Realistisch rocken

Im Test: Rock Band 3

Vom einstigen Boom ist bei den Musikspielen nicht mehr viel zu spüren. Unzählige Veröffentlichungen in kürzester Zeit haben den Markt übersättigt. Die Folge: herbe Umsatzeinbußen und ein letztes Aufbäumen. Neue, authentische Instrumente sollen nicht nur die alte Leidenschaft für das Abrocken im Wohnzimmer wieder wecken, sondern versprechen ihren Käufern einen echten Lerneffekt - sofern diese bereit sind, ein kleines Vermögen zu investieren.

?
?



Rock Band 3 - Wii Trailer: Dieser Trailer zeigt das Spielprinzip hinter dem Nintendo Wii Titel Rock Band 3. So erlebt der Spieler den Aufstieg einer Gruppe mit und kann sich sogar selbst an deren Erfolg beteiligen. Hierfür muss der Spieler in Rock Band 3 sogar selbst in die Tasten hauen, wie dieser Trailer zeigt. Zum Video: Rock Band 3 - Wii Trailer

Vor allem EAs Rockstarsimulation "Rock Band 3" setzt auf Realismus. Dieser kommt jedoch nur zur Geltung, wenn die bisherigen, nach wie vor verwendbaren Plastikklampfen und -Drums im Schrank verschwinden und stattdessen das sogenannte "Pro"-Instrumentarium zum Zuge kommt - bestehend aus Gitarre, Schlagzeug und Keyboard. Letzteres ist eine Neuheit, mit 25 Tasten versehen und knapp 80 Euro teuer.

Die Gitarren-Pro-Instrumente sind, je nach Hersteller, mit Saiten bespannt oder setzen alternativ auf eine Flut von Knöpfchen am Gitarrenhals, um Akkorde zu erkennen. Stets gleich ist der hohe Preis. Weit über 100 Euro kosten die Klampfen, ebenso die Pro-Drums, die über drei Becken, vier Toms und einen Bass verfügen.

Werbung

Wer die immense Investion nicht scheut, will natürlich mehr als das allseits bekannte und bewährte Drücken von fünf farbigen Knöpfen im rechten Moment, auf das auch "Rock Band 3" im "normalen" Modus setzt. Also die "Pro"-Variante. Doch bevor man hier auch nur einen Song halbwegs zu Ende spielen kann, heißt es wie im wirklichen Leben: üben, üben, üben. Denn leider hilft das Spiel trotz umfangreichem Tutorial nur bedingt beim Erlernen von Fingersätzen auf dem Keyboard oder von Akkorden auf der Gitarre.

Ein weiteres Problem: Wer schon mal eine echte Klampfe in der Hand hatte, weiß, dass die sechs Saiten unterschiedlich dick sind und so die Orientierung auf dem Instrumentenhals erleichtern. Bei den neuen Controllern besitzen die über 100 Knöpfe alle dieselbe Stärke. Entsprechend knifflig ist es, den auf dem Bildschirm angezeigten Bund auf dem Plastiknachbau zu finden. Etwas übersichtlicher: Beim Schlagzeug werden die zusätzlichen Becken nun mit Kreisen anstelle weiterer Rechtecke auf dem Notenfließband angezeigt.

Im Test: Rock Band 3


Jenseits der Hardware überarbeiteten die Macher auch den Karrieremodus von "Rock Band 3" und packten 83 neue Lieder, unter anderem von Jimi Hendrix, Stone Temple Pilots oder The White Stripes, auf die Disc. Leider besitzen nur wenige einen brauchbaren Keyboard-Part, sodass das neue Instrument etwas auf der Strecke bleibt.

Im Online-Archiv warten jedoch knapp 2.000 weitere Tracks, die sich kostenpflichtig herunterladen lassen. Zudem hielt der dreistimmige Gesang Einzug, der erstmals bei "The Beatles Rock Band" ertönte. Eine entsprechende Anzahl von Mikrofonen und Instrumenten vorausgesetzt, können sich nun bis zu sieben Spieler vor der Konsole austoben - was die enorme Partytauglichkeit von "Rock Band 3" unterstreicht. Ein adäquater Ersatz für echten Musikunterricht ist das Spiel jedoch nicht.

Datenblatt

Rock Band 3
SpielnameRock Band 3
HerstellerEA
VertriebEA
GenreSonstiges / Besonderes
Erhältlich ab28.10.2010
Preisca. 60 Euro
EAN Code5030932094353
SchwierigkeitFür Einsteiger und Fortgeschrittene
Alterab 0 Jahren
Multiplayer2-7
Sonstiges 
Bewertung Grafikgut
Bewertung Steuerunggut
Bewertung Soundsehr gut
Bewertung Spielspasssehr gut
Bewertung Gesamtgut
SystemPlayStation3
SystemNintendo DS
SystemWii
SystemXbox 360

Nachricht bereitgestellt von teleschau - der mediendienst

Mehr zum Thema »

Testbericht: Nintendo Wii

Nintendo Wii
Bestes Angebot bei:
Amazon Marketplace
für 243.00
Nintendo Wii im Test

Sie ist schwächer als Microsofts Xbox 360 oder Sonys Playstation 3, sie ist kleiner, günstiger, anders, irgendwie merkwürdig. In anderen Ländern nehmen Menschen üble Verletzungen in Kauf, um eine zu bekommen. Eine Konsole für die ganze Familie, verspricht Hersteller Nintendo. Wir meinen, Wii ist auch etwas für alle Netzweltler. ~ Michael Knott

Kompletten Testbericht lesen

Links zum Thema