Hersteller kündigt "Großartiges" an

Apple: Beatles bald bei iTunes erhältlich? (Update 2)

Apple kündigt auf seiner Startseite eine "großartige Ankündigung" für den iTunes Musikshop an. Wie die US-amerikanische Tageszeitung Wall Street Journal berichtet, wird es schon bald auch Songs der Beatles bei iTunes zum Download geben.

?
?

iTunes Nutzer dürfen sich schon einmal auf etwas großartiges freuen. (Bild: Apple)
iTunes Nutzer dürfen sich schon einmal auf etwas "Großartiges" freuen. (Bild: Apple)

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Neuerlicher Streit über iTunes
  2. 2Update 16.36 Uhr: Die Fab Four nun bei iTunes
  3. 3Update 2: Fast 2,5 Millionen Downloads in einer Woche
Werbung

Obwohl Apple bereits mehrere Versuche unternommen hatte, war die britische Kultband bislang nicht im Musikkatalog von Apple zu finden. Doch das Verhältnis zwischen dem Computerhersteller und der Band war in der Vergangenheit alles andere als gut. Jahrelang bekämpften sich beide Parteien vor Gericht. Dabei ging es um den Namen und das Logo des Computer-Herstellers. Denn bereits 1968 hatten die Beatles das Unternehmen Apple Corps Ltd.gegründet, das heute vor allem Lizenzvergaben rund um die Marke "Beatles" vergibt. Acht Jahre später gründete Jobs dann die Computerfirma Apple. Anfang der Achtziger trafen sich beide Unternehmen erstmals vor Gericht. Nach mehreren Verfahren musste Jobs rund 26 Millionen US-Dollar an Apple Corps überweisen.

Neuerlicher Streit über iTunes

Nach dem Start von iTunes klagten die Beatles erneut, da Apple in den alten Verfahren versichert habe sich aus dem Musikgeschäft herauszuhalten. Diesmal lehnten die Richter die Klage jedoch ab. Nun scheinen beide Parteien tatsächlich Geschäftspartner zu werden. Denn viele andere Überraschungen kann Jobs eigentlich nicht verkünden. Die neue iTunes Version 10.1 ist bereits veröffentlicht worden. Auch die Kooperation zwischen Apples sozialen Netzwerk Ping und dem Kurznachrichtendienst Twitter ist bekannt. Für einen geplanten iTunes Streaming Dienst fehlen zudem die Lizenzen. Beatles-Fans, denen die Platten ihrer Lieblinge abhanden gekommen sind, dürfen sich also  freuen. Bislang hatte sich die Band dem Download-Geschäft nämlich konsequent verschlossen.

Anzeige

Update 16.36 Uhr: Die Fab Four nun bei iTunes

Die Beatles gibt es nun bei iTunes. (Bild: Screenshot)
Die Beatles gibt es nun bei iTunes. (Bild: Screenshot)

So eben hat Apple bekannt gegeben, dass die Beatles nun auch auf iTunes verfügbar sind. Fans erhalten dort alle dreizehn original Studioalben oder gleich die komplette Beatles Box für 149 Euro. Ebenso steht eine kostenlose Streaming Version des ersten Live Auftrittes der Beatles in den USA aus dem Jahre 1964 auf der Apple Webseite bereit. Im Washington Coliseum spielte die Band damals vor rund 7.000 Zuschauern.

Update 2: Fast 2,5 Millionen Downloads in einer Woche

Wie das US-amerikanische Billboard Magazin berichtet, hat Apple in der ersten Woche weltweit rund zwei Millionen Beatles Songs via iTunes verkauft. Hinzu kommen nochmals rund 450.000 verkaufte Beatles Alben. Damit übertrafen die Fab Four die Verkaufszahlen anderer legendärer Bands. Led Zeppelins digitale Sammlung erzielte in der ersten Woche lediglich rund 350.000 Downloads. Begleitet wurde die Einführung der Beatles-Songs in iTunes allerdings auch von einer großen Werbekampagne.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum