Erleichtert die Installation eines lokalen Webservers

XAMPP 1.7: Der Heim-Webserver mit PHP, MySQL, Perl und Co.

Es gibt vielfältige Gründe, unter Windows oder Mac OS einen Webserver mit professionellen Funktionen zu installieren, etwa für die Auslieferung einer Internetpräsenz im lokalen Netzwerk. Leider erfordert die Konfiguration eines Webservers unter den beiden Betriebssystemen einigen Aufwand, gäbe es nicht XAMPP.

?
?

Das XAMPP Control Panel erlaubt die Steuerung des Webservers und seiner Dienste. (Bild: Netzwelt)
Das XAMPP Control Panel erlaubt die Steuerung des Webservers und seiner Dienste. (Bild: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Inhalt der XAMPP-Pakete
  2. 2Die Windows-Installation
  3. 3Htdocs und Datenbanken
  4. 4Betrieb mit Mac OS X 10.5
  5. 5Fazit
Werbung

Die Einrichtung und dauerhafte Wartung des freien Betriebssystems Linux und seiner zahlreichen Distributionen gilt gemeinhin als deutlich schwieriger im Vergleich zu Windows und Mac OS, jedoch ist das System zumindest bei der Installation von Server-Diensten unschlagbar. Unter Linux hängt zum Beispiel das PHP-Modul für den Apache HTTP Server direkt vom PHP Interpreter ab, der automatisch eingerichtet wird, unter Windows und Mac OS X muss sich der Anwender die einzelnen Komponenten dagegen manuell zusammensuchen.

Inhalt der XAMPP-Pakete

Genau für die Lösung dieses Problems wurde das XAMPP-Projekt im, Jahr 2005 ins Leben gerufen. Das gleichnamige Programmpaket ist eine Zusammenstellung freier Software, die genauestens aufeinander abgestimmt wurde und einen voll funktionsfähigen Webserver enthält. Als Zielgruppe geben die Projektentwickler weniger die Nutzung in der Produktivumgebung, als vielmehr durch Programmierer, Lehrer, Dozenten, Schüler und Studenten an, die zu Hause eine Umgebung beispielsweise für den schnellen Test eines CMS benötigen.

XAMPP gibt es derzeit in mehreren Versionen für Windows, Mac OS X, aber auch Linux und Solaris. Eigentlich ergibt die Nutzung des Pakets aber nur unter den ersten beiden Systemen Sinn, da unter den meisten Unix-artigen Betriebssystemen ein richtiger Webserver auf Basis des Apache HTTP Server beinahe leichter zu installieren ist als XAMPP selbst. Die aktuelle Version 1.7.4 beinhaltet mindestens die Programme Apache HTTP Server 2.2.17, die freie Datenbank-Lösung MySQL 5.5.8, die Programmiersprache PHP 5.3.5 sowie den FileZilla FTP Server 0.9.37 zum Dateiaustausch und den Anwendungsserver Tomcat 7.0.3.

Bei der Installation von XAMPP kann der Nutzer den Server als Windows-Dienst einrichten. (Bild: Netzwelt)
Bei der Installation von XAMPP kann der Nutzer den Server als Windows-Dienst einrichten. (Bild: netzwelt)

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Musik Filesharing 222.000 US-Dollar Strafe für 24 Songs

Jammie Thomas-Rasset klagt seit Jahren gegen Filesharing-Strafzahlungen in Millionenhöhe. Nun will sie den Fall vor das oberste US-Gericht...

Online-Service Nach ARD-Reportage Mitarbeiter verteidigen Amazon

Die schlechten Arbeitsbedingungen bei Amazon beherrschen momentan die Schlagzeilen. Doch offenbar hat der Online-Versandhändler als Arbeitgeber...



Forum