Beeinträchtigung des analogen Fernsehempfangs

Digitalradio DAB+ gestartet: 12 Programme bundesweit auf Sendung

Ab heute, 1. August, ist in Deutschland auch Digitalradio empfangbar. Zum Start stehen den Hörern zwölf bundesweit ausgestrahlte Programme zur Verfügung. Regional kommen weitere Sender hinzu. Gesendet wird nach dem DAB+-Standard. Bei Testläufen kam es dabei vereinzelt zu Störungen des analogen Fernsehempfanges.

?
?

Am 1. August ist in Deutschland Digitalradio zu empfangen. (Bild: Digitalradio.de)
Am 1. August ist in Deutschland Digitalradio zu empfangen. (Bild: Digitalradio.de)
Werbung

Das Digitalradio bringt gegenüber dem analogen Radioempfang viele Vorteile: Zum einen können Texte, Bilder und Daten zum laufenden Programm mit übertragen werden, zum anderen bietet das Digitalradio einen störungsfreien Empfang - egal ob sich der Hörer daheim, im Auto oder auf der Picknickdecke im Park befindet. Um Digitalradio zu empfangen, werden neue Radio-Geräte benötigt, die den DAB+-Standard unterstützen. Entsprechende Geräte sollen zu Preisen ab 50 Euro pünktlich zum Start des Sendebetriebes in den Handel kommen. Abgesehen von den Gerätekosten und den GEZ-Gebühren ist der Empfang des Digitalradios kostenlos.

Vereinzelt Störungen des analogen Fernsehprogramms

Wer sich ein Empfangsgerät für das Digitalradio zulegen will und Fernsehen noch analog empfängt, sollte sich zudem sicherheitshalber im Handel auch ein neues Fernsehempfangskabel kaufen. Bei Testsendungen für das Digitalradio kam es vereinzelt zu Störungen des analogen Fernsehempfanges. Hiergegen hilft ein doppelt geschirmtes Anschlusskabel mit mindestens 85 Dezibel und der Kennzeichnung 'Klasse A' - berichtet das Hamburger Abendblatt.

Zum Start des Digitalradios sind mit Radio Bob, Lounge FM, Klassik Radio, Kiss FM, Radio Horeb, ERF Radio, Radio Energy, DRadio Wissen, Deutschlandradio Kultur, Deutschlandfunk, Absolut Radio und 90 Elf bundesweit zwölf Programme empfangbar - zwei weitere Sender sollen folgen. Zusätzlich stehen in jedem Bundesland regionale Sender zur Verfügung.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum