Neuerungen im Detail

iLife 11: Apples Multimedia-Suite im Test

Werbung

Vor kurzem hat Apple eine neue Version seiner Multimedia-Suite iLife 2011 vorgestellt. Neue Funktionen gibt es vor allem für GarageBand, andere Bestandteile der Software hingegen wurden kaum überarbeitet. Erfreulich ist der geringe Preis: iLife 2011 kostet deutlich weniger als die Vorgängerversion.

?
?

In iLife 11 besticht besonders der neue Vollbildmodus, wie hier in iPhoto.
In iLife 11 besticht besonders der neue Vollbildmodus, wie hier in iPhoto.
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Installation dauert lange
  2. 2GarageBand mit neuen Tonstudio-Funktionen 
  3. 3Kaum Neuerungen in iPhoto
  4. 4Verbesserungen in iMovie
  5. 5iDVD und iWeb 
  6. 6Fazit: Schwache Leistung, geringer Preis

Apple hat ein Kunststück geschafft, dass nur wenigen Technologiekonzernen gelingt: Die Aufregung um die Produkte aus Cupertino ist so groß, dass schon Wochen vor einer Pressekonferenz stets die Gerüchte überschlagen, welche bahnbrechende Neuerung der Kult-CEO Steve Jobs denn nun wieder vorstellen wird. Genauso war es auch am 20.10.2010: Schon vor der Veranstaltung unter dem Titel "Back to the Mac" wurde spekuliert, Apple könnte eine neue Version von Mac OS X zeigen.

Das ist auch tatsächlich geschehen, mehr als die Hälfte der Zeit widmete sich Apple aber einem ganz anderen Produkt: iLife 11. Nach Aussage von Steve Jobs gibt es dafür auch sehr gute Gründe: Es stehe fest, dass die iLife Multimedia-Suite einer der wichtigsten Gründe sei, warum einige Menschen einen Mac und eben keinen regulären PC mit Windows oder Linux erwerben würden. Die Anhänger der in iLife enthaltenen Anwendungen iPhoto, iMovie, iDVD, iWeb und GarageBand haben schon lange auf eine Aktualisierung gewartet, die seit Ende Oktober endlich in den Läden steht.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Tablet-PC Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...