Einstieg in die Android-Welt

Vodafone 858 Smart im Test: Prepaid-Android-Handy für 100 Euro

Vodafone will seinen Prepaid-Kunden den Einstieg in die Android-Welt schmackhaft machen. Neben neuen Internet-Tarifen für Prepaid-Nutzer bringt der Netzbetreiber mit dem Modell Vodafone 858 Smart auch ein äußerst günstiges Android-Handy auf den Markt. Für knapp 100 Euro erhalten Kunden hier ein ordentliches Einsteiger-Smartphone.

?
?



Vodafone 858 Smart: Mit dem Vodafone 858 Smart präsentiert der Netzbetreiber Vodafone ein solides Smartphone für Einsteiger in die Android-Welt. Das Handy ist als Prepaid-Gerät bereits ab rund 100 Euro erhältlich. Zum Video: Vodafone 858 Smart

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Passend für Hemd- und Hosentasche
  2. 2Ausreichend Leistung
  3. 3Rudimentäre Multimedia-Funktionen
  4. 4Varianten und Lieferumfang
  5. 5Preis und Verfügbarkeit
  6. 6Fazit
Werbung

Hersteller des Vodafone 858 Smart ist Huawei. Der chinesische Hersteller hat bereits mit dem Modell Ideos, das hierzulande von Trekstor vertrieben wird, ein gutes und günstiges Android-Handy auf den Markt gebracht.

Passend für Hemd- und Hosentasche

Das Modell Vodafone 858 Smart entspricht von den technischen Daten her weitgehend dem Modell Ideos - unterbietet dieses aber noch einmal deutlich im Preis und besitzt zudem ein moderneres Design. Das Ideos verfügte noch über ein Trackpad sowie physikalische Tasten zum Anrufen und Auflegen. Diese fehlen beim 858 Smart, stattdessen ziert ein Vodafone-Logo den Platz. Unterhalb des Bildschirms befinden sich die von Android-Handys bekannten vier Sensortasten. Als physikalische Tasten stehen lediglich die Lautstärkeregler und der An- und Ausschalter zur Verfügung.

Obwohl das Gehäuse überwiegend aus Kunststoff besteht, wirkt das Vodafone 858 Smart äußerst robust. Stürze aus geringer Höhe oder der Transport mit Schlüsseln in der Hosentasche hinterließen im netzwelt-Test keine sichtbaren Spuren am Gerät. Dank seiner kompakten Maße und des geringen Gewichts macht sich das Vodafone 858 Smart beim Tragen in der Hemd- oder Hosentasche zudem kaum bemerkbar.

Links zum Thema



Forum