Ace, Fit, Gio und Mini

Galaxy-Reihe: Samsung präsentiert vier neue Android-Handys

Samsung hat im Vorfeld des Mobil World Congress Mitte Februar in Barcelona vier neue Smartphones für seine auf Googles Android-System basierende Galaxy-Reihe vorgestellt. Bei den Modellen Galaxy Ace, Galaxy Fit, Galaxy Gio und Galaxy Mini handelt es sich um Ableger des Erfolg-Handys Galaxy S.

?
?

Das Galaxy Ace ist eines von vier neuen Modellen. (Bild: Samsung)
Das Galaxy Ace ist eines von vier neuen Modellen. (Bild: Samsung)

Von seinem Android-Flaggschiff Galaxy S hat Samsung eigenen Angaben zufolge in nur sieben Monaten rund 10 Millionen Exemplare weltweit verkauft. Grund genug für den südkoreanischen Hersteller künftige Galaxy-Modelle designtechnisch an das Galaxy S anzulehnen. Mit den vier neuen Smartphones zielt Samsung aber nicht auf das High-End-Segment, sondern eher auf Einsteiger. Dementsprechend wurde die Hardware abgespeckt.

Alle Modelle bieten einen deutlich kleineren Bildschirm als das Galaxy S: Das Ace kommt auf 3,5 Zoll, das Fit auf 3,3 Zoll, das Gio auf 3,2 Zoll und die Mini-Variante auf 3,1 Zoll. Gio und Ace bieten zudem einen 800 Megahertz starken Prozessor, die beiden anderen Modelle dagegen nur einen mit 600 Megahertz getakteten Prozessor. Die Kamera des Ace und Fit erreicht eine maximale Auflösung von fünf Megapixeln, die des Gio und des Mini liefert dagegen nur drei Megapixel. Betriebssystem ist jeweils Googles Android in der Version 2.2 (Froyo).

Anzeige

Samsungs neue Galaxy-Reihe

  • Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4

Werbung

Warten auf das neue Flaggschiff

Wie viel die Modelle kosten und wann sie erscheinen hat Samsung noch nicht bekannt gegeben. Einem Bericht des koreanischen Magazins Korea IT Times zufolge sind das Galaxy Ace und das Galaxy Mini bereits in Russland erhältlich. Das Galaxy Fit folgt im Februar und auch das Galaxy Gio soll zunächst in Russland erscheinen. Bis auf das Galaxy Fit sollen alle anderen Modelle demnächst auch in anderen europäischen Ländern erhältlich sein. Das Galaxy Fit wird es dagegen nur in ausgewählten europäischen Ländern geben.

Nähere Details zu den neuen Galaxy-Modellen will Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona Mitte Februar verkünden. Dort will der Hersteller auch einen Nachfolger für das Galaxy S vorstellen.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Samsung Galaxy S

Samsung Galaxy S
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 159.00
Samsung Galaxy S im Test

Sechs Buchstaben, mit einem fetten "Super" davor, sind die Stars des Samsung Galaxy S. Die Rede ist vom Super-AMOLED-Display. Noch nie zuvor trat ein Smartphone mit solch einem guten Bildschirm an, dem Klassenprimus Apple iPhone das Fürchten zu lehren. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum