Pilotprojekt am Düsseldorfer Flughafen

Saturn: Handelskette verkauft Gadgets künftig via Automat

Am Terminal C in Düsseldorf können Fluggäste ab heute, 14. Januar, Technikequipment wie Kamera, Ladekabel oder MP3-Player für den Urlaub aus dem Saturn-Automaten ziehen. Die Handelskette will bis Mitte 2011 elf weitere Automaten an Flughäfen, Bahnhöfen und in Einkaufszentren aufstellen.

?
?

Am Düsseldorfer Flughafen steht der erste Saturn Verkaufsautomat. (Bild: obs/Saturn)
Am Düsseldorfer Flughafen steht der erste Saturn Verkaufsautomat. (Bild: obs/Saturn)
Werbung

Insgesamt rund 50 Artikel werden die Saturn Xpress genannten Maschinen beinhalten. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Geräte und Zubehör für unterwegs. Vertreten sind im Sortiment der Automaten laut Saturn ausschließlich Markenhersteller. Die Preise seien mit denen in den Saturn-Märkten vergleichbar.

Die Bezahlung erfolgt mit Kreditkarte. Akzeptiert werden Visa, Mastercard und Maestro. Die Maestro-Karte ist bereits in viele deutschen EC-Karten integriert. Reklamationen oder Service-Ansprüche können die Kunden in einem Saturn-Markt geltend machen. "Mit diesem zusätzlichen 24-Stunden-Service schließt Saturn eine Bedarfslücke an Orten, wo kein Saturn-Markt in der Nähe ist, und für Produkte, die wenig Beratung erfordern", so Horst Norberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding, zu der neben der Saturn-Gruppe auch die Handelskette MediaMarkt gehört.

MediaMarkt to go bereits in Hamburg und München

Auch die Handelskette Media Markt setzt auf Verkaufsautomaten. Im November wurde ein Gerät am Flughafen München in Betriebe genommen, inzwischen findet sich ein entsprechender Automat auch am Flughafen in Hamburg.

Für die Automaten verantwortlich zeigt sich das US-Unternehmen Zoom Systems. Der Hersteller hat bereits 2006 in den USA mit der Aufstellung entsprechender Automaten begonnen, an denen sich die Nutzer Zubehör für Apples MP3-Player iPod ziehen konnten. Neben Flughäfen wählte Zoom Systems dabei auch strategisch relevante Einkaufszentren als Standorte für die Automaten aus.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Smartphone Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...

Apple Nach Apple-Hack Cyberkriminelle greifen Microsoft an

Nach Apple wurde nun auch Microsoft Opfer einer digitalen Attacke. Hacker infizierten einige Rechner des Konzerns durch eine altbekannte...



Forum