Google überarbeitet mobiles Betriebssystem

Android 3.2: Mit Zoom-Funktion und 7-Zoll-Unterstützung

Android 3.2: Mit Zoom-Funktion und 7-Zoll-Unterstützung Google hat offenbar die nächste Version seines Android-Betriebssystems für Tablets veröffentlicht. Die Version Android 3.2 trägt weiter den Codenamen Honeycomb, bringt unter anderem eine neue Zoom-Funktion für Apps mit sich und soll nun auch für Tablets mit einer Bilddiagonale von 7 Zoll optimiert sein. Das berichtet das US-Magazin Cnet.com.

?
?

Die Option "Stretch to fill screen" ermöglicht es unter Android 3.2 Smartphone-Apps auf Tablet-PCs im Vollbildmodus laufen zu lassen. (Bild: Google)
Die Option "Stretch to fill screen" ermöglicht es, unter Android 3.2 Smartphone-Apps auf Tablet-PCs im Vollbildmodus laufen zu lassen. (Bild: Google)
Werbung

Die Aktualisierung werde zumindest in den USA bereits an Nutzer des Tablet-PCs Motorola Xoom verteilt. Das Motorola Xoom war das erste Honeycomb-Tablet auf dem Markt und wird von Google als Referenz-Modell behandelt. Es erhält, analog zu den Nexus-Smartphones Nexus One und Nexus S, Aktualisierungen als erstes. Wann deutsche Nutzer die Aktualisierung erhalten, ist noch offen.

Unterstützung für 7-Zoll-Tablets

Android 3.2 bringt einige Neuerungen mit sich. Für den Nutzer nicht sichtbar, für viele Hersteller aber wohl eine der entscheidenden Veränderungen: Honeycomb ist nun auch für Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll optimiert. Bislang unterstützte das System nur Tablets mit Größen von 8,9 Zoll bis 10,1 Zoll. Dementsprechend dürfen Nutzer von 7-Zoll-Geräten wie dem HTC Flyer oder dem Dell Streak 7 auf ein baldiges Honeycomb-Update für ihre Modelle hoffen. Zudem unterstützt Honeycomb nun auch Chipsätze anderer Hersteller, bislang liefen die verfügbaren Honeycomb-Tablets ausschließlich mit Nvidias Tegra 2-Chip.

Nutzer dürfen sich außerdem über eine neue Zoom-Funktion freuen. Diese soll es ermöglichen, für Android-Smartphones entwickelte Apps auch auf Tablet-PCs im Vollbildmodus laufen zu lassen. Mitunter wird die Darstellung hier dann aber sehr pixelig. Die meisten Smartphone-Apps sollten aber laut Google auch so unter Honeycomb im Vollbildmodus laufen. Das bestätigte auch ein Test mit dem Motorola Xoom.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Verbraucherschutz Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...

Filesharing Drohbrief The Pirate Bay flieht aus Schweden

The Pirate Bay wird mit seinen Daten aus Schweden fliehen. Der Grund dafür ist ein Drohbrief der Unterhaltungsindustrie gegen die schwedische...



Forum