Kommandeure mit Kulleraugen

Im Test: Valkyria Chronicles 2

Vom Comic-Look, den Pastellfarbtönen und den niedlichen Anime-Figuren sollte man sich nicht täuschen lassen: In Segas PSP-Titel "Valkyria Chronicles 2" herrscht Krieg. Noch überraschender: Der Fernost-Import bietet enormen taktischen Tiefgang. Das Gameplay vereint Strategie-, Action- und Rollenspiel-Aspekte geschickt miteinander und liefert mehr als 30 Stunden erstklassige Unterhaltung.

?
?

Im Test: Valkyria Chronicles 2 - "Valkyria Chronicles 2" vereint Strategie-, Action- und Rollenspiel-Aspekte geschickt miteinander. (Bild: Sega)
"Valkyria Chronicles 2" vereint Strategie-, Action- und Rollenspiel-Aspekte geschickt miteinander. (Bild: Sega)
Werbung

Angesiedelt in einem fiktiven Europa der 30er-Jahre, gerät man nach den ersten idyllischen Stunden an einer Militärakademie in einen Bürgerkrieg im schönen Land Gallia. Dabei übernehmen PSP-Besitzer das Kommando über eine Schar von jungen Klischee-Kadetten unter der Führung eines jungen Hitzkopfs.

Eingeleitet von ausufernden, manchmal banalen, manchmal witzigen oder dramatischen Zwischensequenzen unterteilen sich die Missionen in eine Planungs- und eine Aktionsphase. Während der Planungsphase brütet man über einem Lageplan, rekrutiert seine Einsatztruppe aus einem Pool von unterschiedlichen Kämpfern und hofft, die richtige Mischung aus Spähern, Frontkämpfern, Ingenieuren, Panzerfaustschützen und Pionieren gefunden zu haben - zumal sich durch bestimmte Personenkonstellationen auch noch Vor- und Nachteile entwickeln. Später kommen auch noch Panzer mit ins Spiel ...

Auf Knopfdruck wechselt das Geschehen schließlich von der Vogelperspektive in eine 3-D-Verfolgeransicht, in der man den angewählten Mitstreiter eigenhändig über das Schlachtfeld steuert, bis sein Konto an Aktionspunkten aufgebraucht ist. Wer blind drauflos stürmt, kommt in "Valkyria Chronicles 2" allerdings nicht weit. Gerät man ins Schussfeld eines Computergegners, eröffnet dieser automatisch das Feuer. Deckung hinter Sandsäcken und Mauern zu suchen, ist deshalb Pflicht, das Flankieren des Feindes meist der Schlüssel zum Sieg.



Forum