Sie sind hier:
 

Archos 7c: Günstiges 7-Zoll-Tablet mit kapazitivem Touchscreen Ab Mai für rund 180 Euro erhältlich

SHARES

Bisher waren alle Home Tablets von Archos mit einem resistiven Touchscreen ausgestattet. Mit dem Archos 7c kommt im Mai das erste Modell aus der Reihe mit einem berührungsempfindlichen Touchscreen auf den Markt.

Archos bietet so genannte "Home Tablets" und "Internet Tablets" an. Die Modelle aus den jeweiligen Reihen unterscheiden sich dabei in ihren Leistungsmerkmalen. Mit dem Archos 7c hat das Unternehmen jetzt sein erstes Home Tablet mit kapazitivem Touchscreen angekündigt.

Das Archos 7c verfügt als erstes Home Tablet über einen berührungsempfindlichen Touchscreen. (Quelle: Archos)

Kapazitive Bildschirme reagieren deutlich sensibler auf Nutzereingaben als ihre resistiven, druckempfindlichen Pendants. Bislang waren berührungsempfindliche kapazitive Bildschirme den Internet Tablets von Archos vorbehalten. Die Home-Modelle dagegen zeichneten sich bisher durch Bildschirme aus, die auf Druck reagiert haben. Ab Mai diesen Jahres wird sich das mit dem Archos 7c ändern. Zu diesem Zeitpunkt soll das Home Tablet zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 179,99 Euro auf den Markt kommen.

Multitouch und Android 2.1

Das Archos 7c verfügt über einen sieben Zoll großen Bildschirm, der Multitouch-fähig ist und eine Auflösung von 800 x 480 Pixel bietet. Als Betriebssystem kommt mit Android 2.1 alias Eclair eine veraltete Version zum Einsatz. Aktuell gibt es Android 2.3 alias Gingerbread, sowie Android 3.0 alias Honeycomb, das für Tablets optimiert wurde. Anwendungen können über den hauseigenen AppsLib-Store geladen werden. Auf dem 7c ist eine E-Mail-Applikation bereits vorinstalliert.

Videos können mit bis zu 720p wiedergegeben werden. Der interne Speicher kann mit einer Micro-SDHC-Karte erweitert werden. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des WLAN-fähigen Tablets zählen ein USB-Anschluss, zwei integrierte Lautsprecher, ein Standfuß sowie ein Mikrofon. Der Akku soll laut Archos für bis zu 42 Stunden bei Musik- und bis zu sieben Stunden bei Videowiedergabe reichen.

Archos 7 Home Tablet V2 auf der CeBIT

Erst im März hatte Archos eine überarbeitete Version des sieben Zoll großen Modells auf der CeBIT vorgestellt. Das Archos 7 Home Tablet V2 wurde mit einem neuen Prozessor mit einer Taktrate von 660 Megahertz ausgestattet und mit Android 2.1 ausgeliefert. Allerdings verfügt dieses Modell auch noch über einen resistiven Touchscreen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 149 Euro.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Archos 7c: Günstiges 7-Zoll-Tablet mit kapazitivem Touchscreen" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Flo Fry schrieb Uhr
    AW: Archos 7c: Günstiges 7-Zoll-Tablet mit kapazitivem Touchscreen

    Zitat: "Mit dem Archos 7c hat das Unternehmen jetzt sein erstes Home Tablet mit kapazitivem Touchscreen angekündigt." Das Archos 70 (7.0) hat das schon wesentlich länger! Cheers Flo

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autorin
Lisa Bruness
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by