11,6 Zoll großer Touchscreen und Alternativ-Betriebssystem

Wetab im Test: Die Tablet-Alternative mit Meego

Vor einem Jahr sorgte das Wetab für Aufsehen. Das Tablet sollte sogar noch vor Apples iPad erhältlich sein - es folgten peinliche Skandale und im Spätsommer begann dann wirklich die Auslieferung. Mit etwas zeitlichem Abstand betrachtet überzeugt die aktuelle Version des Geräts mit 11,6 Zoll großem Touchscreen im Test. Zu anderen Tablets bestehen aber neben dem Format noch weitere deutliche Unterschiede.

?
?



Wetab: Das Wetab ist deutlich größer und schwerer als die anderen derzeit verfügbaren Tablets und lässt sich mit seinem komplett anders aufgebauten Betriebssystem nur schwer vergleichen. Aber das Tablet ist inzwischen recht günstig und verfügt über eine ausreichende Hardware. Zum Video: Wetab

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Netbook- und Smartphone-Hardware arbeiten zusammen
  2. 2Meego zum Anfassen
  3. 3GPS, USB, HDMI und eine Webcam
  4. 4Fazit: Eine gelungene Alternative
Werbung

Netbook- und Smartphone-Hardware arbeiten zusammen

Mit seinem 11,6 Zoll großen Touchscreen ist das Wetab deutlich größer und auch schwerer als das iPad von Apple oder Tablets anderer Hersteller. Der Bildschirm mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln spiegelt allerdings stark, was jedoch für viele berührungsempfindliche Oberflächen gilt. Beim Testgerät fallen zudem die Blickwinkel sehr klein aus. Bereits nach nur 20 Grad je Blickrichtung verändern sich die Farben und der Inhalt der Anzeige lässt sich nur noch erahnen.

Im Wetab verrichtet der mit 1,66 Gigahertz getaktete Atom-Prozessor N450 von Intel seinen Dienst. Bei der Berechnung der Anwendungen erhält er Unterstützung vom ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem basiert auf der Linux-Variante Meego von Intel und wurde speziell an das Wetab abgepasst. Der Aufbau und die Struktur unterscheiden sich deutlich von Android oder Apples iOS.

4tiitoo, der inzwischen alleinige Hersteller des Wetab, bietet das Tablet in zwei Versionen an. Die 3G-Variante gelangt per WLAN und UMTS ins Internet und verfügt über einen 32 Gigabyte großen Speicher. Bei der günstigeren Ausführung bietet der Speicher eine Kapazität von 16 Gigabyte und der Internetzugang erfolgt nur über WLAN. Mit einer SD(HC)-Karte lässt sich die Speicherkapazität des Tablets um bis zu 32 Gigabyte erhöhen.

Links zum Thema