Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • MWC 2011: Viewsonics Viewpad 4 passt sich der Umgebung an
 

MWC 2011: Viewsonics Viewpad 4 passt sich der Umgebung an Passende Apps für Arbeit oder Freizeit

SHARES

Arbeit oder Freizeit? Das Smartphone Viewpad 4 passt die zur Verfügung stehenden Apps an den jeweiligen Aufenthaltsort des Nutzers an. Zudem ist das Smartphone des Monitor-Herstellers mit der neuesten Android-Version 2.3 ausgestattet.

Viewsonic hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Viewpad 4 vorgestellt. Das Smartphone bietet ein 4,1 Zoll (10,4 Zentimeter) großen Touchscreen. Dank der Software Viewscene und dem integrierten GPS-Modul kann das Smartphone sich an die jeweilige Umgebung anpassen. Befindet sich der Nutzer im Büro, zeigt es beispielsweise nur Business-Apps an.

Das Smartphone Viewpad 4 soll ab April in Deutschland erhältlich sein. (Quelle: Viewsonic)

Zu Hause sind dann dagegen etwa auch Spiele oder Apps fürs Soziale Netzwerken zu sehen. Die weitere Ausstattung entspricht der aktueller Highend-Modelle: Angetrieben wird das Viewpad 4 von einem 1 Gigahertz starken Qualcomm-Prozessor. Auf die Power eines Dual Core-Prozessors müssen Nutzer aber verzichten. Die integrierte Digitalkamera nimmt Bilder mit einer maximalen Auflösung von fünf Megapixeln auf, Videos können mit einer Auflösung von 720p mitgeschnitten werden. Über einen Mini-HDMI-Ausgang können diese dann auch direkt auf dem Fernseher betrachtet werden. Weiterhin unterstützt das Gerät WLAN, inklusive des schnellen n-Standards. Bluetooth wird allerdings nur in der Version 2.1 zur Verfügung gestellt. Eine Webcam auf der Vorderseite des Gerätes ermöglicht auch Videotelefonate.

Gingerbread vorinstalliert

Ausgeliefert wird das Viewpad 4 mit Gingerbread, der neuesten Android-Version für Smartphones. Es soll im Laufe des zweiten Quartals, voraussichtlich im April oder Mai 2011 in Deutschland erscheinen. Einen genauen Preis nannte Viewsonic für das Smartphone noch nicht. Neben dem Viewpad 4 hat Viewsonic mit dem V350 vor kurzem ein Dual-SIM-Handy auf Basis von Android 2.2 vorgestellt. Weiterhin bietet der eigentlich auf Monitore spezialisierte Hersteller mit dem Viewpad 7 und dem Viewpad 10 zwei Tablets mit Googles Android-Betriebssystem an. Auf dem Viewpad 10 steht zudem auch Microsofts Windows 7 als Betriebssystem beim Booten zur Auswahl.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "MWC 2011: Viewsonics Viewpad 4 passt sich der Umgebung an" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by