Dashboard-Update und Kinect

Microsoft Xbox: Software-Update bringt neue Funktionen

Microsoft Xbox: Software-Update bringt neue Funktionen Microsoft veröffentlicht heute, 1. November, ein Software-Update für die Spieleplattform Xbox Live. Die Aktualisierung beinhaltet dabei Unterstützung für die kommende Bewegungssteuerung Kinect sowie zahlreiche weitere neue Funktionen.

?
?

Werbung

Laut Microsoft muss das Update eingespielt werden, andernfalls können Xbox-Besitzer die Xbox-Live-Dienste nicht mehr nutzen. Sobald die neue Software im entsprechenden Land verfügbar ist, wird der Nutzer beim Start der Konsole benachrichtigt. Das Einspielen der Aktualisierung soll je nach Internetverbindung zwischen fünf und zehn Minuten dauern und bringt dem Nutzer neben der Unterstützung für die Bewegungssteuerung Kinect auch ein neues Layout für das Dashboard.

Das Dashboard enthält zudem zukünftig laut dem US-Online-Portal Kotaku.com Zugang zum Zune Musikdienst sowie eine App für den US-amerikanischen Sportsender ESPN. Inwieweit diese auch deutschen Nutzern zugänglich ist, ist jedoch fraglich. Zudem soll die Oberfläche grafisch überarbeitet worden sein. Hinzu kommen Detailverbesserungen, beispielsweise wurde die Sprachqualität bei Voice-Chats laut Microsoft verbessert.

Anzeige

Update kommt pünktlich zum Kinect-Start

Die Software-Aktualisierung für Xbox Live erscheint pünktlich zum Marktstart der Bewegungssteuerung Kinect, die ab dem 10. November in Deutschland erhältlich sein wird. Sie arbeitet anders als Sonys Move oder Nintendos Wii gänzlich ohne Kontroller und nutzt stattdessen nur einen Bewegungssensor und ein Mikrofon. 

Microsofts Spieleplattform Xbox Live ist mittlerweile bereits acht Jahre alt. Sie startete im Jahr 2002 und stand auch für den Xbox 360 Vorgänger Xbox zur Verfügung. Sie ermöglicht unter anderem das Spielen im Internet gegen Gegner aus der ganzen Welt. In sein neues Handy-OS Windows Phone 7 hat Microsoft die Plattform ebenfalls integriert.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema