Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test
 

Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test Zuwachs für die Xperia-Familie im unteren Preissegment

SHARES

Mit dem Xperia X8 erweitert Sony Ericsson seine beliebte Xperia-Serie um ein Smartphone für Einsteiger. Ob auch das neue Xperia Modell überzeugen kann, zeigt dabei der netzwelt-Test.

Mit dem X8 bietet Sony Ericsson nach den hochpreisigen Modellen X1, X2, X10 sowie den Kompaktausgaben X10 mini und mini pro und dem Designer-Handy Xperia Pureness nun auch ein Mobiltelefon für Einsteiger aus der Xperia-Reihe an. Im netzwelt-Test kann das X8 dabei seine Geschwister nicht verleugnen.

Sony Ericsson Xperia X8

Verarbeitung: Stärken und Schwächen der Xperia-Famile treten zutage

Kleiner als das X10 und größer als das X10 mini: Mit den Maßen 99 x 54 x 15 Millimeter und einem Gewicht von 104 Gramm versucht Sony Ericsson beim X8 eine kompakte Bauform mit dem Bedienkomfort größerer Smartphone-Modelle zu vereinen. Dies gelingt gut. Das Mobiltelefon liegt angenehm in der Hand und lässt sich dennoch bequem in der Hosen- und Hemdtasche verstauen und tragen.

Zudem bietet es wie das X10 mini Wechselcover. Dem Testgerät lagen dabei fünf verschiedene Abdeckungen in den Farben Weiß und Rosa sowie mit den Farbverläufen weiß-grau, weiß-türkis und weiß-blau bei. Nach Angaben von Sony Ericsson gehören diese aber nicht von Werk aus zum Lieferumfang. Je nach Anbieter werden die Handys nur mit einer Abdeckungen oder mit bis zu drei Wechselcovern verkauft.

Das Wechseln der Rückseiten fällt zudem nicht leicht: Der Nutzer braucht spitze Fingernägel und ein wenig Kraft, um die Abdeckung aus der Verankerung zu lösen. Weiterhin gehören zum Lieferumfang Kopfhörer, eine microSD-Karte mit einer Kapazität von zwei Gigabyte sowie ein USB-Kabel zum Verbinden des Mobiltelefons mit dem Computer, inklusive Adapter zum Laden des Akkus an der Steckdose.

Die Verarbeitung zeigt Stärken und Schwächen der Vorgänger aus der Xperia-Familie. Zwar sind wie beim großen Bruder X10 alle Bauteile fest verbaut und beim Schütteln des Gerätes sind keine Geräusche zu hören. Dafür knarzt das Mobiltelefon stellenweise aufgrund der Wechselcover, allerdings dank der festen Verankerung nicht so stark wie beispielsweise das Gehäuse des Motorola Flipout.

Da Sony Ericsson wie auch beim Rest der Familie überwiegend auf Kunststoff setzt, gewinnt das Smartphone keinen Schönheitswettbewerb. Die Verarbeitung ist dennoch sauber und solide. Bei entsprechender Behandlung sollte das Mobiltelefon einige Jahre ohne nennenswerte Kratzer und Schäden überstehen.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

11 Kommentare

  • Gee schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Ha also ich habs schon länger als ein jahr und es klappt immer noch wunderbar. Leider friert manchmal alles ein und bei sms kackt das auch fast ab xD
  • Milos schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Is müll :( SMS kackt ständig ab!!
  • diddle schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    ich wollte mir das handy X8 auch kaufen aber ich brauche schon ein handy das einen längeren akkustand hatt da ich viel surfe und telefoniere
  • CPU Master schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Das Xperia X8 ist für einfach Spiele z.b. Cut the Rope oder Drift mania sowie zum surfen gut geeignet. ich bin sehr zufrieden!!!!
  • DJ Banshee schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    der letzte dreck! nicht kaufen!die software stürzt total schnell ein kaum spiele sind spielbar. hatte es ein paar monate und es ist schon kaputt^^ Totaler Fehlkauf...
  • PH.U. schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Das Handy ist eigentlicg ganz ok.. Trotzdem finde ich es nicht gut , der Akku reicht leider nicht lange. Es entlädet sich einfach zu schnell
  • Doro schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Ich bin von Anfang an gut zu Recht gekommen. Für meine Ansprüche: simsem, surfen, Facebook reicht es vollkommen aus. Schade ist nur, dass der Akku sehr schnell schwächelt
  • faabian schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    ich habe das sony ericsson xperia x8 und es ist richtig gail aber ich glaube ich werde mir nach dem X8 das x10 holen
  • handy freak schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Hab mir gestern auch das Handy in schwarz gekauft. Ich bin total begeistert vom handy. Is ja auch mein erstes Touchscreenhandy. Eigentlich ist es ja eh nicht so schwer aber am Anfang musste ich auch erst mal schauen wie schaltet man das ding ein... Ohne Bedienungsanleitung hätte mich das nicht weitergebracht!!!!!!
  • dani schrieb Uhr
    AW: Einsteiger-Androide: Sony Ericsson Xperia X8 im Test

    Also auch ich bin Einsteiger was Android betrifft. Die ersten 2 Tage war es sozusagen der Horror-weil nix ging und ich auch in der "Bedienungsanleitung" ,wenn man den Zettel so nennen kann, nichts gefunden habe was mir weiterhilft! Aber dank hilfe einiger Freunde bin ich jetzt total begeister von diesem Telefon und würde es jetzt auch nicht mehr eintauschen wollen.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by