Preiswerter Schutz

G-Data Mobile Security: Sicherheit für Android-Handys und Tablets

Das Programm Mobile Security des Bochumer Software-Herstellers G-Data ist eine der wenigen Sicherheitslösungen für Smartphones, die direkt in Deutschland konzipiert wurden. G-Data bietet das Produkt zwar nur für Android an, dafür nimmt der Hersteller aber auch nur sehr geringe Gebühren. Netzwelt stellt die mobile Sicherheitssoftware vor.

?
?

G-Data Mobile Security ist eine der günstigen Lösungen am Markt. (Bild: G-Data)
G-Data Mobile Security ist eine der günstigeren Lösungen am Markt. (Bild: G-Data)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Nur für Android 2.0-Geräte
  2. 2Updates und Berechtigungen
  3. 3Fazit
  4. 4Weitere Informationen
Werbung

Google erkämpft sich mit dem Android-Betriebssystem immer neue Marktanteile im wichtigen Segment der Smartphones und Tablets, was die Plattform gleichzeitig zu einem äußerst interessanten Ziel für Angreifer macht. Tatsächlich hatte Google schon häufiger mit Sicherheitsproblemen und Schadprogrammen zu kämpfen, die sich rasend schnell verbreiteten. G-Data möchte mit Mobile Security genau das verhindern.

Nur für Android 2.0-Geräte

Im Gegensatz zur Konkurrenz von BullGuard, Kaspersky, F-Secure und anderen IT-Firmen konzentriert sich G-Data ganz auf Android: Das Programm Mobile Security funktioniert nur unter Android 2.0 oder neuer, derzeit gibt es keine vergleichbare Version für Symbian, BlackBerry OS oder etwa Windows Mobile. Als kleiner Ausgleich für diese Einschränkung fällt positiv auf, dass G-Data die App selbst kostenlos abgibt. Lediglich für die Aktualisierung der Virenschutzdefinitionen muss der Nutzer im Jahr günstige 9,99 Euro ausgeben.

Der Preis für die Updates fällt zudem gar nicht an, sofern der Nutzer bereits eine gültige Lizenz für ein Desktop-Produkt, wie zum Beispiel G-Data Internet Security, besitzt. Die Aktualisierung des mobilen Virenscanners ist dann kostenlos mit Hilfe der bestehenden Zugangsdaten möglich. Die eigentliche Installation von G-Data Mobile Security auf dem Handy oder Tablet ist ganz einfach: Der Anwender kann die App von einer speziellen Webseite direkt auf seinem Endgerät herunterladen. Wer möchte, kann auch einen entsprechenden QR-Code fotografieren und so zur Download-Seite gelangen.

Links zum Thema