Software steht zum Download bereit

Internet Explorer 9: Mehr Sicherheit, Tempo und Übersicht

Microsoft hat die finale Version seiner Navigationssoftware fürs Web Internet Explorer 9 zum Download freigegeben. Neben mehr Schutz für die Privatsphäre ermöglicht die Software auch schnelleres Surfen im Internet. Ein schlankere Bedienoberfläche bietet zudem mehr Übersicht.

?
?

Microsoft stellte den Internet Explorer 9 im hamburger Planetarium vor. (Bild: netzwelt.de)
Microsoft stellte den Internet Explorer 9 im Hamburger Planetarium vor. (Bild: netzwelt.de)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Webseiten lassen sich an die Taskleiste "heften" 
  2. 2"Wir setzen voll auf HTML5"
  3. 3Schutz gegenüber Werbetreibenden
  4. 4Internet Explorer für Windows Vista und 7-Nutzer 
Werbung

Internet Explorer 9 jetzt bei netzwelt herunterladen

Immer mehr Nutzer surfen im Internet und gleichzeitig werden Anwendungen zunehmend ins Web verlagert. Das stellt Browser-Entwickler vor neue Herausforderungen. Microsoft versteht die neue Version seines Internet Explorers 9 denn auch als Software, bei der das Surf-Erlebnis vor überbordenden Funktionen steht. "Der Browser soll die Bühne sein, die Web-Anwendung läuft im Hintergrund", sagte Dorothee Ritz, General Manager Consumer & Online von Microsoft bei der Vorstellung der neue Navigationssoftware des Unternehmens in Hamburg. 

Augenfälligstes Beispiel dafür ist das neue, schlanke und schmale Design des Internet Explorers 9. "Der Internet Explorer 9 stellt den Nutzern am meisten Platz zur Verfügung im Vergleich zu allen anderen Webbrowsern", sagte Daniel Melanchton, Technologie-Berater von Microsoft bei der Präsentation. Adressleiste und Suchfeld etwa sind nicht mehr zwei getrennte Elemente wie noch in der Vorgängerversion, sondern in einer Eingabeleiste integriert. Googles Chrome-Browser scheint hier ein Vorbild gewesen zu sein. Registerkarten, auch Tabs genannt, werden neben der Eingabeleiste geöffnet.

Anzeige

Links zum Thema