35 Millionen und Süd- und Nordamerika mit 32,9 Millionen.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum