Sie sind hier:
 

Kurzfilm der Woche: Chrome-Werbung mit Lady Gaga
Videos der "Little Monsters" eingebaut

von Lisa Bruness Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Der heutige Kurzfilm der Woche ist ein Werbefilm für Chrome. Google hat sich dafür Lady Gaga ins Boot geholt. Lady Gaga singt und tanzt durch den Clip - außerdem werden Ausschnitte von Fan-Videos eingebaut.

Lady Gaga nutzt offenbar Google Chrome, zumindest lässt uns das ein neuer Werbeclip glauben. Darin singt und tanzt Lady Gaga zu ihrer neuen Single und ihre Fans machen mit. Der Clip zeigt die Möglichkeiten des Internet und die neuen Wege der Interaktion, die möglich sind.

Mit dem Werbeclip möchte Google die Beziehung von Lady Gaga und ihren Fans - den "Little Monsters" feiern. So sieht man, wie Lady Gaga auf ihrer Homepage die "Little Monsters" direkt anspricht. Immer wieder werden Youtube-Ausschnitte von Fans, die zu der neuen Single "Edge of Glory" singen und tanzen, in den Werbeclip eingebaut.

Fans von Lady Gaga aufgefordert

In der Beschreibung zu dem Werbeclip heißt es, dass der Entstehungsprozess des Films die Macht des Internets demonstrieren würde. Zehn Tage hat es vom Dreh mit Lady Gaga gedauert, bis der Clip bei den TV-Sendern zur Ausstrahlung bereit lag. Bereits einige Stunden nachdem die neue Single veröffentlicht wurde, haben Fans damit begonnen, Videos von sich, wie sie das Lied singen, nachspielen oder dazu tanzen, bei dem Video-Dienst hochzuladen.

Anschließend habe Lady Gaga laut Google ihre "Little Monsters" aufgefordert noch mehr Videos bereit zu stellen, die dann in dem Werbeclip verwendet werden können. Und die Fans kamen der Aufforderung nach. Am Ende wird noch einmal die Nachricht des Films zusammengefasst: "the web is what you make of it" - das Motto von Google Chrome.

Die Single "Born This Way" von Lady Gaga konnte in Deutschland eine Premiere für sich verbuchen: Das Lied war die erste Nummer Eins der deutschen Single-Charts, die allein durch Download-Verkäufe erreicht wurde. Zuvor hatte Katy Perry im Jahr 2008 mit Hot N Cold die Spitze knapp verfehlt und ist mit dem "Digital Only" Song auf Platz Zwei gelandet.

Google Chrome Designs 2/2

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Der Autohersteller Porsche bietet ein eigenes Design für Google Chrome. (Bild: Netzwelt)

Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
netzwelt Newsletter Alle aktuellen Themen in einer E-Mail
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
article
29524
Kurzfilm der Woche: Chrome-Werbung mit Lady Gaga
Kurzfilm der Woche: Chrome-Werbung mit Lady Gaga
Lady Gaga macht Werbung für Google Chrome. Netzwelt zeigt das Video als Kurzfilm der Woche.
http://www.netzwelt.de/news/86858-kurzfilm-woche-chrome-werbung-lady-gaga.html
2011-05-24 08:23:55
News
Kurzfilm der Woche: Chrome-Werbung mit Lady Gaga