Richtig Gas geben

App-Überblick: Rennspiele für iPhone und iPod touch

Apple hat mit der Veröffentlichung des iPhone 4 klar gezeigt, dass sich das Kult-Smartphone auch hervorragend zum Spielen eignet. Was als kleiner Angriff auf mobile Konsolen begann, ist mittlerweile zu einem riesigen Markt gewachsen: Im App Store stehen tausende Spiele zum Download bereit, die für Unterhaltung auf dem iPhone oder iPod touch sorgen. Zu den beliebtesten Programmen gehören dabei Autorennen.

?
?

Rennspiele auf dem iPhone oder iPod touch können richtig viel Spaß machen. (Bild: Netzwelt)
Rennspiele auf dem iPhone oder iPod touch können richtig viel Spaß machen. (Bild: Netzwelt)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Formel 1 unter iOS
  2. 2Fast and the Furios
  3. 3Need for Speed Lite
  4. 4Aus dem Hause VW und Audi
  5. 5Noch mehr Rennen
  6. 6Fazit
Werbung

Das iPhone ist für anspruchsvolle Rennspiele wie geschaffen: Durch den schnellen A4-Prozessor und einen großen Arbeitsspeicher kann das kleine Gerät auch anspruchsvolle Szenerien in Sekundenschnelle rendern, ohne dass dabei der Strom zu schnell ausgeht. Durch das hochauflösende Retina-Display werden die Grafiken eines Spiels bestens dargestellt, der Beschleunigungssensor und das Gyroskop sorgen für eine intuitive Steuerung. Im Gegensatz zu klassischen Spielen für PC oder Konsole haben sich auf dem iPhone und iPod touch Autorennen als Kassenschlager erwiesen.

Formel 1 unter iOS

Die BMW Sauber-App überzeugt durch eine leicht erlernbare Steuerung. (Bild: Netzwelt)
Die BMW Sauber-App überzeugt durch eine leicht erlernbare Steuerung. (Bild: Netzwelt)

Bei Rennspielen denken die meisten Nutzer sicherlich sofort an die Formel 1 und natürlich gibt es auch für iPhone und iPod touch mittlerweile Spiele, in denen man dem gefährlichen Sport ganz gefahrlos nachgehen kann. Mit dem Programm namens BMW Sauber F1 Team Racing 09 stehen die beiden Piloten Robert Kubica und Nick Heidfeld im Vordergrund, mit denen der Nutzer über die Kurvenreiche Strecke des Shanghai International Circuit jagen kann. Andere Strecken sind nur in der Premium-Variante der App nutzbar, die mit einem Lizenzpreis von 1,59 Euro aber zu den günstigsten Spielen überhaupt zählt. Der Benutzer erhält dafür auch mehr Wetter-Optionen und zusätzliche Schwierigkeits-Modi.

Die Steuerung des Rennspiels ist den Entwicklern außerordentlich gut gelungen: Statt einer automatischen Beschleunigung sitzen am unteren Rand des Bildschirms Knöpfe für Gas und Bremse, was gerade für Rennen in der Formel 1 sehr praktisch ist. Lediglich die Lenkung wird wie gewohnt mittels Kippen des iPod touch oder iPhone umgesetzt. Mit knapp 43 Megabyte Größe gehört die BMW-App zu den schlankesten Rennspielen überhaupt, auch die kostenpflichtige Fassung ist mit 50 Megabyte noch erstaunlich sparsam.

Links zum Thema



Forum