Filme nicht doppelt bezahlen

Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren

Die globalen Musik- und Film-Studios kennen seit dem Erfolg des iTunes Store nur eine Richtung - und zwar hin zur Digitalisierung des gesamten Vertriebs. Bei Musik hat das gut geklappt, doch bei Filmen geht der Wechsel von optischen Medien zu Download-Angeboten nur schleppend voran. Dafür gibt es auch einen guten Grund: Trotz zahlreicher Media-Center-Systemen haben nur die wenigsten Benutzer ihren Computer mit dem Fernseher verbunden, sodass die Hollywood-Streifen problemlos dort abgespielt werden können.

?
?

Mit Digital Copy kann das iTunes jede DVD importieren. (Bild: Netzwelt)
Mit Digital Copy kann iTunes jede DVD importieren. (Bild: Netzwelt)
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Kostenloser Film
  2. 2Der iTunes-Code
  3. 3Mehr als 50 Filme
  4. 4Alternative: HandBrake
  5. 5Fazit
Werbung

Kostenloser Film

Natürlich spielt es auch eine Rolle, dass niemand nach dem Erwerb einer DVD erneut für die Download-Fassung bezahlen möchte, nur um den gleichen Film auf einem anderen Medium anzusehen. Zumindest dieses Problem gehen die Hollywood-Studios nun offensiv an: In Zusammenarbeit mit Apple und dem iTunes Store ermöglichen sie es, eine gekaufte DVD oder Blu-Ray-Disc ohne Mehrkosten auf den Computer zu überspielen und auch auf dritte Geräte, zum Beispiel den iPod oder das iPad, zu übertragen.

Die Firmen, die bei Digital Copy mitmachen, sind 20th Century Fox, Lions Gate Entertainment, Paramount Pictures, Warner Bros. sowie die Walt Disney Company. Nachdem Digital Copy bereits im Jahr 2007 gestartet ist, war es im ersten Schritt nur in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Neuseeland, Irland, Australien und Kanada verfügbar.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Maus Microsoft Surface Release-Termin steht fest

Nun steht es fest: Microsofts Tablet-PC Surface wird am 26. Oktober in den Läden stehen. Das bisher geheime Datum veröffentlichte das Unternehmen...



Forum