Sie sind hier:
  • Software
  • Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren
 

Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren
Filme nicht doppelt bezahlen

von Markus Franz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Seit dem Siegeszug des digitalen Musik- und Filmvetriebs gibt es für den iTunes Store und die Konkurrenten von Amazon kein Halten mehr - und trotzdem steigen die Verkaufszahlen von DVDs und Blu-Ray-Discs weiter. Wer nicht zweimal den gleichen Film bezahlen möchte, sollte sich Digital Copy näher ansehen.

Mit Digital Copy kann iTunes jede DVD importieren.

Die globalen Musik- und Film-Studios kennen seit dem Erfolg des iTunes Store nur eine Richtung - und zwar hin zur Digitalisierung des gesamten Vertriebs. Bei Musik hat das gut geklappt, doch bei Filmen geht der Wechsel von optischen Medien zu Download-Angeboten nur schleppend voran. Dafür gibt es auch einen guten Grund: Trotz zahlreicher Media-Center-Systemen haben nur die wenigsten Benutzer ihren Computer mit dem Fernseher verbunden, sodass die Hollywood-Streifen problemlos dort abgespielt werden können.

Kostenloser Film

Natürlich spielt es auch eine Rolle, dass niemand nach dem Erwerb einer DVD erneut für die Download-Fassung bezahlen möchte, nur um den gleichen Film auf einem anderen Medium anzusehen. Zumindest dieses Problem gehen die Hollywood-Studios nun offensiv an: In Zusammenarbeit mit Apple und dem iTunes Store ermöglichen sie es, eine gekaufte DVD oder Blu-Ray-Disc ohne Mehrkosten auf den Computer zu überspielen und auch auf dritte Geräte, zum Beispiel den iPod oder das iPad, zu übertragen.

Die Firmen, die bei Digital Copy mitmachen, sind 20th Century Fox, Lions Gate Entertainment, Paramount Pictures, Warner Bros. sowie die Walt Disney Company. Nachdem Digital Copy bereits im Jahr 2007 gestartet ist, war es im ersten Schritt nur in Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Neuseeland, Irland, Australien und Kanada verfügbar.

Der iTunes-Code

Nun kommt Digital Copy auch nach Deutschland. Nach ersten Versuchen gehen die Studios das Konzept offensiv an und bringen sogar Blockbuster wie "Wall Street - Geld schläft nicht" als Digital-Copy-Edition in den Handel. Um einen Film zu importieren wird - egal ob PC mit Windows oder ein Mac - zwingend ein iTunes-Konto (also eine Apple ID) vorausgesetzt. Nach dem Einlegen der DVD in den Rechner wird im Regelfall automatisch der DVD-Player mit der Wiedergabe beginnen, die der Nutzer für den Import manuell abbrechen muss. Stattdessen wird iTunes geöffnet und zeigt das optische Medium als zusätzlichen Eintrag links im Hauptfenster an. Klickt man darauf, erscheint die Willkommens-Seite zu Digital Copy.

Das Programm fragt vom Benutzer einen Code mit 16 Stellen ab, der in das entsprechende Feld eingegeben werden muss. Dieser Code entspricht sozusagen einem iTunes-Geschenkgutschein, mit dem die Verifikation der Digital Copy möglich ist. Je nach Hollywood-Studio ist der Code entweder direkt auf die DVD oder Blu-Ray-Disc oder den Einleger aufgedruckt. Nach der Eingabe überprüft iTunes den Code - und startet den Importvorgang. Dabei wird der Fortschritt unter "Downloads" angezeigt, jedoch lädt iTunes keinerlei Daten aus dem Netz - die Erzeugung der Filmdatei erfolgt ausschließlich mit dem Rohmaterial auf dem eingelegten optischen Medium. So ist Digital Copy auch mit einem langsamem Internetzugang noch gut nutzbar.

Digital Copy deckt vor allem die jüngeren Hollywood-Produktionen ab. (Quelle: Amazon)

Mehr als 50 Filme

Die genannten Hollywood-Studios haben sich dabei unterschiedliche Beschränkungen für Digital Copy ausgedacht: Manche Filme lassen sich auch von einer Blu-Ray-Disc nicht in HD-Qualität importieren, in jedem Fall wird aber die Verbreitung der digitalen Filmdatei mittels DRM-Schutz unterbunden. Der potentielle Käufer einer Digital-Copy-DVD erkennt die Verfügbarkeit der elektronischen Fassung am zugehörigen Logo "Works with iTunes". Neben dem Apple-Programm unterstützen einige Hersteller auch Windows Media und die Sony PlayStation, jedoch ist hier die Auswahl der verfügbaren Filme derzeit noch sehr gering.

Insgesamt stehen schon jetzt über 50 Filme als DVD oder Blu-Ray-Disc mit Digital Copy im Handel. Im direkten Vergleich hat Warner Bros. das größte Angebot mit derzeit 37 Filmen, unter anderem "Sherlock Holmes" sowie "The Town" und "Blind Side". Einige Filme sind allerdings älteren Datums und wurden neu mit Digital Copy aufgelegt. Bei 20th Century Fox wird neben "Wall Street 2" auch "Knight & Day", "Das A-Team", "Predators" sowie "Date Night" und "Ice Age 3" angeboten. Sehr schade ist, dass Walt Disney im deutschsprachigen Raum mit dem Pixar-Film "Oben" lediglich eine einzige DVD mit der digitalen Importberechtigung anbietet.

