Ab Frühjahr erhältlich

CES 2011: Avatar-Konzept für Xbox Kinect (Update)

Microsoft erweitert seine Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox um ein Avatar-Konzept. Nutzer können Mimik und Gesten ihres Alter Egos kontrollieren. Außerdem steuern US-Nutzer künftig die Videodienste Hulu und Netflix per Kinect. 

?
?

Alter Ego mit der Xbox steuern: Auf der CES hat Microsoft Avatar Kinect angekündigt. (Bild: Microsoft)
Alter Ego mit der Xbox steuern: Auf der CES hat Microsoft Avatar Kinect angekündigt. (Bild: Microsoft)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Steuerung für Zune
  2. 2Netzwerkfunktion für Sportkanal ESPN
  3. 3Update 10.01.: Xbox Kinect auch für PCs

Mit Avatar Kinect will Microsoft eine neue Erfahrungswelt auf der Xbox-Konsole erschaffen. Nicht nur Bewegungen werden von den Infrarot-Sensoren der neuratigen Konsolensteuerung erfasst, sondern auch Mimik und Sprache: Wenn der Anwender lächelt, finster blickt, nickt oder spricht, ahmt der Avatar diese Regungen nach. Avatar Kinect soll im Frühjahr erscheinen und ist für Mitglieder des Bezahl-Onlinenetzwerks Xbox Gold kostenlos.

Werbung

Neben Avatar Kinect kündigte Microsoft für das Frühjahr auch eine Kinect-Steuerung für die Videodienste Hulu und Netflix an. Netflix-Nutzer können gestreamte Videos per Sprache oder Gesten abspielen, anhalten und zurück- und vorspulen. Ähnlich wird laut Microsoft auch Hulu zu bedienen sein.

Steuerung für Zune

Die Kinect-Steuerung für Netflix und Hulu wird aber US-Nutzern vorenthalten sein. Hulu und Netflix stehen in Europa nämlich nicht zur Verfügung. Für Netflix muss man sich zudem für Xbox Gold angemeldet haben.

Schon erhältlich ist Microsofts Musik- und Film-Download-Shop Zune für das Online-Netzwerk Xbox Live. Zune wird künftig auch per Kinect mit Hilfe von Sprache oder Gesten steuerbar sein, kündigte Microsoft auf der CES an.  

Netzwerkfunktion für Sportkanal ESPN

Den US-Sportkanal ESPN gibt es bereits seit November letzten Jahres auf der Xbox-Konsole. Auf der Elektronikmesse hat Microsoft jetzt eine neue Anwendung für ESPN angekündigt: Mit der Kinect-Steuerung können Anwender ihre Prognosen über die Spielausgänge abgeben und erfahren hinterher die Ergebnisse ihrer Abstimmung.

Update 10.01.: Xbox Kinect auch für PCs

In einem Interview mit der BBC hat Microsoft-Chef Steve Ballmer bekannt gegeben, dass das Unternehmen die Nutzung der Bewegungssteuerung Kinect künftig auch an PCs ermöglichen werde. "Wir werden dies offiziell zur passenden Zeit unterstützen", sagte Ballmer der BBC.

Bislang kann Kinect nur an der Xbox-Konsole eingesetzt werden. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hatte Asus bereits die Bewegungssteuerung Wave Xtion zusammen mit dem israelischen Unternehmen Prime Sense vorgestellt, die ähnlich wie Microsoft Kinect funktioniert und an den PC angeschlossen werden kann.

Mehr zum Thema »

Testbericht: Microsoft Kinect

Microsoft Kinect
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 302.95
Microsoft Kinect im Test

Microsoft schafft den Controller ab - kann das gut gehen? Die netzwelt-Redaktion testete Kinect auf Herz und Nieren und war positiv überrascht. ~ Jan Kluczniok

Kompletten Testbericht lesen oder Video anschauen

Links zum Thema



Forum