Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • LG: Optimus One und Optimus Chic mit Android 2.2 vorgestellt
 

LG: Optimus One und Optimus Chic mit Android 2.2 vorgestellt Hersteller präsentiert neue Modelle der Optimus-Serie

SHARES

Der südkoreanische Hersteller LG hat mit dem Optimus One und dem Optimus Chic zwei neue Smartphones auf Basis von Android 2.2 vorgestellt. Beide Modelle richten sich an Einsteiger.

LG stellt mit dem Optimus One und dem Optimus Chic zwei neue Smartphone-Modelle vor. Beide Mobiltelefone laufen dabei mit Googles Android-Betriebssystem in der neuesten Version 2.2 und richten sich an Einsteiger. Das Optimus Chic soll zudem bei der Wiedergabe von Multimedia-Inhalten punkten.

Der Hersteller hat mit den beiden Modellen große Ziele: Bis zu zehn Millionen Geräte wollen die Südkoreaner weltweit vom Optimus One und Optimus Chic verkaufen. Weiterhin gab LG-Chef Skott Ahn bekannt, dass die Firma an einem Tablet-Computer arbeitet. Nähere Details hierzu nannte er jedoch nicht. Dafür bekannte er sich zu Android als künftig dominierenden Plattform im Smartphone-Markt. Die Optimus-Reihe würde aber auch Modelle mit anderen Betriebssystemen umfassen.

Optimus One: Ordentliche Ausstattung und einfache Bedienung

Das Optimus One bietet einen 3,2 Zoll (8,1 Zentimeter) großen kapazitiven Touchscreen und eine Kamera mit einer Auflösung von 3,0 Megapixeln. Ansonsten bietet das Gerät die für heutige Smartphones übliche Ausstattung samt aGPS, Bewegungs- und Näherungssensor, WLAN, Bluetooth und Tethering-Funktion. Zudem ist es von Google zertifiziert, was bedeutet, dass das Gerät alle mobilen Services von Google unterstützt. Der Prozessor ist mit 600 Megahertz jedoch nicht mehr ganz zeitgemäß und das WLAN unterstützt nicht den aktuellen n-Standard.

Das LG Optimus One ist von Google zertifiziert und unterstützt alle mobilen Services. (Quelle: LG)

Ebenfalls soll sich das Optimus One durch einfache Bedienung auszeichnen. So hilft der LG App Advisior den Nutzern passende Applikationen im riesigen Angebot des Android-Market für sich zu finden. Alle zwei Wochen präsentiert die Software bis zu zehn nützliche Programme. Das Smartphone wird in Europa bereits ab Oktober verfügbar sein. Preisangaben machte der Hersteller jedoch noch nicht.

Optimus Chic: Stylisches Multimedia-Smartphone

Das Optimus Chic wird in zwei verschiedenen Farbvarianten angeboten werden und soll sich mit seinem Design vor allem an stilbewusste Smartphone-Nutzer wenden. Die technischen Daten entsprechen weitgehend dem Optimus One.

Das LG Optimus Chic bietet zusätzliche Multimedia-Funktion. (Quelle: LG)

Allerdings besitzt das Optimus Chic zusätzlich einen Beschleunigungssensor und bietet weitere Multimediafunktionen. So unterstützt es die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten via DLNA auf anderen Geräten und lässt sich über den heimischen Computer fernsteuern. Die Auflösung der eingebauten Kamera übertritt mit fünf Megapixeln auch die des Optimus One deutlich. Das Optimus Chic wird ab November in Europa erhältlich sein. Auch hierzu gibt es noch keine Preisangaben.

Warten auf Optimus 7

Nicht vorgestellt wurde das bereits auf der IFA in Berlin am Rande zu sehende Modell Optimus 7. Das auch als LG E900 oder Pacific bekannte Handy setzt auf Microsofts neues mobiles Betriebssystem Windows Phone 7, das der Hersteller aus Redmond in den nächsten Wochen offiziell vorstellen will.

LG und Microsoft haben zwar bereits bekannt gegeben, dass der südkoreanische Hersteller zum Start des Systems mit entsprechenden Modellen aufwarten wird - offiziell werden diese wohl aber erst nach dem Erscheinen des Betriebssystems präsentiert. Die bisher bekannten Details - 1,3 Gigahertz-Prozessor, ausfahrbare Tastatur, DLNA-Unterstützung - lassen aber darauf schließen, dass das Optimus 7 in der oberen Preisklasse angesiedelt sein wird.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "LG: Optimus One und Optimus Chic mit Android 2.2 vorgestellt" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by