Sie sind hier:
 
SHARES

Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego 11,6 Zoll großer Touchscreen und Alternativ-Betriebssystem

Großes Tablet für die gute Stube: Das Wetab verfügt über einen 11,6 Zoll großen Bildschirm und als einziges in Deutschland verfügbares Geräte über das Meego-Betriebssystem. Im Test hinterlässt das Tablet einen besseren Eindruck als sein in den ersten Monaten beschädigter Ruf erwarten lässt.

Vor einem Jahr sorgte das Wetab für Aufsehen. Das Tablet sollte sogar noch vor Apples iPad erhältlich sein - es folgten peinliche Skandale und im Spätsommer begann dann wirklich die Auslieferung. Mit etwas zeitlichem Abstand betrachtet überzeugt die aktuelle Version des Geräts mit 11,6 Zoll großem Touchscreen im Test. Zu anderen Tablets bestehen aber neben dem Format noch weitere deutliche Unterschiede.

Wetab

Netbook- und Smartphone-Hardware arbeiten zusammen

Mit seinem 11,6 Zoll großen Touchscreen ist das Wetab deutlich größer und auch schwerer als das iPad von Apple oder Tablets anderer Hersteller. Der Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln spiegelt allerdings stark, was jedoch für viele berührungsempfindliche Oberflächen gilt. Beim Testgerät fallen zudem die Blickwinkel sehr klein aus. Bereits nach nur 20 Grad je Blickrichtung verändern sich die Farben und der Inhalt der Anzeige lässt sich nur noch erahnen.

Im Wetab verrichtet der mit 1,66 Gigahertz getaktete Atom-Prozessor N450 von Intel seinen Dienst. Bei der Berechnung der Anwendungen erhält er Unterstützung vom ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem basiert auf der Linux-Variante Meego von Intel und wurde speziell an das Wetab abgepasst. Der Aufbau und die Struktur unterscheiden sich deutlich von Android oder Apples iOS.

4tiitoo, der inzwischen alleinige Hersteller des Wetab, bietet das Tablet in zwei Versionen an. Die 3G-Variante gelangt per WLAN und UMTS ins Internet und verfügt über einen 32 Gigabyte großen Speicher. Bei der günstigeren Ausführung bietet der Speicher eine Kapazität von 16 Gigabyte und der Internetzugang erfolgt nur über WLAN. Mit einer SD(HC)-Karte lässt sich die Speicherkapazität des Tablets um bis zu 32 Gigabyte erhöhen.

Seite 1/3

Link zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • 4user schrieb Uhr
    AW: Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

    Richtig müsste es wohl heissen: das iPad 2 kam erst nach dem WeTab. Man erinnert sich: Erst das iPad 2 hat funktional den Level des WeTab erreicht (Kamera u.a.). Bei allem was recht ist - Ein Minimum an korrekter Berichterstattung hat das WeTab verdient.
  • hix schrieb Uhr
    AW: Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

    Was man vielleicht erwähnen sollte: Da eine normale Netbook CPU verbaut ist braucht man eigentlich keinen AppStore sondern es läuft alles das auch auf einem Netbook läuft. Installiert man Wine sind auch Windows Spiele mit niedrigeren Hardware Anforderungen möglich. Z.B. Starcraft. Ein Kollege der das WeTab hat, hat mir erst kürzlich World of Goo darauf gezeigt. Wozu brauche ich da noch einen App Store?
  • Relevancer schrieb Uhr
    AW: Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

    Technology is regardless, content is everything. Das Teil braucht kein Mensch.
  • Olli91 schrieb Uhr
    AW: Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

    Allerdings...
  • Stechpalme schrieb Uhr
    AW: Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

    Wo ist hier der Test? Das ist nur eine Auflistung der Fakten und mehr nicht. Weder gibt es Benchmarks zu der Performance der Applikationen, noch Informationen oder Tests zur Akkulaufzeit. Auch sonstige Tests zum Bildschirm oder Sonstigem fehlen gänzlich. Mehr peinlich dies als Tests zu verkaufen.
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
28907
Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego
Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego
Das Wetab ist größer und schwerer als die schon verfügbaren oder für die nächsten Monate angekündigten Tablets. Auch das Betriebssystem stellt fast ein Unikat dar. Aber das muss ja alles kein Nachteil sein, wie der Test zeigt.
http://www.netzwelt.de/news/86201-wetab-test-tablet-alternative-meego.html
2011-04-06 16:48:59
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/ie-9-final4900.jpg
News
Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego