Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro
 

Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro
Einstieg in die Android-Welt

von Jan Kluczniok Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Vodafone bringt ein Prepaid-Handy auf Android-Basis für rund 100 Euro auf den Markt. Das kompakte Smartphone zeigt im netzwelt-Test wenig Schwächen und ist für Einsteiger durchaus empfehlenswert.

Vodafone will seinen Prepaid-Kunden den Einstieg in die Android-Welt schmackhaft machen. Neben neuen Internet-Tarifen für Prepaid-Nutzer bringt der Netzbetreiber mit dem Modell Vodafone 858 Smart auch ein äußerst günstiges Android-Handy auf den Markt. Für knapp 100 Euro erhalten Kunden hier ein ordentliches Einsteiger-Smartphone.

Hersteller des Vodafone 858 Smart ist Huawei. Der chinesische Hersteller hat bereits mit dem Modell Ideos, das hierzulande von Trekstor vertrieben wird, ein gutes und günstiges Android-Handy auf den Markt gebracht.

Passend für Hemd- und Hosentasche

Das Modell Vodafone 858 Smart entspricht von den technischen Daten her weitgehend dem Modell Ideos - unterbietet dieses aber noch einmal deutlich im Preis und besitzt zudem ein moderneres Design. Das Ideos verfügte noch über ein Trackpad sowie physikalische Tasten zum Anrufen und Auflegen. Diese fehlen beim 858 Smart, stattdessen ziert ein Vodafone-Logo den Platz. Unterhalb des Bildschirms befinden sich die von Android-Handys bekannten vier Sensortasten. Als physikalische Tasten stehen lediglich die Lautstärkeregler und der An- und Ausschalter zur Verfügung.

Obwohl das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff besteht, wirkt das Vodafone 858 Smart äußerst robust. Stürze aus geringer Höhe oder der Transport mit Schlüsseln in der Hosentasche hinterließen im netzwelt-Test keine sichtbaren Spuren am Gerät. Dank seiner kompakten Maße und des geringen Gewichts macht sich das Vodafone 858 Smart beim Tragen in der Hemd- oder Hosentasche zudem kaum bemerkbar.

Ausreichend Leistung

Der mit 528 Megahertz getaktete Qualcomm-Prozessor erledigte im netzwelt-Test seine Aufgaben gewissenhaft. Die Rechenpower reicht für einfache Anwendungen und kleinere Spiele vollkommen aus - ein bisschen Geduld müssen Nutzer lediglich beim Starten von Apps mitbringen. Auch der Akku zeigte im Test keine Schwäche und erreicht typische Werte für ein Smartphone. Wer aber längere Zeit am Tag via WLAN im Netz surft oder sich die Zeit mit Angry Birds vertreibt, muss das Handy spätestens nach eineinhalb Tagen an die Steckdose hängen.

Das Vodafone 858 Smart wird von Huawei produziert. (Quelle: Vodafone)

Für die Sprachqualität verleiht netzwelt dem Vodafone 858 Smart allerdings nur die Note ausreichend. Bei Telefonaten war stets ein deutlicher Hall zu vernehmen. Die Stimmen der Gesprächspartner klangen zudem wenig natürlich, sondern dünn und gedämpft. Der Touchscreen reagiert an für sich schnell und präzise auf Nutzereingaben, gelegentlich kommt es aber zu kleinen Aussetzern. Ein Manko ist zudem, dass das Display keine Multitoucheingaben unterstützt.

Rudimentäre Multimedia-Funktionen

Die Multimedia-Funktionen des Vodafone 858 Smart sind, wie bei der Preisklasse nicht anders zu erwarten, nur rudimentär vorhanden. Zwar lassen sich mit der Kamera durchaus ordentliche Schnappschüsse machen. Die Bilder weisen jedoch eine geringe Detailschärfe und teilweise auch eine leichte Unschärfe auf. Im Urlaub sollten Nutzer also neben dem Handy besser auch eine Kompaktkamera mit sich führen.

Gleiches gilt für den mobilen Musikgenuss. Der Empfang von Radioprogrammen und das Hören von MP3-Dateien funktioniert problemlos und bietet sich beispielsweise während der Fahrt zur Arbeit in öffentlichen Verkehrsmitteln an. Ein Ohrenschmaus ist der Musikkonsum aber nicht. Als MP3-Player-Ersatz geht das Vodafone 858 daher nicht durch.

Varianten und Lieferumfang

Das Vodafone 858 Smart ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich. Zum Lieferumfang gehören ein Headset sowie eine zwei Gigabyte große Speicherkarte, mit der sich der interne Speicher erweitern lässt.

Preis und Verfügbarkeit

Vodafone bietet das Vodafone 858 ab sofort sowohl subventioniert als auch als reines Prepaid-Handy an. Subventioniert ist das Smartphone bereits ab einem Euro erhältlich. In der Prepaid-Variante kostet es, wie eingangs erwähnt, circa 100 Euro. Für die mobile Internetnutzung bietet Vodafone Prepaid-Kunden aktuell drei spezielle Tarife an.

Fazit

Das Vodafone 858 Smart ist ein ordentliches Einsteiger-Smartphone zu einem äußerst konkurrenzfähigen Preis. Wer unterwegs nur E-Mails abfragen, Facebook nutzen, ein wenig Surfen und ab und zu eine Partie Angry Birds spielen will, findet in dem Modell einen kompakten und vor allem günstigen Wegbegleiter. Käufer müssen allerdings mit einem kleinen Display vorlieb nehmen.

Wer mehr Wert auf Multimedia legt oder ein größeres Display möchte, muss ein paar Euro mehr investieren. Alternativen zum Vodafone 858 Smart finden Sie in unserem Vergleichstest von Android-Handys bis 250 Euro.

Kommentare zu diesem Artikel

Vodafone bringt ein Prepaid-Handy auf Android-Basis für rund 100 Euro auf den Markt. Das kompakte Smartphone zeigt im netzwelt-Test wenig Schwächen und ist für Einsteiger durchaus empfehlenswert.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • Poprawa schrieb Uhr
    AW: Vodafone 858 im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro

    finde es gut für den peis mit navi
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
30133
Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro
Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro
Huawei und Vodafone bringen mit dem Vodafone 858 Smart ein solides Einsteiger-Smartphone zu einem äußerst attraktiven Preis auf den Markt. Das Android-Gerät kostet ohne Vertragsbindung gerade einmal 100 Euro.
http://www.netzwelt.de/news/87509-vodafone-858-smart-test-prepaid-android-handy-100-euro.html
2011-07-12 16:14:41
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/filtern-nutzer-bilder-alt-aussehen-lassen-bild-netzwelt5405.jpg
News
Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro