Unterstützt WordPress und Blogger.com

Anleitung: Bloggen mit Windows Live Writer 2011

Seit der ersten Ausgabe des Windows Live Writer im Jahr 2007 hat sich viel getan: Das Programm, das mit der Übernahme der Firma Onfolio zu Microsoft gekommen war, wurde mehrfach überarbeitet und immer stärker in die Windows Live-Produktlinie eingebunden. Netzwelt zeigt, was die Software aktuell leisten kann.

?
?

Der Microsoft Windows Live Writer hat sich zum soliden Blogger-Tool gemausert. (Bild: Microsoft/Netzwelt)
Der Microsoft Windows Live Writer hat sich zum soliden Blogger-Tool gemausert. (Bild: Microsoft)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Für Windows 7 oder Vista
  2. 2Zugriff auf ein neues Blog
  3. 3Beiträge, Bilder und Filme
  4. 4Plugins in der Live Gallery
  5. 5Fazit
Werbung

Bloggen hat sich längst zu einem Massenphänomen entwickelt. Der rasante Aufstieg Sozialer Netzwerke und der Microblogging-Plattformen Twitter und Identi.ca die Szene kaum beeinflusst. Die meisten Nutzer schreiben ihr Online-Tagebuch mit einer webbasierten Anwendung wie WordPress oder Movable Type. Als Alternative bietet Microsoft den Windows Live Writer an.

Für Windows 7 oder Vista

Das Programm ist Bestandteil der Windows Live Essentials und liegt aktuell in der Version 2011 vor, die mit dem zentralen Setup-Assistenten für alle Live-Anwendungen auf dem PC installiert wird. Die Systemanforderungen sind relativ strikt: Microsoft stellt den Windows Live Writer 2011 nur für das Betriebssystem Windows 7 und dessen Vorgänger Vista zur Verfügung, unter XP läuft die Software nicht mehr. Neben einem 1,6 Gigahertz-Prozessor benötigt der PC auch mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher, ferner darf die Auflösung des Displays nicht kleiner als 1.024 mal 768 Pixel sein, damit alle Bedienelemente dargestellt werden können.

Für die eigentliche Installation muss der Nutzer zunächst den allgemeinen Setup-Assistenten der Windows Live Essentials herunterladen, der nur knapp 1,6 Megabyte groß ist. Dieser wiederum prüft die Konfiguration des Systems und lädt alle benötigten Dateien aus dem Netz herunter. Wer lediglich den Windows Live Writer und keine anderen Live-Programme installieren will, muss im Setup-Assistenten die Häkchen für alle anderen Anwendungen wegklicken. Das spart nicht nur Speicherplatz, sondern auch Download-Volumen.

Links zum Thema



Forum