Zehn Zoll großer Touchscreen, Android 2.2 und Nvidias All-in-One-Chip

Hannspree Hannspad im Test: Tablet mit neuem Tegra-2-Chip

Als einer der ersten Hersteller bietet Hannspree ein Tablet mit dem neuen leistungsstarken Tegra 2-Chip von Nvidia an. Er vereint Prozessor sowie Grafik- und Videoberechnung in einem Bauteil. Auf dem Hannspad mit seinem zehn Zoll großen Bildschirm installiert der Display-Produzent aus Taiwan als Betriebsystem Android 2.2 - auf den Zugang zum Android Market muss der Nutzer allerdings verzichten.

?
?



Hannspree Hannspad : Das Hannspad von Hannspree gehört zu den ersten Tablets mit dem neuen Grafikchip Tegra 2 von Nvidia. Als Betriebssystem installiert der Hersteller Android 2.2 auf dem Gerät mit zehn Zoll großem Bildschirm. Zum Video: Hannspree Hannspad

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Tegra 2 sorgt für Leistung
  2. 2Zögerlicher Touchscreen und starre Benutzeroberfläche
  3. 3Starre Benutzeroberfläche
  4. 4Praktische Anschlüsse, starker Akku und schwacher Lautsprecher
  5. 5Fazit: Mittelklasse-Tablet
Werbung

Tegra 2 sorgt für Leistung

Hannspree verbaut im Hannspad den neuen mobilen Chip Tegra 2 von Nvidia. In diesem stecken unter anderem der Zweikern-Prozessor Cortex-A9 von ARM, ein Geforce-Grafikprozessor sowie ein Videoprozessor für die Wiedergabe von Full-HD-Videos. Zusammen sollen sie bei geringem Stromverbrauch genug Leistung für 3D-Spiele, 3D-Benutzeroberflächen und hochaufgelöste Videos liefern.

Der ARM-Prozessor des Hannspad rechnet mit einer Taktrate von einem Gigahertz und erhält Unterstützung von einem 512 Megabyte großen Arbeitsspeicher. Den 16 Gigabyte großen internen Speicher kann der Nutzer mit einer MicroSD-Karte erweitern.

Der 10,1 Zoll große Touchscreen des Hannspad verfügt über eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Als Betriebssystem installiert Hannspree Android 2.2 und versieht es mit einer eigenen Benutzeroberfläche. Über kurze Strecken überträgt das Tablet Daten drahtlos per Bluetooth. Ins Internet gelangt es nur per WLAN - ein UMTS-Modul baut der Hersteller nicht ein.

Links zum Thema



Forum