Gold und Diamanten statt Plastik und Metall

Von Versace bis Vertu: Luxus-Handys im Überblick

Sie denken Apples iPhone, das HTC Desire HD oder das Nokia N8 sind edel verarbeitet? Dann haben Sie noch nicht die Modelle von Versace oder Vertu gesehen. Die Hersteller produzieren Handys und seit neuestem auch Smartphones für die oberen Zehntausend. Von Hand gefertigt gehen die Geräte dann für tausende von Euros in den Verkauf. Netzwelt präsentiert eine Auswahl der aktuell teuersten Handys am Markt.

?
?

Unter der Versace-Oberfläche arbeitet Technik von LG. (Bild: Versace)
Unter der Versace-Oberfläche arbeitet Technik von LG. (Bild: Versace)

Versace Unique: Luxus-Smartphone mit Technik von LG

Werbung

Handgemachtes Leder bedeckt die Rückseite des Versace Unique. Der Kristallbildschirm ist nach Angaben von Versace der größte, der je für den Handel produziert wurde und nahezu nicht zu zerkratzen. Der Rahmen des Handys besteht wahlweise aus Gold oder rostfreiem Edelstahl.

Im Inneren befindet sich dagegen Technik, die sich auch weniger betuchte Endverbraucher leisten können. Sie stammt vom koreanischen Unternehmen LG. Je nach Ausstattung wird der Preis des Smartphones auf 5.500 bis 15.000 Euro geschätzt.

Links zum Thema