Sie sind hier:
 

Acer B243H im Test: Full-HD-Monitor fürs Büro
Ergonomischer, 24 Zoll großer Bildschirm mit Lautsprechern

von Jan Johannsen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Kein typisches Arbeitsgerät: Der Acer B243H mit seinem Seitenverhältnis von 16:9 und einer 24 Zoll großer Full-HD-Anzeige erscheint für so manchen Schreibtisch überdimensioniert. Mit seiner guten Bildqualität, unkomplizierter Bedienung und ergonomischen Anpassungsfähigkeit hinterlässt er aber einen guten Eindruck.

Großer Bildschirm fürs Büro: Mit seiner Größe von 24 Zoll und seiner Full-HD-Auflösung erscheint der Acer B243H nicht als typischer Bildschirm für den Arbeitsplatz. Seine ergonomische Anpassungsfähigkeit und die helle Gehäusefarbe lassen aber keinen Zweifel daran, dass es sich bei dem Monitor um ein Arbeitsgerät handelt, das aber auch in der Freizeit gute Dienste leistet.

Schöne Farben, viele Details, wenig Kontrast

Der Acer B243H verfügt umgerechnet über eine Bildschirmdiagonale von 61 Zentimetern. Bei einem Seitenverhältnis von 16:9 erreicht seine Anzeige eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Kontrastverhältnis des TN-Panels liegt rechnerisch bei 80.000:1, die Helligkeit gibt der Hersteller mit 300 Candela pro Quadratmeter und die Reaktionszeit mit zwei Millisekunden an.

Der Acer B243H bietet eine sehr gute Bildqualität mit einem satten Schwarz, klaren und angenehmen Farben sowie einer fehlerfreien Darstellung. Die Geometrie erweist sich als einwandfrei und Verzerrungen sind nur mit der Lupe zu erkennen. Der Farbverlauf erscheint sauber und Schrift lässt sich gut lesen.

Der Bildschirm arbeitet mit einer hohen Geschwindigkeit - das bedeutet, dass Pixel nach dem Ausschalten nur noch sehr kurz nachleuchten. Als größter Nachteil des Acer B243H erweist sich der Kontrast, der zwar ausreichend ist, aber bei anderen Monitoren doch deutlicher ausgeprägter erscheint.

Acer gibt die Blickwinkel des B243H mit 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal an. Diese Werte bestätigten sich im Test, allerdings nimmt schon jeweils etwa 10 Grad vor erreichen der genannten Grenzen die Bildqualität deutlich ab.

Für jeden Arbeitsplatz geeignet

Wie es sich für ein vernünftiges Arbeitsgerät gehört, lässt sich der Acer B243H auf einfache Art und Weise ergonomisch an jeden Arbeitsplatz anpassen. Der Nutzer kann den Bildschirm um elf Zentimeter in der Höhe verstellen, um je 45 Grad nach rechts und links drehen sowie um fünf Grad nach vorne und um 20 Grad nach hinten neigen. Zusätzlich bietet der Monitor eine Pivot-Funktion - das bedeutet, er lässt sich um 90 Grad ins Hochformat kippen.

Die Bedienung des B243H erfolgt über fünf Tasten mit angenehm klaren Druckpunkten. Mit der "E"-Taste ruft der Nutzer das Menü von Acers "Empowering Technology" auf. In diesem stehen Voreinstellungen bezüglich Farben und Helligkeit für Texte, Grafiken, Filme und Standard-Anwendungen zur Auswahl.

Acer B243H im Test

Zurück XXL Bild 1 von 8 Weiter Bild 1 von 8
24 Zoll großer Bildschirm mit Full-HD-Auflösung.

Die "Auto"-Taste startet eine automatische Kalibrierung - allerdings nur, wenn der Monitor per VGA-Kabel mit dem Computer verbunden ist. Die "Menu"-Taste dient zum Starten des Bildschirmmenüs. Die Navigation durch dieses erfolgt mit den zwei Pfeiltasten sowie der "Menu"- und der "Auto"-Taste, die zum Wechsel der Menü-Ebenen dienen.

Mit den Pfeilteisten reguliert der Nutzer auch die Lautstärke der Lautsprecher des Bildschirms. Eine hohe Audioqualität darf der Nutzer von den Boxen allerdings nicht erwarten. Höhen und Tiefen gehen verloren, aber für Systemgeräusche, Hintergrundmusik, oder gelegentliche Web-Videos reichen sie aus.

Im Menü des Acer B243H kann der Nutzer unter anderem Kontrast und Helligkeit, Farbtemperatur, Fokus, Taktung sowie die Ausrichtung und Position des Bildes einstellen.

Hoher Stromverbrauch und Standard-Anschlüsse

Acer verbaut in dem B243H herkömmliche Leuchtstoffröhren. Bei maximaler Helligkeit lag die höchste Leistungsaufnahme mit 39 Watt dann auch deutlich höher, als bei Geräten mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Bei minimaler Helligkeit sank der Stromverbrauch auf rund 17 Watt ab.

Der B243H verfügt über einen analogen VGA- und einen digitalen DVI-Anschluss. Über einen Audioeingang gelangen Töne zu den Lautsprechern im Gerät. Neben dem Stromanschluss befindet sich noch ein Netzschalter, um die Stromzufuhr komplett zu trennen.

Acer legt dem B243H alle nötigen Kabel bei: Strom, VGA, DVI und Audio. Der Bildschirm schmückt sich mit zahlreichen Prüfzeichen. Darunter befinden sich auch das obligatorische CE-Logo sowie das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Fazit: Gutes Arbeitsgerät mit kleinen Mängeln

Acer biete mit dem B243H einen Monitor im Breitbildformat an, auf dem sich gut arbeiten lässt. Der Nutzer kann den Bildschirm vergleichsweise einfach an die ergonomischen Erfordernisse seines Arbeitsplatzes anpassen und blickt auf eine Anzeige mit guter Bildqualität. Nur die vergleichsweise flachen Kontraste sowie einige Unzulänglichkeiten bei der Bedienung stören den positiven Gesamteindruck ein wenig.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Acer für den B243H liegt bei 249 Euro. Im Internet verkaufen Online-Händler den Bildschirm bereits für rund 200 Euro.

Passt der breite Bildschirm im 16:9-Format nicht so recht auf den Schreibtisch, so eignet sich mitunter der Acer B193D mit einem Seitenverhältnis von 5:4 besser für die Lücke.

Kommentare zu diesem Artikel

Kein typisches Arbeitsgerät: Der Acer B243H mit seinem Seitenverhältnis von 16:9 und einer 24 Zoll großer Full-HD-Anzeige erscheint für so manchen Schreibtisch überdimensioniert. Mit seiner guten Bildqualität, unkomplizierter Bedienung und ergonomischen Anpassungsfähigkeit hinterlässt er aber einen guten Eindruck.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
27926
Acer B243H im Test: Full-HD-Monitor fürs Büro
Acer B243H im Test: Full-HD-Monitor fürs Büro
Großer Bildschirm für große Schreibtische: Der 24 Zoll große Acer B243H benötigt viel Platz auf dem Schreibtisch, bietet im Gegenzug aber auch eine große Auflösung und eine hohe Beweglichkeit.
http://www.netzwelt.de/news/85094-acer-b243h-test-full-hd-monitor-fuers-buero.html
2010-12-16 14:23:40
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2011/beta-10--neue-version-firefox-4-bietet-mehr-500-aenderungen-bild-screenshot4328.png
News
Acer B243H im Test: Full-HD-Monitor fürs Büro