Nicht alle Onlineshops kennzeichnen Digital Copy ausreichend. So gibt Thalia nicht einmal in den Details zu einer DVD oder Blu-Ray-Disc die Digital-Copy-Funktion preis, auch BOL nennt die Möglichkeit nicht. Immerhin präsentiert der Branchenprimus Amazon eine Digital-Copy-Version deutlich, meist wird schon im Titel eines Produkte auf die entsprechende Funktion ("inkl. Digital Copy") hingewiesen. Eine Suche nach DVDs und Blu-Ray-Discs mit Digital Copy ergibt in der Filmkategorie derzeit beachtliche 108 Einträge.

Alternative: HandBrake

Alle Filme, die nicht per Digital Copy auf den PC oder Mac überspielt werden können, lassen sich mit möglicherweise mit dem Programm HandBrake kopieren. In Verbindung mit der Abspielsoftware VLC Media Player können fast alle DVDs und Blu-Ray-Discs als MPEG-, MP4- oder AVI-Datei exportiert werden. Die meisten Kopierschutz-Techniken bereiten HandBrake respektive VLC keine Probleme - wenn der Film auf dem Rechner angesehen werden kann, lässt er sich dann auch importieren.

Fazit

Digital Copy hat das Potential, Filmfreunden einen möglichst weichen Übergang von DVD und Blu-Ray-Disc zum volldigitalen Vertrieb zu ermöglichen. Da der Nutzer nicht zweimal für den gleichen Film bezahlen muss, ist die Funktion eine begrüßenswerte Erfindung der Hollywood-Studios. Weniger schön ist allerdings der Schutz der erzeugten Filmdateien mittels DRM-Techniken, obwohl die Übertragung auf mehrere Endgeräte nicht nur bei iTunes möglich ist. Für Nutzer, die eine bestehende Film-DVD ohne Digital-Copy-Unterstützung auf ihren PC oder Mac übertragen möchten, ist das Programm Handbrake eine großartige Alternative.

Kommentare zu diesem Artikel

Seit dem Siegeszug des digitalen Musik- und Filmvetriebs gibt es für den iTunes Store und die Konkurrenten von Amazon kein Halten mehr - und trotzdem steigen die Verkaufszahlen von DVDs und Blu-Ray-Discs weiter. Wer nicht zweimal den gleichen Film bezahlen möchte, sollte sich Digital Copy näher ansehen.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren

    Eigentlich ist das m4v-Format iPhone-tauglich. Hier gibt es aber anscheinend Probleme bei Dateien mit einer Bitrate höher als 1500 Kb/s. Was du mal machen könntest, ist die Datei mit diesem Tool einzulesen: www.netzwelt.de/download/4417-mediainfo.html und zu schauen welche Angabe bei der Bitrate steht. Sollte diese höher sein als die genannten 1500 Kb/s, dann würde ich vorschlagen zu schauen ob das Digital Copy Tool eine Umwandlung speziell für das iPhone anbietet.
  • T. Hofmann schrieb Uhr
    AW: Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren

    Der Import nach iTunes ist ja ganz nett und dann?????? Mein Film "In Time" wurde schön importiert und bearbeitet und ist jetzt in der Mediathek als völlig iPhone untaugliches m4v-Format enthalten. So ist die DigitalCopy verar..., da ich eben nicht ohne weiteres den Film dann auf dem iPhone mitnehmen kann. Fazit für mich - absolut leere Versprechungen.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren

    ... Digital Copy Version von Warner Bros ... Das stimmt soweit. Warner geht hier in gewisser Weise einen Sonderweg. So sagen sie in ihren AGB Zur Klarstellung: Soweit dies nicht abweichend auf der Verpackung Ihrer Blu-ray Disc oder DVD angegeben ist, besteht keine Verpflichtung für Warner Bros., Ihnen digitale Inhalte für Apple Macintosh oder iPod-Geräte zur Verfügung zu stellen. Danke für diesen Hinweis.
  • Marc1234 schrieb Uhr
    AW: Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren

    "Um einen Film zu importieren wird - egal ob PC mit Windows oder ein Mac"- Das ist nicht korrekt, denn die Digital Copy Version von Warner Bros läuft nicht auf dem Mac!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
28522
Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren
Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren
Seit dem Siegeszug des digitalen Musik- und Filmvetriebs gibt es für den iTunes Store und die Konkurrenten von Amazon kein Halten mehr - und trotzdem steigen die Verkaufszahlen von DVDs und Blu-Ray-Discs weiter. Wer nicht zweimal den gleichen Film bezahlen möchte, sollte sich Digital Copy näher ansehen.
http://www.netzwelt.de/news/85785-digital-copy-film-dvds-ueber-apple-itunes-importieren.html
2011-03-03 08:28:00
News
Digital Copy: Film-DVDs über Apple iTunes importieren