Sie sind hier:
  • Software
  • Vodafone: Mobile Connect Software für kabellosen Internetzugang
 

Vodafone: Mobile Connect Software für kabellosen Internetzugang Hilfe bei der UMTS-Konfiguration

SHARES

Wer mit Vodafone ins Netz geht, sollte sich diese Dashboard-Software ansehen. Das Programm läuft nicht nur unter Windows und Mac OS X, sondern in einer Open-Source-Variante sogar unter Linux-Distributionen.

Vodafone bietet eine umfangreiche Dokumentation für sein Dashboard-Programm.

Der UMTS-Internetzugang ist eine durchaus konkurrenzfähige Alternative zum klassischen DSL-Anschluss - insbesondere für Nutzer, die viel unterwegs sind. Bei den zahlreichen Mobilfunk-Sticks und -Routern ist die Konfiguration aber nicht immer ganz einfach. Daher bieten alle großen Netzbetreiber (außer E-Plus) eine spezielle Software an, die den Zugang ins mobile Netz einfacher und kontrollierbarer machen soll. Netzwelt hat sich das Programm angesehen.

Für alle Plattformen

Vodafone Mobile Connect ist das Pendant zum o2 Mobile Connection Manager und dem T-Mobile Web'n'Walk-Programm. Die Applikation setzt mindestens Windows XP mit Service Pack 3 voraus, unter Windows Vista beziehungsweise Windows 7 macht sie keinen Unterschied zwischen dem 32- oder 64Bit-Modus. Sehr löblich ist, dass Vodafone auch an alternative Betriebssysteme denkt: Mobile Connect ist auch für Mac OS X erhältlich und unterstützt sogar noch das alte Mac OS X 10.4 alias Tiger. Über ein Open-Source-Projekt haben selbst Linux-Nutzer die Chance auf mobilen Internetzugang - es gibt fertige RPM- und DEB-Pakete für jede große Distribution. Leider weist Vodafone selbst nur indirekt auf die Linux-Version hin.

Bei der Funktionalität gibt es allerdings große Unterschiede: So haben die Programmierer der Software unter Linux und Mac OS X nur die wichtigsten Funktionen umgesetzt, während der gemeine Windows-Nutzer klar im Fokus der Entwicklungsarbeit steht und alle Fähigkeiten nutzen kann. Er erhält für die Installation auf dem PC einen komfortablen Setup-Assistenten, der knapp 100 Megabyte auf die Festplatte schaufelt.

Seite 1/2
Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Zarkx schrieb Uhr
    AW: Vodafone: Mobile Connect Software für kabellosen Internetzugang

    Die Software bringt echtes altes Windows-Feeling auf den Mac: fummelig und produziert seltsame Fehler mit nichtssagenden Fehlermeldungen.
Infos zum Artikel
Autor
Markus Franz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick