JavaScript bis zu 50 Prozent schneller

Software-Updates: Google Chrome 10 als Beta ist da

Google hat die erste Beta-Version von Chrome 10 veröffentlicht, die bei netzwelt ab sofort heruntergeladen werden kann. Die Beta-Version beschleunigt laut Google JavaScript sehr deutlich. Außerdem bietet Chrome 10 die Möglichkeit Passwörter zu synchronisieren - und die Browser-Einstellungen öffnen sich jetzt in einem eigenen Tab.

?
?

Die Grafik zeigt, dass das JavaScript bei Chrome 10 deutlich beschleunigt wurde. (Bild: Google Chrome Blog)
Die Grafik zeigt, dass Javascript unter Chrome 10 deutlich beschleunigt wurde. (Bild: Google Chrome Blog)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Google Chrome 10.0.648.82 Beta/11.0.672.2 Entwickler
  2. 2Avira AntiVir Personal - Free Antivirus 10.0.0.611
  3. 3ClamWin Antivirus 0.9.7
  4. 4AIDA64 1.60.1300 (Extreme)
  5. 5jv16 PowerTools 2.0.0.1007
  6. 6BleachBit 0.8.7
  7. 7GParted Live-CD 0.8.0-1 Live CD
  8. 8Kubuntu 10.04.2 LTS
Werbung

Google Chrome 10.0.648.82 Beta/11.0.672.2 Entwickler

Der Browser von Google wird zunehmend beliebter und das vor allem auf Grund seiner Geschwindigkeit. Diese soll mit der neuen Beta-Version von Chrome 10 nocheinmal deutlich angehoben worden sein. Möglich macht das die "Crankshaft" genannte Technik, die die JavaScript Engine V8 laut Benchmark-Tests um bis zu 50 Prozent schneller macht.

Zu den weiteren Neuerungen zählt, dass Passwörter zwischen unterschiedlichen Rechnern, auf denen Chrome installiert ist, synchronisiert werden können. Videos werden im Browser jetzt mit Hardwarebeschleunigung wiedergegeben und die Einstellungen öffnen sich nicht mehr als Dialog sondern in einem neuen Tab. Netzwelt bietet die Version 10.0.648.82 Beta als Download an. Gleichzeitig hat Google eine erste Entwickler-Version von Chrome 11 veröffentlicht, die ebenfalls bei netzwelt heruntergeladen werden kann,

Avira AntiVir Personal - Free Antivirus 10.0.0.611

Die Software Avira AntiVir Personal - Free Antivirus ist ein kostenloser Virenscanner, der alle wichtigen Funktionen bietet. Er zählt zu den beliebtesten Antivirenlösungen. Das Programm überwacht den Rechner ständig im Hintergrund. Nutzer können aber auch Festplattenscans programmieren. Die Version 10 beinhaltet neue Funktionen wie zum Beispiel eine generische Reparatur der Registry und von infizierten Daten. Außerdem bietet sie einen Kinderschutz und mehr Sicherheit durch Virenmeldungen der Avira Community. Bei netzwelt kann aktuell die Version 10.0.0.611 heruntergeladen werden.

Links zum Thema