Sie sind hier:
  • Software
  • iLife 11: Apples Multimedia-Suite im Test
 

iLife 11: Apples Multimedia-Suite im Test Neuerungen im Detail

SHARES

Seit der Vorstellung der ersten Fassung von iLife im Jahr 2003 gilt die Multimedia-Suite als einer der wichtigsten Gründe, warum manche Nutzer zum Macintosh statt einem regulären Computer greifen. Netzwelt hat sich die jüngste Ausgabe mit Versionsnummer 11 einmal näher angesehen.

In iLife 11 besticht besonders der neue Vollbildmodus, wie hier in iPhoto.

Vor kurzem hat Apple eine neue Version seiner Multimedia-Suite iLife 2011 vorgestellt. Neue Funktionen gibt es vor allem für GarageBand, andere Bestandteile der Software hingegen wurden kaum überarbeitet. Erfreulich ist der geringe Preis: iLife 2011 kostet deutlich weniger als die Vorgängerversion.

Apple hat ein Kunststück geschafft, dass nur wenigen Technologiekonzernen gelingt: Die Aufregung um die Produkte aus Cupertino ist so groß, dass schon Wochen vor einer Pressekonferenz stets die Gerüchte überschlagen, welche bahnbrechende Neuerung der Kult-CEO Steve Jobs denn nun wieder vorstellen wird. Genauso war es auch am 20.10.2010: Schon vor der Veranstaltung unter dem Titel "Back to the Mac" wurde spekuliert, Apple könnte eine neue Version von Mac OS X zeigen.

Das ist auch tatsächlich geschehen, mehr als die Hälfte der Zeit widmete sich Apple aber einem ganz anderen Produkt: iLife 11. Nach Aussage von Steve Jobs gibt es dafür auch sehr gute Gründe: Es stehe fest, dass die iLife Multimedia-Suite einer der wichtigsten Gründe sei, warum einige Menschen einen Mac und eben keinen regulären PC mit Windows oder Linux erwerben würden. Die Anhänger der in iLife enthaltenen Anwendungen iPhoto, iMovie, iDVD, iWeb und GarageBand haben schon lange auf eine Aktualisierung gewartet, die seit Ende Oktober endlich in den Läden steht.

Installation dauert lange

Apple ist nicht unbedingt für niedrige Preise bekannt, doch zumindest bei iLife 11 hat sich etwas getan: Im Gegensatz zum Vorgänger iLife 09 für 79 Euro kostet die aktuelle Fassung nur noch 49 Euro. Dabei ist jede verkaufte Lizenz von iLife 11 eine Update-Ausgabe, da Mac-Benutzer ja bereits automatisch über eine bestehende iLife-Version verfügen. Wenn man diese nicht auf seinem Mac installiert hat, kann man mit der iLife-DVD eine Neuinstallation durchführen.

Apropos Installation: Wie gewohnt liefert Apple einen Assistenten auf der DVD aus, die zusammen mit einer kleinen gedruckten Schnellstartanleitung in der bekannten Papphülle "designed by Apple in California" verkauft wird. Derzeit gibt es keine Download-Fassung von iLife, sodass Anwender eines MacBook Air zwingend ein externes Laufwerk benötigen. Ansonsten schreibt Apple nur vor, dass für iLife 11 zwingend ein Intel-basierter Mac mit dem Betriebssystem Snow Leopard vorhanden sein muss. Außerdem sollte man gute fünf Gigabyte Speicherplatz auf der Festplatte frei haben.

Auffällig war im Test war auffällig, dass die Installation sehr lange braucht: Ein weißes MacBook (aktuelle Generation) benötigte über zwanzig Minuten, um knapp vier Gigabyte an Daten auf die Platte zu schaufeln. Dabei wurde, wie erwartet, ein älteres iLife problemlos überschrieben – allerdings ohne Rückfragen durch den Assistenten. Zum Abschluss war kein Neustart nötig, was typisch für Apple ist.

Bildergalerie: Installation der Suite

Zurück XXL Bild 1 von 6 Weiter Bild 1 von 6
Bevor die Installation losgeht, sollte der Nutzer die Hinweise im beigefügten Dokument aufmerksam lesen.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "iLife 11: Apples Multimedia-Suite im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Markus Franz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by